Zum Inhalt springen
PlayStation-News auf allen Kanälen - Folge uns!

Empfohlene Beiträge

PS5 Sammelthread

 

tApj4geS.jpeg

 

Kann gut sein, dass hier erstmal noch nicht viel passiert, aber möchte mir als „PS5 Betatester“ ^^ natürlich nicht nehmen lassen, das Thema/Thread hier zu eröffnen.

 

Also gerne alle Gerüchte, Spekulationen und Wünsche hier rein.

Ganz nach dem Motto: Vorfreude ist die schönste Freude.

 

 

Hier gern gesehen ist:

 

Teilen neuer Infos

Fragen/Antworten zum Thema

Allgemeine niveauvolle Diskussionen zum Thema

Hilfsgesuche

usw.

 

Nicht gern gesehen:

 

Beleidigungen egal in welchem Umfang

Off Topic, z.B. wie war dein Urlaub etc.

Rassistische Bemerkungen egal in welcher Art und Form

 

...und schon kanns losgehen  :pop2:

_________________________________________________
 

Hier geht‘s zum PS5 HeadSet Sammelthread

Link zum Beitrag
vor 14 Minuten schrieb Mr_Aufziehvogel:

Am 27. Oktober fällt das Unboxing-Embargo. Die Presse darf dann Videos und Bilder veröffentlichen, in der die PS5 ausgepackt und angeschaut wird.

 

Am 6. November fällt dann ein weiteres Embargo, dann soll es der Presse möglich sein, die PS5 in Aktion zu zeigen mit dem Betriebssystem etc.

 

Embargos zu den Launch-Spielen fallen unterschiedlich aus, bewegen sich aber wohl alle auch im Zeitraum von wenigen Tagen vor dem US-Launch der PS5.

 

Sorry, Spannungsaufbau hin oder her, es nervt langsam nur noch....

Link zum Beitrag
vor 1 Minute schrieb Devian:

 

Sorry, Spannungsaufbau hin oder her, es nervt langsam nur noch....

 

Also ich finde den Spannungsaufbau somit nach wie vor gegeben und man kann sich bis zum Release immer wieder auf neue Happen freuen, bis man endlich selbst anpacken kann.

 

Link zum Beitrag
vor 3 Minuten schrieb Ancore789:

 

Also ich finde den Spannungsaufbau somit nach wie vor gegeben und man kann sich bis zum Release immer wieder auf neue Happen freuen, bis man endlich selbst anpacken kann.

 

 

Ok, aber mir reichts langsam wirklich.

Hey, wir reden hier von nicht mal 4 Wochen bis zum Release, also was soll der Kindergarten...

Link zum Beitrag
vor 4 Minuten schrieb Devian:

 

Ok, aber mir reichts langsam wirklich.

Hey, wir reden hier von nicht mal 4 Wochen bis zum Release, also was soll der Kindergarten...

 

es gibt leute, wie mich, die keine chance hatten eine vorzubestellen..

 

mich aergert es warscheinlich mehr als dich.. 

Link zum Beitrag
vor 5 Minuten schrieb niK:

 

es gibt leute, wie mich, die keine chance hatten eine vorzubestellen..

 

mich aergert es warscheinlich mehr als dich.. 

 

Was spielt das für eine Rolle?

Ich meine, auch wenn Du (wahrscheinlich) erst Anfang 2021 wieder eine PS5 vorbestellen kannst, so wie es im Moment aussieht, da ist es doch völlig egal ob Du jetzt oder in ein paar Tagen über die PS5 komplett informiert wirst.

 

Also macht es gerade für dich keine Unterschied....

Link zum Beitrag
vor 37 Minuten schrieb Mr_Aufziehvogel:

 

Ladezeiten in Devil May Cry 5. Die PS5 liefert die mit Abstand besten Ergebnisse. Je nach Level dauert es nur 2 bis maximal 5 Sekunden bis ein Level geladen ist. Die PS4-Version braucht dagegen knapp 30 Sekunden.

 

 


Und das ist noch nichtmal ein für die Architektur der PS5 entwickelter Titel...

Link zum Beitrag
vor 7 Minuten schrieb Devian:

 

Was spielt das für eine Rolle?

Ich meine, auch wenn Du (wahrscheinlich) erst Anfang 2021 wieder eine PS5 vorbestellen kannst, so wie es im Moment aussieht, da ist es doch völlig egal ob Du jetzt oder in ein paar Tagen über die PS5 komplett informiert wirst.

 

Also macht es gerade für dich keine Unterschied....

