Zum Inhalt springen
PlayStation-News auf allen Kanälen - Folge uns!

PS5 HeadSet Sammelthread


Empfohlene Beiträge

Vielleicht hat Demon´s Souls auch einfach sehr guten Sound bzw. haben die Entwickler darauf großen Wert gelegt. Es muss ja nicht zwingend nur an dem 3D Sound liegen. Demon´s Souls wird evtl. auch in Stereo sehr gut klingen. (in Verbindung mit einem guten Stereo HiFi-Kopfhörer oder Headset) 

Link zum Beitrag
vor 1 Minute schrieb ElPatron:

Vielleicht hat Demon´s Souls auch einfach sehr guten Sound bzw. haben die Entwickler darauf großen Wert gelegt. Es muss ja nicht zwingend nur an dem 3D Sound liegen. Demon´s Souls wird evtl. auch in Stereo sehr gut klingen. (in Verbindung mit einem guten Stereo HiFi-Kopfhörer oder Headset) 

Ich denke auch das genau hier der Hund begraben liegt, die Entwickler müssen den Sound in entsprechender Qualität liefern damit Tempest auch anständig genutzt wird. Und ich verwette mein Erstgeborenes dass das bei CoD nur Möchtegern-3D ist das eigentlich gar kein 3D-Siznd ist weshalb es so mies klingt.

 

Ich hoffe ND Haut mit Tlou richtig einen raus, das Spiel mit geilem 3D-Sound in 4k/60Hz... Bekomme gerade ganz feuchte Augen :love:

Link zum Beitrag
vor 41 Minuten schrieb 1c3F1r3:

Ich denke auch das genau hier der Hund begraben liegt, die Entwickler müssen den Sound in entsprechender Qualität liefern damit Tempest auch anständig genutzt wird. Und ich verwette mein Erstgeborenes dass das bei CoD nur Möchtegern-3D ist das eigentlich gar kein 3D-Siznd ist weshalb es so mies klingt.

 

Ich hoffe ND Haut mit Tlou richtig einen raus, das Spiel mit geilem 3D-Sound in 4k/60Hz... Bekomme gerade ganz feuchte Augen :love:


TLoU 2 ist ein Paradebeispiel dafür wie guter Sound in Games klingen kann und soll! 🥰😍

 

Wenn man TLoU 2 spielt und auf guten Sound viel Wert legt, bekommt man bei dem Spiel ein feuchtes Hös.... äh Augen. Wechselt man dann aber auf Spiele wie AC Valhalla oder CoD, dann denkt man sich nur WTF, was haben die Entwickler denn hier abgeliefert....

Link zum Beitrag
vor 17 Minuten schrieb ElPatron:

Vielleicht hat Demon´s Souls auch einfach sehr guten Sound bzw. haben die Entwickler darauf großen Wert gelegt. Es muss ja nicht zwingend nur an dem 3D Sound liegen. Demon´s Souls wird evtl. auch in Stereo sehr gut klingen. (in Verbindung mit einem guten Stereo HiFi-Kopfhörer oder Headset) 

 

... so siehts aus. Die Physik kann man nicht überlisten.

Link zum Beitrag
vor 2 Stunden schrieb 1c3F1r3:

Das MMX kann man doch einfach an dem Controller anschließen. Also ich merken von dem Kabel nix und die Qualität in Spielen ohne Tempest-Unterstützung ist super.

 

Hab gestern 4 Stunden am Stück gespielt und danach hatte ich einen leichten Druck auf den Ohren, keine Ahnung ob das an der geschlossenen Bauweise oder der Lautstärke lag.

Aber davon abgesehen ein sehr angenehmes Tragegefühl und der Ton ist kristallklar, gemischt mit einem saftigen aber unaufdringlichem Bass.

 

Aber die 3D-Engine, also entweder sind meine Ohren weit außerhalb der Norm (bitte jetzt keine blöden Kommentare :D) oder meine Playse hat echt ein Hardware-Problem. 4 ganz unterschiedliche Stereo-Headsets und bei allen klingt 3D echt fies, viel zu dünn und leise, nur die räumliche Wahrnehmung ist top.

Bei CoD Cold War ist es ganz schlimm, das ist schon fast unspielbar, Astros Playroom klingt nicht so dolle aber man kann sich dran gewöhnen und dann war's das auch schon wieder an PS5-Spielen mit Tempest-Unterstützung in meinem Besitz.

