Zum Inhalt springen
PlayStation-News auf allen Kanälen - Folge uns!

Escape from Tarkov - Hardcore-Shooter ist auch für Konsolen geplant


Empfohlene Beiträge

escape-from-tarkov-alztkm9.jpg

Der Hardcore-Shooter Escape from Tarkov aus dem Hause des Studios Battlestate Games ist schon seit 2017 für den PC in Entwicklung und befindet sich dort derzeit in der Early Access-Phase. 

 

Wie der COO Nikita Buyanov nun jedoch auf Twitch verriet, ist das Spiel auch als Konsolenfassung geplant. So ist eine Version für unter anderem PlayStation 5 also durchaus wahrscheinlich. Zwar verriet Buyanov kein Veröffentlichungsdatum, jedoch sollen erste Details dann bekannt gegeben werden, wenn die Zeit dafür reif ist. Wir halten euch diesbezüglich weiter auf dem laufenden.

 

escape-from-tarkov-fogxj5f.jpg

Escape from Tarkov erscheint wohl auch für Konsolen.

Escape from Tarkov Packshot
Escape from Tarkov
Battlestate Games
Battlestate Games
Link zum Beitrag
vor 22 Minuten schrieb Medic:

Hat jemand Erfahrung aufm PC gesammelt? 🤔 

 

@BiGBuRn83 Du bist gefragt! :thumbsup:

 

Freut mich das man auch an einer Konsolenumsetzung interessiert ist. Mit Xbox Series X und PlayStation 5 stehen jedenfalls hier zwei ideale Plattformen parat.

Link zum Beitrag

Habs mal 2 Stündchen mit einem Kumpel gespielt. Wow... war das komplex. Das ist eine SiMuLaTion vor dem Herrn. Ich hab überhaupt nix geblickt... das kostet enorme Einarbeitungszeit und ist total fies. Da hast richtig was gekillt, hast ein paar tolle Items im Rucksack und willst das in Sicherheit bringen. Kommen zwei Playerkiller vorbei und wic... ballern Dich übern Haufen, nehmen Dir Dein Hab und Gut, Teabaggen Dich und das wars.

 

Also so ungefähr hab ich das in Erinnerung.

Link zum Beitrag
vor einer Stunde schrieb Andy (Raptor__MUC):

Das GamePlay in wenigen Worten, bitte.

 

Hat es Runden die ca. 45 Minuten dauern wir bei PUBG, oder endlos Überleben wie DayZ?

Wie es der Zufall so will, hatte ich gestern meine ersten Stunden mit EFT verbracht ^^

 

Es ist gnadenlos, fies, verwirrend, unübersichtlich und es wird dir nichts, also GARNICHTS erklärt!!! 

 

Während des Downloads hab ich mir ein "20 Tipps für Anfänger" Video angeguckt, danach eins mit 50 Tipps, dann ein 50 minütigen Anfänger Guide und dann noch ein 35 Minuten Guide und war bei Start des Spiels maximal überfordert 😅

 

Eine runde dauert maximal 40 Minuten, wenn du danach nicht die Map verlassen hast, hast du "verloren". 

Das Gameplay kannst du dir vorstellen wie die PvEvP Zone in Division 1 und 2. 

Du spielst also sowohl gegen andere Spieler, als auch gegen Bots. 

Du rüstest vor der Runde deinen char mit Equipment aus, betrittst dann die Map und musst vor Ende der Runde einen möglichen Ausgang finden. Auf "Zollgelände", mit der Map hab ich begonnen, gibt es 8 Ausgänge, 2 bis 4 zufällige davon sind auch offen. 

Die sind aber nicht mit einem "Exit Schild" gekennzeichnet, man muss schon wissen wohin man will. Hab mich am Zaun langgeschoben bis der Text "Exktration" eingeblendet wurde. Hatte Glück nicht von anderen abgeknallt wurden zu sein. 

 

Alles was du bis dahin gelootet hast, kannst du auch mit rausnehmen, stirbst du, ist alles weg, auch das, was du von draußen mit rein genommen hast. 