 

fuer dich doch auch nicht, oder? du wirst sie, so wie aussieht, doch am 19.11 puenktlich in den haenden halten..

Link zum Beitrag
vor 12 Minuten schrieb Devian:

 

Was spielt das für eine Rolle?

Ich meine, auch wenn Du (wahrscheinlich) erst Anfang 2021 wieder eine PS5 vorbestellen kannst, so wie es im Moment aussieht, da ist es doch völlig egal ob Du jetzt oder in ein paar Tagen über die PS5 komplett informiert wirst.

 

Also macht es gerade für dich keine Unterschied....


Macht es doch für niemanden einen Unterschied. Oder nimmst dein Paket am 19. nicht an wenn dir die Videos der Influencer am Dienstag nicht gefallen? 
 

Ich bin da auch nicht der geduldigste, aber so wie es Sony mit der PS5 macht von der Marketing Seite her, ist es sicherlich nicht die schlechteste Strategie.

Link zum Beitrag
vor 4 Minuten schrieb niK:

 

fuer dich doch auch nicht, oder? du wirst sie, so wie aussieht, doch am 19.11 puenktlich in den haenden halten..

Das hoffe ich.

 

vor 2 Minuten schrieb m0rcin:

Ich bin da auch nicht der geduldigste, aber so wie es Sony mir der PS5 macht von der Marketing Seite her, ist es sicherlich nicht die schlechteste Strategie.

Sehe ich anders.

Link zum Beitrag
vor 1 Minute schrieb Devian:

Sehe ich anders.


Das bleibt dir natürlich frei. 
Die Suchanfragen in der Häufigkeit aber sprechen da eine eindeutige Sprache.

Das Marketing funktioniert.
Bis zuletzt nicht komplett die Hosen runter zu lassen und immer noch etwas vorstellen können, hat schon so seine Reize.
 

Ob eine andere Ausrichtung dabei jetzt besser wäre oder nicht, darüber lässt es sich sicherlich trotzdem streiten.

Link zum Beitrag
vor 2 Minuten schrieb m0rcin:

Ob eine andere Ausrichtung dabei jetzt besser wäre oder nicht, darüber lässt es sich sicherlich trotzdem streiten.

 

Ich möchte nicht streiten, ich schreibe lediglich wie ich es sehe.

Und mal ehrlich, es macht doch keinen Unterschied, ob Sony jetzt oder in ein paar Tagen die Hosen runter lässt. Ich will endlich wissen was ich da gekauft habe, und was ich damit anstellen kann.

Was spielt es da noch für eine Rolle ob jeder zum Release eine PS5 bekommen hat oder nicht.

Die, die keine bekommen haben werden trotzdem vor dem Kauf erfahren, was Sony noch so "verheimlicht" hat, ob sie wollen oder nicht.

Warum also nicht jetzt schon oder vor ein paar Tagen...

Link zum Beitrag
vor 9 Minuten schrieb m0rcin:


 

Ich bin da auch nicht der geduldigste, aber so wie es Sony mit der PS5 macht von der Marketing Seite her, ist es sicherlich nicht die schlechteste Strategie.

 

 

Sehe ich auch so. Sonys Marketing verhält sich wie ein Feuerwerk. Da werden auch nicht alle Raketen gleichzeitig in die Luft gefeuert, sondern gut aufeinander abgestimmt nach und nach abgezündet.

 

Ich glaube auch, deswegen wurde die E3 in den letzten Jahren für viele Publisher immer unatraktiver. Im Zuge der Messe gab es innerhalb weniger Tage immer einen absoluten Overkill an unzähligen Infos und als Konsument kann man das gar nicht alles verarbeiten und viele Details und sogar Games, besonders von kleineren Studios, gehen dann schnell komplett unter.

 

Aus dem Grund glaube ich auch, dass die E3 damit nun endgültig tot ist. Auch wenn das die Betreiber nicht wahr haben wollen und nach Corona einen Neuversuch starten möchten. Nachdem die vielen Publisher und Entwickler in diesem Jahr gemerkt haben, dass es auch wunderbar ohne Messerummel geht und man eine viel bessere Kontrolle über das eigene Marketing hat, dürfte die E3 damit kaum einen Aussteller mehr anziehen können.

 

Der Trend geht klar dahin, die Marketing-Strategie klein zu portionieren und die Fans immer wieder anzufüttern, anstatt ihnen alles auf einmal auf den Tisch zu werfen. Das kann man auch gut bei CD Projects Night City Wire Ausgaben beobachten.