 

Du bist mit dem MMX300 sehr gut bedient. Wenn man kein Mikro benötigt (so wie ich), dann stellt sich bei mir die Frage ob man einen offenen oder einen geschlossenen Kopfhörer besser findet. Das versuche ich jetzt noch herauszubekommen. Der DT770 und der DT990 wird heute so richtig gequält.

Link zum Beitrag
vor einer Stunde schrieb matthiask:

 

... so siehts aus. Die Physik kann man nicht überlisten.

Achja? 

 

 

Beim 3D Sound von Sony gehts ja nicht um 5.1, Dolby etc. wie sie sich alle schimpfen, sondern um Binaural Sound(oder?)

 

Und das klingt einfach von Haus aus schon besser. 

 

Und selbst wenn es Placebo wäre, ich bin bis dato höchst zufrieden damit :) btw. Spiderman Klingt auch super. Kann natürlich sein das dies ohne dem aktivierten 3D Knopf in den PS5 Settings auch so klingt. Werd ich mal testen! :) 

 

Link zum Beitrag
vor 2 Stunden schrieb Starfey_:

Achja? 

 

 

Beim 3D Sound von Sony gehts ja nicht um 5.1, Dolby etc. wie sie sich alle schimpfen, sondern um Binaural Sound(oder?)

 

Und das klingt einfach von Haus aus schon besser. 

 

Und selbst wenn es Placebo wäre, ich bin bis dato höchst zufrieden damit :) btw. Spiderman Klingt auch super. Kann natürlich sein das dies ohne dem aktivierten 3D Knopf in den PS5 Settings auch so klingt. Werd ich mal testen! :) 

 

Teste das mal, am Ende klingt es vielleicht ohne 3D um einiges besser und du denkst dir nur "Äh, WTF?" :D

Link zum Beitrag
vor 11 Stunden schrieb Andy (Raptor__MUC):

Hat eigentlich schon jemand getestet das Pulse 3D mit dem TV per BT zu koppeln (für Stream am TV)?

Das Puls habe ich nicht ergattern können, aber das Sony Wireless Gold könnte man in Verbindung mit dem Dongle am TV zum Laufen bringen, die heutigen Flats haben i.d.R. einen USB-Port.

Allerdings war das ein Sony-TV, weiß nicht ob das andere Hersteller unterstützen.

Link zum Beitrag
Am 9.1.2021 um 14:48 schrieb 1c3F1r3:

Teste das mal, am Ende klingt es vielleicht ohne 3D um einiges besser und du denkst dir nur "Äh, WTF?" :D

Leider nein, 3D klingt wesentlich besser(für mich)

 

So jetzt meine Persönliche Rangliste zwischen Audeze Penrose, Sony Pulse 3D und Steelseries Arctis 7 in Kategorien.

 

Systemintegration

1. Sony Pulse 3D

2. Audeze Penrose

3. Steelseries Arctis 7/P 

 

Tragekomfort

1. Steelseries Arctis 7/P 

1. Audeze Penrose

2. Sony Pulse 3D

 

Bedienung

1. Audeze Penrose

2. Steelseries Arctis 7/P

2. Sony Pulse 3D

 

Verarbeitungsqualität/Material/Haptik

1. Audeze Penrose

2. Steelseries Arctis 7/P 

3. Sony Pulse 3D

 

Akku

1. Steelseries Arctis 7/P 

2. Sony Pulse 3D 

2. Audeze Penrose

 

Funktionen

1. Audeze Penrose

2. Sony Pulse 3D

3. Steelseries Arctis 7/P

 

3D Sound / Soundqualität

1. Audeze Penrose

.

.

2. Steelseries Arctis 7/P

2. Sony Pulse 3D

 

Mikrofon

1. Steelseries Arctis 7/P

1. Audeze Penrose

2. Sony Pulse 3D

 

Preis

1. Sony Pulse 3D - 99,99€

2. Steelseries Arctis 7/P - 169€  115€(Angebot)

3. Audeze Penrose - 299€

 

Verfügbarkeit

3. Audeze Penrose 

3. Sony Pulse 3D

3. Steelseries Arctis 7/P

Link zum Beitrag
vor 21 Stunden schrieb Starfey_:

Leider nein, 3D klingt wesentlich besser(für mich)

Meine Bitte an dich das zu testen kam nicht von ungefähr ;) Ich beschäftige mich jetzt schon eine Weile mit dem Thema Headsets in Verbindung mit Tempest 3D weil es mir einfach keine Ruhe lässt das manche Tempest voll spitze finden und andere, mich eingeschlossen, hören hier eindeutige Defizite im Center-Bereich.