Du kannst aber das, was du mit rein nehmen möchtest, vorher versichern lassen, wenn du sterben solltest und dein Kram nicht von anderen Spielern gelootet wird, dann bekommst du das versicherte nach 24 bis 36 Stunden zurück. Hat jemand anderes dein Zeug aber aufgehoben, ist der Kram + dein Geld für die Versicherung weg. 

 

Es ist aber unheimlich kompliziert für Anfänger. 

Jede Stelle, an der du getroffen wirst, muss auch separat verarztet werden. Wirst du am Fuß verletzt, kannst du dich nicht mehr schnell bewegen, am Arm verletzt leidet deine Zielgenauigkeit. Schmerzmittel ist in diesen Fällen gut. 

Brüche musst du mit Schienen verbinden, Blutungen mit Verband verarzten, große Blutungen vernähen, nur um die Statuseffekte zu entfernen ☝️, danach musst du die getroffenen stellen aber noch weiter behandeln, damit deine Gesundheit wieder steigt. 

Du stirbst auch unterschiedlich schnell, je nachdem ob du am linken Arm, am rechten Bein, in den Bauch, in den Brustkorb oder in den Kopf getroffen wirst und basierend auf der Munition, die der Gegner benutzt. Ebenfalls die Rüstung spielt eine Rolle. Eine schusssichere Weste schützt den Oberkörper, ein Helm den Kopf, ein visier am Helm dein Gesicht. 

Es gibt aber neben Verbandszeug und Spritzen noch zig andere Möglichkeiten seine Gesundheit zu regenerieren, die einen benutzt man schnell, heilen aber langsam, andere benutzt man langsam, geben aber fix Gesundheit zurück, wieder andere heilen schnell, lassen dich aber in Rekordzeit dehydrieren. 

Denn auf Hunger und Durst muss man neben seinem Gewicht (durch loot) ebenfalls achten. 

 

Das modden der Waffen funktioniert auch anders als in anderen Games. 

Bei einem CoD zum Beispiel hast du 8 Sachen, die man modden kann (Lauf, griff, Visier, Schaft usw). Bei tarkov hast du mindestens 20 😂

 

Du kannst auch nicht einfach ein Magazin nachladen. 

Du brauchst das Magazin und die passenden Patronen. Patronen ziehst du vom Inventar auf das Magazin, dann wartest du, bis alle Kugeln im Magazin sind, dann schiebst du das gefüllte Magazin auf die Waffe. 

Hast du nur ein Magazin dabei, musst du jedes Mal ins Inventar und die Patronen nachlegen. 

Hast du 2 Magazine dabei, kannst du zumindest "normal" nachladen, bevor du dann wieder beide Magazine füllen musst. 

 

Es ist also schon seeeeehr Simulations-lastig. 

Arma kommt mir auf einmal vor wie ein Battlefield 😅

 

Anderes Beispiel: du kannst gehen, du kannst Rennen, du kannst dich auf den Bauch legen oder in 4 verschiedenen Positionen hocken. Je nach Position der hocke bist du halt kleiner oder größer, kannst abhängig der Tiefe der hocke Unterschied schnell kriechen, was aber auch unterschiedlich stark zu hören ist. 

 

Zumal hören eh das wichtigste in dem Spiel ist!!! 80% des Spiels ist hören. Selbst das kriechen durch ein Gebüsch ist erschreckend laut. O_o 

Tarkov ist auch das einzige Spiel, bei dem ich mich über Regen freue, einfach weil man schwerer zu hören ist. 

 

 

Was mich aber am meisten interessiert bzgl der News ist der Punkt, wie man das Spiel mit Controller bedienen soll 🤔

Ich brauche die gesamte Tastatur und trotzdem sind viele Dinge doppelt und dreifach belegt. 

Du kannst dich mit WASD bewegen, mit Q und E zur Seite lehnen, mit Shift + Q oder E einen halben Schritt zur Seite machen. 