 

Aber ich hole zu weit aus 😅

Link zum Beitrag
vor 17 Minuten schrieb Devian:

 

Ich möchte nicht streiten, ich schreibe lediglich wie ich es sehe.

Und mal ehrlich, es macht doch keinen Unterschied, ob Sony jetzt oder in ein paar Tagen die Hosen runter lässt. Ich will endlich wissen was ich da gekauft habe, und was ich damit anstellen kann.

Was spielt es da noch für eine Rolle ob jeder zum Release eine PS5 bekommen hat oder nicht.

Die, die keine bekommen haben werden trotzdem vor dem Kauf erfahren, was Sony noch so "verheimlicht" hat, ob sie wollen oder nicht.

Warum also nicht jetzt schon oder vor ein paar Tagen...


Weil es für dich doch dennoch absolut keinen Unterschied machen wird?

Du wirst noch bevor deine PS5 bei dir angekommen ist, dieses von Sony zugelassene Material, zu sehen bekommen.
 

Das einzige was in meinen Augen einen Unterschied gemacht hätte, wäre wenn Sony alles schon vor der eigentlichen Bestellphase rausgelassen hätte. So aber sehe ich das Problem nicht.
 

Ist aber nur meine Sichtweise und deine wird für dich mindestens genauso richtig seit 😉

 

Ich persönlich finde die Vorgehensweise, wie es Apple handhabt, ab besten. Rund zwei/ drei Wochen, bevor bestellt und verschickt wird, kündigt man die Produkte an. Kann man aber beim Konsolenpublikum nicht machen.

Link zum Beitrag
Am 21.10.2020 um 07:48 schrieb wolverine:

Also, wer bisher ein optisches Kabel inklusive PCM-Übertragung genommen hat, der hat was falsch gemacht, und wenn es nicht aufgefallen ist, dann hat wohl ein Enhancer in der Anlage gute Dienste geleistet.

 

Das Problem ist hierbei auch, dass vielen Leuten nicht bewusst ist, dass über ein optisches TosLink Kabel nur 2.0 PCM Ton übertragen werden kann. Die lesen/hören nur irgendwo, dass PCM das beste sei, stellen das so ein und machen sich über alles weitere keine grossen Gedanken.

 

Was aber auch viele Leute nicht wissen, dass selbst in einem PCM 2.0 Signal durchaus ein bis zwei surround Kanäle übertragen werden können. Die dafür verwendete Technik nennt sich Dolby Pro Logic (1 Surround Kanal) oder Dolby Pro Logic II (2 Surround Kanäle). Diese werden durch geschickte Kodierung im 2.0 Stereo Signal untergebracht und können von den meisten AVR dekodiert werden. Heute ist es aber meist so, dass am AVR dafür der entsprechende Modus (Sound Field) gewählt werden muss, ansonsten generiert der AVR nur ein eignenes pseudo surround Klangfeld. Ist der entsprechende Modus gewählt, werden die versteckten surround Kanäle des PCM 2.0 Signals korrekt dekodiert und es entsteht ein durchaus brauchbarer surround Klang. Dieser kann aber mit einem echten PCM 5.1/7.1 (oder komprimierten) surround Klang nicht mithalten, egal wie hochwertig der AVR auch sein mag.

Link zum Beitrag
vor 2 Stunden schrieb Devian:

 

Ich möchte nicht streiten, ich schreibe lediglich wie ich es sehe.

Und mal ehrlich, es macht doch keinen Unterschied, ob Sony jetzt oder in ein paar Tagen die Hosen runter lässt. Ich will endlich wissen was ich da gekauft habe, und was ich damit anstellen kann.

Was spielt es da noch für eine Rolle ob jeder zum Release eine PS5 bekommen hat oder nicht.

Die, die keine bekommen haben werden trotzdem vor dem Kauf erfahren, was Sony noch so "verheimlicht" hat, ob sie wollen oder nicht.

Warum also nicht jetzt schon oder vor ein paar Tagen...

Welche Informationen fehlen dir denn noch so? Also spätestens seit der UI Vorstellung fällt mir nichts großartiges mehr ein. Natürlich könnten sie beim UI nen deep dive Video machen, so Sachen wie man ein Spiel löscht oder einen Ordner erstellt sind jetzt nicht wirklich interessant und kann ich mir sogar selbst beantworten. Funktioniert wahrscheinlich genauso wie auf der 4^^

 

Btw. Laut Twitter soll unboxing der PS5 am 27. Kommen und am 6. Der komplette Rest..... Angeblich 

Link zum Beitrag

Also mir fehlt noch die Info welche SSD denn nun offiziell unterstützt wird die so schnell ist wie die interne und wo man diese vorbestellen kann und ob diese dann auch bis 19.11.20 verfügbar ist, die zwei die momentan in Frage kommen könnten sind ja auch ausverkauft.