 

Hier in diesem Forum wird das Thema auch besprochen, der Ersteller benutzt sogar ein Audeze Penrose. In Beitrag #30 schreibt dann auch jemand das selbst DS ohne 3D nochmal eine Spur besser klingt wenn man auf die Center-Töne achtet.

Deshalb wollte ich auch mal wissen wie es bei dir klingt :)

 

Echt interessant wie unterschiedlich hier die Erfahrungen sind, ich würde echt gerne wissen worin die Ursache dafür liegt :huh:

Link zum Beitrag
Am 10.1.2021 um 09:07 schrieb Andy (Raptor__MUC):

Hat eigentlich schon jemand getestet das Pulse 3D mit dem TV per BT zu koppeln (für Stream am TV)?

Hab einen Sony Xh90, normales Fernsehen (free tv) sowie YouTube funktioniert. Bei Disney+ sowie Netflix spielt das Video leider nicht ab. Vermute da einen Kopierschutz ??? Vllt. Denkt die App, dass ich irgendwas zum kopieren  per usb angeschlossen habe 😕

Link zum Beitrag
vor 29 Minuten schrieb 1c3F1r3:

Echt interessant wie unterschiedlich hier die Erfahrungen sind, ich würde echt gerne wissen worin die Ursache dafür liegt :huh:

Ich denke es liegt daran, dass 3D-Sound sehr stark von dem individuellen Hörorgan abhängt. Eigentlich müsste man das ja für jedes Ohr einzeln abstimmen, um ein überzeugend Ergebnis zu erreichen. Aktuell gibt es gerade mal 5 Presets und ich finde den dazugehörigen Test sehr nichtssagend (Geräusche von plätscherndem Wasser, irgendwie nicht interaktiv und variantenreich genug).

 

Bei manchen Menschen dürften die Presets an ihr eigenes HRTF-Profil sehr nah herankommen und gute Ergebnisse liefern, bei anderen wiederum wird keine Einstellung gut genug sein. So wie Mark Cerny davon erzählt hat, gehe ich davon aus, dass Sony da zukünftig auch noch mehr Möglichkeiten zur individuellen Anpassung ermöglichen wird, d. h. Fotos von den eigenen Ohren einschicken, interaktive Testungen, in denen man spielerisch die besten Einstellungen findet usw.

Link zum Beitrag
vor 2 Stunden schrieb 1c3F1r3:

Meine Bitte an dich das zu testen kam nicht von ungefähr ;) Ich beschäftige mich jetzt schon eine Weile mit dem Thema Headsets in Verbindung mit Tempest 3D weil es mir einfach keine Ruhe lässt das manche Tempest voll spitze finden und andere, mich eingeschlossen, hören hier eindeutige Defizite im Center-Bereich.

 

Hier in diesem Forum wird das Thema auch besprochen, der Ersteller benutzt sogar ein Audeze Penrose. In Beitrag #30 schreibt dann auch jemand das selbst DS ohne 3D nochmal eine Spur besser klingt wenn man auf die Center-Töne achtet.

Deshalb wollte ich auch mal wissen wie es bei dir klingt :)

 

Echt interessant wie unterschiedlich hier die Erfahrungen sind, ich würde echt gerne wissen worin die Ursache dafür liegt :huh:

Ich muss auch sagen das ich nur die zweite Tempest Einstellung von oben nach unten gut finde. Dieses Profil scheint bei mir sehr gut zu passen. 

 

Schließt mal die Augen und versucht herauszufinden welches der 5 Profile bei euch auf Kopfhöhe plätschert. Hat bei mir funktioniert :D 

 

Übrigens kann ich dieses Video nur empfehlen! :)

 

 

 

Link zum Beitrag
vor 2 Stunden schrieb Oggi02:

Hab einen Sony Xh90, normales Fernsehen (free tv) sowie YouTube funktioniert. Bei Disney+ sowie Netflix spielt das Video leider nicht ab. Vermute da einen Kopierschutz ??? Vllt. Denkt die App, dass ich irgendwas zum kopieren  per usb angeschlossen habe 😕


Scheint Sony exklusiv zu sein, da wird der Stick erkannt. 
 

Bei Samsung geht da nix. 
 

Habe mir jetzt schon ein paar andere BT Kopfhörer zur Ergänzung bestellt.

Link zum Beitrag

@GraafDallmayr@hayabusa82

 

Welche EQ Settings nutzt ihr für euer Penrose? Und habt ihr schon mal die offiziellen empfohlenen Settings ausprobiert? 

