Zum Inhalt springen
PlayStation-News auf allen Kanälen - Folge uns!

Chernobylite - Ankündigung für Konsolen des Open World-Horror-Survival-FPS-RPG


Roxas1997

Empfohlene Beiträge

5a00fab4c50c586e187f24qknb.png

 

The Farm 51, welcher sich als Entwickler und Publisher für den Horror-Survival-RPG-Shooter Chernobylite auszeichnet, hat jüngst eine Umsetzung des Spiels für die (hierzulande noch) aktuelle und kommende Konsolengeneration für 2021 angekündigt. Aktuell befindet sich sich dieses noch auf dem PC in der Early Access-Phase, bis zum finalen Release im nächsten Jahr sollen noch zahlreiche Inhalte den Umfang weiter vergrößern - darunter zwei Quests für die beiden spielbaren Protagonisten, neue Gebiete, zwei neue Levels und Waffen. Verbesserungen an der KI sollen ebenfalls bis dahin realisiert sein.

 

Das Spiel bietet euch eine schaurig-düstere Open World, angesiedelt in der Sperrzone der Stadt Chernobyl, welche aufgrund des Reaktorunfalls im letzten Jahrhundert nicht nur weltweit bekannt sein dürfte, sondern auch schon zahlreiche mediale Umsetzungen der Location zur Folge hatte. In diesem Fall dürft ihr euch in der offenen Welt auf eine Horror-Survival-Erfahrung mit freier Erkundung, fordernden Kämpfen, Crafting und non-lineares Storytelling freuen. Ihr spielt einen Ex-Physiker der Reaktoranlage, der das Schicksal seiner Liebsten in dem Gebiet in Erfahrung bringen möchte, und werdet auch auf andere Charaktere stoßen, mit denen ihr entweder zusammenarbeiten oder kämpfen könnt. Der Ankündigungstrailer gibt euch eine gute Aussicht auf das, was euch erwartet:

 

 

Was haltet ihr von der gezeigten Grundlage? Ist euer Interesse geweckt?

 

Quelle

Chernobylite Packshot
Chernobylite
The Farm 51
The Farm 51
Link zum Beitrag

Ist kein schlechtes Spiel, hab es vor mehreren Monaten im Early Access auf Steam gespielt. Müsste eigentlich mal wieder rein schauen.

 

Leider war es nicht der erhoffte Stalker Ersatz. Die instanzierten Missionen auf Zeit mindern m.M.n den Spielspaß und zerreißen das Spiel und dessen Potenzial. Das ganze Szenario als zusammen hängende Open-World wäre eine wirklich super Erfahrung.

 

Dafür muss man den Detailgrad zugute halten. Zwar gibt's schönere Engine's um alles darzustellen, aber die meisten Bereiche sind anhand echter Drohnen- und Kameraaufnahmen entstanden und das ist schon wirklich beeindruckend.

Link zum Beitrag

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss vom Moderator freigeschaltet werden, bevor er sichtbar wird.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...