Mit "T" auf der Tastatur macht man sein Licht an der Waffe an (wenn man das ausgerüstet hat), mit Steuerung + T schaltet man zwischen Lampe und Laser hin und her, mit Shift + T zieht man sein Magazin raus um die Anzahl an Patronen sehen zu können (man hat kein HUD wo man das sieht), mit Alt + T gucke ich in die Kammer, um zu überprüfen, ob eine Patrone im Lauf ist. 

Also 4 verschiedene Funktionen nur auf der Taste "T". 

Und es gibt noch tausende mehr...

 

 

* So, klingt jetzt sicherlich ganz furchtbar was ich geschrieben habe, es ist auch eine absolute Reizüberflutung zum start, aber wenn man jemanden hat, der einem das Spiel näher bringt, dann geht's. 

Ansonsten muss man sich halt wirklich einlesen ins Spiel, das Wiki zu Tarkov wird eines jeden Spielers bester Freund, aber dieser "Souls-like-shooter" hat doch so seinen Reiz, ansonsten würde es auch bei Twitch nichts ständig geschaut werden ^-^ 

 

Wer sich das Spiel aber wirklich kaufen will, der sollte sich bewusst sein, dass das Game knallhart ist und nichts für Leute ist, die schnelle Kills wie bei einem CoD oder Battlefield brauchen. ☝️

Link zum Beitrag
vor 2 Stunden schrieb _Raschi_:

Eine runde dauert maximal 40 Minuten, wenn du danach nicht die Map verlassen hast, hast du "verloren". 


Das hat es im Prinzip schon mindestens interessant gemacht, bis sogar gleich verkauft.

 

Ich hoffe auf eine gute Umsetzung.

Link zum Beitrag
vor 2 Stunden schrieb _Raschi_:

Wie es der Zufall so will, hatte ich gestern meine ersten Stunden mit EFT verbracht ^^

 

Es ist gnadenlos, fies, verwirrend, unübersichtlich und es wird dir nichts, also GARNICHTS erklärt!!! 

 

Während des Downloads hab ich mir ein "20 Tipps für Anfänger" Video angeguckt, danach eins mit 50 Tipps, dann ein 50 minütigen Anfänger Guide und dann noch ein 35 Minuten Guide und war bei Start des Spiels maximal überfordert 😅

 

Eine runde dauert maximal 40 Minuten, wenn du danach nicht die Map verlassen hast, hast du "verloren". 

Das Gameplay kannst du dir vorstellen wie die PvEvP Zone in Division 1 und 2. 

Du spielst also sowohl gegen andere Spieler, als auch gegen Bots. 

Du rüstest vor der Runde deinen char mit Equipment aus, betrittst dann die Map und musst vor Ende der Runde einen möglichen Ausgang finden. Auf "Zollgelände", mit der Map hab ich begonnen, gibt es 8 Ausgänge, 2 bis 4 zufällige davon sind auch offen. 

Die sind aber nicht mit einem "Exit Schild" gekennzeichnet, man muss schon wissen wohin man will. Hab mich am Zaun langgeschoben bis der Text "Exktration" eingeblendet wurde. Hatte Glück nicht von anderen abgeknallt wurden zu sein. 

 

Alles was du bis dahin gelootet hast, kannst du auch mit rausnehmen, stirbst du, ist alles weg, auch das, was du von draußen mit rein genommen hast. 

Du kannst aber das, was du mit rein nehmen möchtest, vorher versichern lassen, wenn du sterben solltest und dein Kram nicht von anderen Spielern gelootet wird, dann bekommst du das versicherte nach 24 bis 36 Stunden zurück. Hat jemand anderes dein Zeug aber aufgehoben, ist der Kram + dein Geld für die Versicherung weg. 

 

Es ist aber unheimlich kompliziert für Anfänger. 