Link zum Beitrag
vor 18 Minuten schrieb Jefferson:

Also mir fehlt noch die Info welche SSD denn nun offiziell unterstützt wird die so schnell ist wie die interne und wo man diese vorbestellen kann und ob diese dann auch bis 19.11.20 verfügbar ist, die zwei die momentan in Frage kommen könnten sind ja auch ausverkauft.

 

Obwohl es nicht wirklich eilt mit der Festplattenerweiterung, brennen mir diese Fragen auch unter den Nägeln ☺️

Link zum Beitrag

Ich kann beide Seiten verstehen. Auf der einen Seite der Hersteller, der über diese Methode Werbung und Informationen gezielt steuern kann und so den Hype und das Interesse am Produkt stetig hoch halten kann. 

Auf der anderen Seite Kunden wie @Devian und andere, die gerne mehr Informationen zu einem Produkt hätten, welches sie kaufen möchten. Vor allem dann wenn dieses Produkt existiert und man rein aus Marketing Gründen Informationen vorhält.

Seien wir mal ehrlich. Wir haben dieses mal doch mehr oder weniger,in vielen Belangen, die Katze im Sack gekauft. Bestes Beispiel hier immer noch das 3d Headset, oder die Festplattenproblematik, das UI, die tatsächliche Festplattengröße, usw.

Auch wenn es so gut wie fest steht, dass es wohl keine Veranstaltung wie die E3 mehr geben wird, bin ich mir nicht sicher was mir besser gefallen hat. Die E3 war immer ein Ereigniss. Viele Infos kompensiert an wenigen Tagen. Man bekam im Prinzip alle Infos, wie Aussehen, Preis, Releasetag, UI , Spiele, Zubehör und konnte entscheiden ob es gut oder schlecht ist. Im Nachhinein betrachtet gefiel mir das auch besser, wie diese Häppchentaktik. Gerade in den Zeiten wo der Wahnsinn in den Social Media Kanälen und den sozialen Netzwerken immer größer wird, übertrumpfen sich doch alle mit immer wieder aufgewärmten Informationen und Fehlinformationen. Der Konsolenkrieg wird immer wieder aufgeheizt und an vielen Stellen immer wieder neu angefacht. Auch das ist eine Problematik der momentanen Releasephase. 

 

Link zum Beitrag

 

 

The Last of Us Remastered hat ein neues Update bekommen, mit dem die Ladezeiten auf der PS4 drastisch reduziert wurden.

 

Erreicht wurde das wohl durch den neuartigen Komprimierungs-Algorythmus Oodle Kraken, der in der PS5 standardmäßig zum Einsatz kommen soll.

 

Mit der Software werden die Texturdaten, die an die GPU gesendet werden, sehr stark und effektiv komprimiert, sodass  die GPU viel mehr Daten verarbeiten kann als sie im Normalfall eigentlich im Stande wäre. Im Nachgang werden die Daten von Oodle Kraken wieder extrem schnell decodiert und die Texturen können ohne Qualitätsverlust dargestellt werden.

 

Mit diesem Verfahren
 ist es möglich, dass die SSD der PS5, die normalerweise Datendurchdatzraten von 5,5 GB/s erreicht, auf bis zu 9 GB/s gepushed wird.

 

Und es geht noch weiter. Denn auch die Speichergrößen werden dadurch um etwa die Hälfte reduziert. Ein Spiel das 80GB groß ist, wird somit komprimiert und verbraucht auf der Festplatte nur 40 GB Speicher. Die komprimierten Texturen werden dann einfach im laufenden Spiel entpackt (decodiert).

 

In Zukunft soll die Komprimierungsrate sogar noch weiter verbessert werden. Wie gut das alles schon funktioniert, sieht man bereits auf der PS4 mit dem neuen Update von The Last of Us, das übrigens nur 300 MB groß war.

 

https://cbloomrants.blogspot.com/2020/09/how-oodle-kraken-and-oodle-texture.html?m=1

Link zum Beitrag

Ein aufmerksamer Kunde hat in einem US-Markt ein Preisschild für die SSD der PlayStation 5 entdeckt. Die Speicher-Erweiterung fällt sogar vergleichsweise günstig aus.
 

https://mein-mmo.de/preisschild-fur-ps5-ssd-entdeckt-gunstiger-als-gedacht/

Link zum Beitrag
vor 14 Minuten schrieb Mr_Aufziehvogel:

 

 

The Last of Us Remastered hat ein neues Update bekommen, mit dem die Ladezeiten auf der PS4 drastisch reduziert wurden.