-> https://www.audeze.com/pages/audeze-hq-presets?_ke=


Ich hab mal die -> 0 -1 -1 -3 -3 -3 -2 -1 0 0 aus diesem reddit Post probiert und bin schon ziemlich zufrieden. Aber für neues bin ich immer offen :)  

 

Link zum Beitrag
vor 11 Stunden schrieb matthiask:

 

... sorry, ich habe vergessen mein Ergebnis hier mitzuteilen. Es ist beim DT990 Edition geblieben. Der hat mich am meisten überzeugt. Klanglich und vom Tragekomfort.

Mein TYGR 300 R kommt auch morgen oder am Freitag, dann wird es bei mir ebenfalls zum Finale kommen.

Im Gegensatz zum MMX 300 ist es zwar nur ein Kopfhörer, aber dafür offen und es gibt inzwischen einige sogenannten USB-ModMics dafür.

Link zum Beitrag

Ich habs mir echt nicht leicht gemacht, aber am Ende gewinnt der Beyerdynamic TYGR 300 R gegen den MMX 300.

Mein Referenzspiel zum Testen war The last of us 2 da hier der Ton die meiste Dynamik hat.

 

Das Astro A50 war gut, aber hier hat mich der Kopfbügel gestört und der Sound war zumindest über USB nicht so wie ich es in dieser Preisklasse erwartet habe, über das optische Kabel wäre der Klang vermutlich deutlich besser gewesen. Am Ende musste ich zu viele Kompromisse eingehen, das war es mir persönlich dann nicht wert.

 

Das Beyerdynamic MMX 300 hat vom Klang her nochmal einiges rausgeholt, vor allem der Bass ist sehr sauber. Die Ortung der Geräuschquellen, vor allem auch bei CoD die Schritte der Gegner, ist astrein.

Der Nachteil an dem Headset sind allerdings die teils zu scharfen Höhen und der doch sehr stramme Sitz auf den Ohren. Die Kombination bewirkt bei mir nach 4 Stunden Dauerspielen Ohren- und Kopfschmerzen. Vermutlich wird nach einer Weile Eintragen der Sitz besser, aber die Höhen lassen sich bei einem analogen Headset an der PS5 leider nicht regeln.

Also für PC-Spieler mit EQ bestimmt optimal. In Verbindung mit der PS5 auf Dauer nicht so super, eventuell als offene Bauweise dann schon wieder deutlich besser, aber hierbei handelt es sich um ein geschlossenes HS.

 

Das Beyerdynamic TYGR 300 R basiert auf dem DT990 und hat irgendein Flies das die Höhen noch etwas optimiert. Das führt zu guten Höhen die nicht in den Ohren klingeln, eine perfekte Ortung von Geräuschquellen und Schritten und durch die offene Bauweise eine höhere Dynamik die man deutlich heraushören kann. Zudem sitzen die Kopfhörer sehr angenehm auf dem Kopf, sie sind super leicht und der Anpressdruck ist um einiges geringer.

Der Nachteil ist allerdings der dünnere Bass, er ist vorhanden aber die Tiefen könnten prägnanter sein. Das ist wirklich ein bisschen schade, aber auf lange Sicht gesehen gut zu verschmerzen, hier überwiegen die sauberen Höhen, gebündelt mit einer tollen Dynamik und einem Top-Tragekomfort.

Das fehlende Mikrofon ist übrigens gar kein Thema, das Mikro im DualSense ist tatsächlich gut genug für gelegentliche Sprachchats obwohl der Controller auf meinem Schoß liegt, hätte ich echt nicht gedacht.

 

So, die Suche hat ein Ende, nun wird gespielt! ;) 

Link zum Beitrag
vor 1 Stunde schrieb 1c3F1r3:

der Sound war zumindest über USB nicht so wie ich es in dieser Preisklasse erwartet habe, über das optische Kabel wäre der Klang vermutlich deutlich besser gewesen


Nein, die Datenrate über BT ist höher ;)

Link zum Beitrag
vor 50 Minuten schrieb Andy (Raptor__MUC):


Nein, die Datenrate über BT ist höher ;)

Nun ließ doch bitte mal, was er geschrieben hat und reiß es nicht aus dem Zusammenhang.

 

Natürlich hat er Recht, wenn er schreibt "der Sound war zumindest über USB nicht so wie ich es in dieser Preisklasse erwartet habe, über das optische Kabel wäre der Klang vermutlich deutlich besser gewesen". Es klingt um Welten besser! Denn nur über den Toslink kannst du den EQ und die Presets benutzen. Und das hat mit BT und höherer Datenraten überhaupt nichts zu tun.

Link zum Beitrag

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss vom Moderator freigeschaltet werden, bevor er sichtbar wird.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...