Jede Stelle, an der du getroffen wirst, muss auch separat verarztet werden. Wirst du am Fuß verletzt, kannst du dich nicht mehr schnell bewegen, am Arm verletzt leidet deine Zielgenauigkeit. Schmerzmittel ist in diesen Fällen gut. 

Brüche musst du mit Schienen verbinden, Blutungen mit Verband verarzten, große Blutungen vernähen, nur um die Statuseffekte zu entfernen ☝️, danach musst du die getroffenen stellen aber noch weiter behandeln, damit deine Gesundheit wieder steigt. 

Du stirbst auch unterschiedlich schnell, je nachdem ob du am linken Arm, am rechten Bein, in den Bauch, in den Brustkorb oder in den Kopf getroffen wirst und basierend auf der Munition, die der Gegner benutzt. Ebenfalls die Rüstung spielt eine Rolle. Eine schusssichere Weste schützt den Oberkörper, ein Helm den Kopf, ein visier am Helm dein Gesicht. 

Es gibt aber neben Verbandszeug und Spritzen noch zig andere Möglichkeiten seine Gesundheit zu regenerieren, die einen benutzt man schnell, heilen aber langsam, andere benutzt man langsam, geben aber fix Gesundheit zurück, wieder andere heilen schnell, lassen dich aber in Rekordzeit dehydrieren. 

Denn auf Hunger und Durst muss man neben seinem Gewicht (durch loot) ebenfalls achten. 

 

Das modden der Waffen funktioniert auch anders als in anderen Games. 

Bei einem CoD zum Beispiel hast du 8 Sachen, die man modden kann (Lauf, griff, Visier, Schaft usw). Bei tarkov hast du mindestens 20 😂

 

Du kannst auch nicht einfach ein Magazin nachladen. 

Du brauchst das Magazin und die passenden Patronen. Patronen ziehst du vom Inventar auf das Magazin, dann wartest du, bis alle Kugeln im Magazin sind, dann schiebst du das gefüllte Magazin auf die Waffe. 

Hast du nur ein Magazin dabei, musst du jedes Mal ins Inventar und die Patronen nachlegen. 

Hast du 2 Magazine dabei, kannst du zumindest "normal" nachladen, bevor du dann wieder beide Magazine füllen musst. 

 

Es ist also schon seeeeehr Simulations-lastig. 

Arma kommt mir auf einmal vor wie ein Battlefield 😅

 

Anderes Beispiel: du kannst gehen, du kannst Rennen, du kannst dich auf den Bauch legen oder in 4 verschiedenen Positionen hocken. Je nach Position der hocke bist du halt kleiner oder größer, kannst abhängig der Tiefe der hocke Unterschied schnell kriechen, was aber auch unterschiedlich stark zu hören ist. 

 

Zumal hören eh das wichtigste in dem Spiel ist!!! 80% des Spiels ist hören. Selbst das kriechen durch ein Gebüsch ist erschreckend laut. O_o 

Tarkov ist auch das einzige Spiel, bei dem ich mich über Regen freue, einfach weil man schwerer zu hören ist. 

 

 

Was mich aber am meisten interessiert bzgl der News ist der Punkt, wie man das Spiel mit Controller bedienen soll 🤔

Ich brauche die gesamte Tastatur und trotzdem sind viele Dinge doppelt und dreifach belegt. 

Du kannst dich mit WASD bewegen, mit Q und E zur Seite lehnen, mit Shift + Q oder E einen halben Schritt zur Seite machen. 

Mit "T" auf der Tastatur macht man sein Licht an der Waffe an (wenn man das ausgerüstet hat), mit Steuerung + T schaltet man zwischen Lampe und Laser hin und her, mit Shift + T zieht man sein Magazin raus um die Anzahl an Patronen sehen zu können (man hat kein HUD wo man das sieht), mit Alt + T gucke ich in die Kammer, um zu überprüfen, ob eine Patrone im Lauf ist. 

Also 4 verschiedene Funktionen nur auf der Taste "T". 

Und es gibt noch tausende mehr...