 

Erreicht wurde das wohl durch den neuartigen Komprimierungs-Algorythmus Oodle Kraken, der in der PS5 standardmäßig zum Einsatz kommen soll.

 

Mit der Software werden die Texturdaten, die an die GPU gesendet werden, sehr stark und effektiv komprimiert, sodass  die GPU viel mehr Daten verarbeiten kann als sie im Normalfall eigentlich im Stande wäre. Im Nachgang werden die Daten von Oodle Kraken wieder extrem schnell decodiert und die Texturen können ohne Qualitätsverlust dargestellt werden.

 

Mit diesem Verfahren
 ist es möglich, dass die SSD der PS5, die normalerweise Datendurchdatzraten von 5,5 GB/s erreicht, auf bis zu 9 GB/s gepushed wird.

 

Und es geht noch weiter. Denn auch die Speichergrößen werden dadurch um etwa die Hälfte reduziert. Ein Spiel das 80GB groß ist, wird somit komprimiert und verbraucht auf der Festplatte nur 40 GB Speicher. Die komprimierten Texturen werden dann einfach im laufenden Spiel entpackt (decodiert).

 

In Zukunft soll die Komprimierungsrate sogar noch weiter verbessert werden. Wie gut das alles schon funktioniert, sieht man bereits auf der PS4 mit dem neuen Update von The Last of Us, das übrigens nur 300 MB groß war.

 

https://cbloomrants.blogspot.com/2020/09/how-oodle-kraken-and-oodle-texture.html?m=1


Hätte mich interessiert wie der Vergleich auf der Pro mit SSD ausgegangenen wäre 🤔

 

Ich kann mich bei TLoU auf der Release PS4 mit SSD nicht an Ladezeiten länger als 45 Sekunden erinnern...

Link zum Beitrag
vor 2 Stunden schrieb Jefferson:

Also mir fehlt noch die Info welche SSD denn nun offiziell unterstützt wird die so schnell ist wie die interne und wo man diese vorbestellen kann und ob diese dann auch bis 19.11.20 verfügbar ist, die zwei die momentan in Frage kommen könnten sind ja auch ausverkauft.

Das ist tatsächlich eine gute Frage, die ersten Festplatten wurde ja bereits gesichtet, es gibt jedoch keine offizielle Bestätigung. 

Link zum Beitrag
vor 41 Minuten schrieb Mr_Aufziehvogel:

 

 

The Last of Us Remastered hat ein neues Update bekommen, mit dem die Ladezeiten auf der PS4 drastisch reduziert wurden.

 

Erreicht wurde das wohl durch den neuartigen Komprimierungs-Algorythmus Oodle Kraken, der in der PS5 standardmäßig zum Einsatz kommen soll.

 

Mit der Software werden die Texturdaten, die an die GPU gesendet werden, sehr stark und effektiv komprimiert, sodass  die GPU viel mehr Daten verarbeiten kann als sie im Normalfall eigentlich im Stande wäre. Im Nachgang werden die Daten von Oodle Kraken wieder extrem schnell decodiert und die Texturen können ohne Qualitätsverlust dargestellt werden.

 

Mit diesem Verfahren
 ist es möglich, dass die SSD der PS5, die normalerweise Datendurchdatzraten von 5,5 GB/s erreicht, auf bis zu 9 GB/s gepushed wird.

 

Und es geht noch weiter. Denn auch die Speichergrößen werden dadurch um etwa die Hälfte reduziert. Ein Spiel das 80GB groß ist, wird somit komprimiert und verbraucht auf der Festplatte nur 40 GB Speicher. Die komprimierten Texturen werden dann einfach im laufenden Spiel entpackt (decodiert).

 

In Zukunft soll die Komprimierungsrate sogar noch weiter verbessert werden. Wie gut das alles schon funktioniert, sieht man bereits auf der PS4 mit dem neuen Update von The Last of Us, das übrigens nur 300 MB groß war.

 

https://cbloomrants.blogspot.com/2020/09/how-oodle-kraken-and-oodle-texture.html?m=1

Wie heftig ist das denn

Link zum Beitrag

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss vom Moderator freigeschaltet werden, bevor er sichtbar wird.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...