 

 

* So, klingt jetzt sicherlich ganz furchtbar was ich geschrieben habe, es ist auch eine absolute Reizüberflutung zum start, aber wenn man jemanden hat, der einem das Spiel näher bringt, dann geht's. 

Ansonsten muss man sich halt wirklich einlesen ins Spiel, das Wiki zu Tarkov wird eines jeden Spielers bester Freund, aber dieser "Souls-like-shooter" hat doch so seinen Reiz, ansonsten würde es auch bei Twitch nichts ständig geschaut werden ^-^ 

 

Wer sich das Spiel aber wirklich kaufen will, der sollte sich bewusst sein, dass das Game knallhart ist und nichts für Leute ist, die schnelle Kills wie bei einem CoD oder Battlefield brauchen. ☝️

Danke für die ausführliche Antwort :) klingt auf jeden Fall sehr interessant. Ja die Umsetzung auf Controller wird bestimmt ganz easy :D

Link zum Beitrag
vor 9 Stunden schrieb _Raschi_:

Wie es der Zufall so will, hatte ich gestern meine ersten Stunden mit EFT verbracht ^^

 

Es ist gnadenlos, fies, verwirrend, unübersichtlich und es wird dir nichts, also GARNICHTS erklärt!!! 

 

Während des Downloads hab ich mir ein "20 Tipps für Anfänger" Video angeguckt, danach eins mit 50 Tipps, dann ein 50 minütigen Anfänger Guide und dann noch ein 35 Minuten Guide und war bei Start des Spiels maximal überfordert 😅

 

Eine runde dauert maximal 40 Minuten, wenn du danach nicht die Map verlassen hast, hast du "verloren". 

Das Gameplay kannst du dir vorstellen wie die PvEvP Zone in Division 1 und 2. 

Du spielst also sowohl gegen andere Spieler, als auch gegen Bots. 

Du rüstest vor der Runde deinen char mit Equipment aus, betrittst dann die Map und musst vor Ende der Runde einen möglichen Ausgang finden. Auf "Zollgelände", mit der Map hab ich begonnen, gibt es 8 Ausgänge, 2 bis 4 zufällige davon sind auch offen. 

Die sind aber nicht mit einem "Exit Schild" gekennzeichnet, man muss schon wissen wohin man will. Hab mich am Zaun langgeschoben bis der Text "Exktration" eingeblendet wurde. Hatte Glück nicht von anderen abgeknallt wurden zu sein. 

 

Alles was du bis dahin gelootet hast, kannst du auch mit rausnehmen, stirbst du, ist alles weg, auch das, was du von draußen mit rein genommen hast. 

Du kannst aber das, was du mit rein nehmen möchtest, vorher versichern lassen, wenn du sterben solltest und dein Kram nicht von anderen Spielern gelootet wird, dann bekommst du das versicherte nach 24 bis 36 Stunden zurück. Hat jemand anderes dein Zeug aber aufgehoben, ist der Kram + dein Geld für die Versicherung weg. 

 

Es ist aber unheimlich kompliziert für Anfänger. 

Jede Stelle, an der du getroffen wirst, muss auch separat verarztet werden. Wirst du am Fuß verletzt, kannst du dich nicht mehr schnell bewegen, am Arm verletzt leidet deine Zielgenauigkeit. Schmerzmittel ist in diesen Fällen gut. 

Brüche musst du mit Schienen verbinden, Blutungen mit Verband verarzten, große Blutungen vernähen, nur um die Statuseffekte zu entfernen ☝️, danach musst du die getroffenen stellen aber noch weiter behandeln, damit deine Gesundheit wieder steigt. 

Du stirbst auch unterschiedlich schnell, je nachdem ob du am linken Arm, am rechten Bein, in den Bauch, in den Brustkorb oder in den Kopf getroffen wirst und basierend auf der Munition, die der Gegner benutzt. Ebenfalls die Rüstung spielt eine Rolle. Eine schusssichere Weste schützt den Oberkörper, ein Helm den Kopf, ein visier am Helm dein Gesicht. 

Es gibt aber neben Verbandszeug und Spritzen noch zig andere Möglichkeiten seine Gesundheit zu regenerieren, die einen benutzt man schnell, heilen aber langsam, andere benutzt man langsam, geben aber fix Gesundheit zurück, wieder andere heilen schnell, lassen dich aber in Rekordzeit dehydrieren. 

Denn auf Hunger und Durst muss man neben seinem Gewicht (durch loot) ebenfalls achten. 

 

Das modden der Waffen funktioniert auch anders als in anderen Games. 

Bei einem CoD zum Beispiel hast du 8 Sachen, die man modden kann (Lauf, griff, Visier, Schaft usw). Bei tarkov hast du mindestens 20 😂

 

Du kannst auch nicht einfach ein Magazin nachladen. 

Du brauchst das Magazin und die passenden Patronen. Patronen ziehst du vom Inventar auf das Magazin, dann wartest du, bis alle Kugeln im Magazin sind, dann schiebst du das gefüllte Magazin auf die Waffe. 

Hast du nur ein Magazin dabei, musst du jedes Mal ins Inventar und die Patronen nachlegen. 

Hast du 2 Magazine dabei, kannst du zumindest "normal" nachladen, bevor du dann wieder beide Magazine füllen musst. 

 

Es ist also schon seeeeehr Simulations-lastig. 

Arma kommt mir auf einmal vor wie ein Battlefield 😅

 

Anderes Beispiel: du kannst gehen, du kannst Rennen, du kannst dich auf den Bauch legen oder in 4 verschiedenen Positionen hocken. Je nach Position der hocke bist du halt kleiner oder größer, kannst abhängig der Tiefe der hocke Unterschied schnell kriechen, was aber auch unterschiedlich stark zu hören ist. 

 

Zumal hören eh das wichtigste in dem Spiel ist!!! 80% des Spiels ist hören. Selbst das kriechen durch ein Gebüsch ist erschreckend laut. O_o 

Tarkov ist auch das einzige Spiel, bei dem ich mich über Regen freue, einfach weil man schwerer zu hören ist. 

 

 

Was mich aber am meisten interessiert bzgl der News ist der Punkt, wie man das Spiel mit Controller bedienen soll 🤔

Ich brauche die gesamte Tastatur und trotzdem sind viele Dinge doppelt und dreifach belegt. 

Du kannst dich mit WASD bewegen, mit Q und E zur Seite lehnen, mit Shift + Q oder E einen halben Schritt zur Seite machen. 

Mit "T" auf der Tastatur macht man sein Licht an der Waffe an (wenn man das ausgerüstet hat), mit Steuerung + T schaltet man zwischen Lampe und Laser hin und her, mit Shift + T zieht man sein Magazin raus um die Anzahl an Patronen sehen zu können (man hat kein HUD wo man das sieht), mit Alt + T gucke ich in die Kammer, um zu überprüfen, ob eine Patrone im Lauf ist. 

Also 4 verschiedene Funktionen nur auf der Taste "T". 

Und es gibt noch tausende mehr...

 

 

* So, klingt jetzt sicherlich ganz furchtbar was ich geschrieben habe, es ist auch eine absolute Reizüberflutung zum start, aber wenn man jemanden hat, der einem das Spiel näher bringt, dann geht's. 

Ansonsten muss man sich halt wirklich einlesen ins Spiel, das Wiki zu Tarkov wird eines jeden Spielers bester Freund, aber dieser "Souls-like-shooter" hat doch so seinen Reiz, ansonsten würde es auch bei Twitch nichts ständig geschaut werden ^-^ 

 

Wer sich das Spiel aber wirklich kaufen will, der sollte sich bewusst sein, dass das Game knallhart ist und nichts für Leute ist, die schnelle Kills wie bei einem CoD oder Battlefield brauchen. ☝️

 

Ich danke dir Dir sehr, für du umfassende Erklärung! 👍 

Für mich ist das Spiel also nichts, da ich nicht mehr so viel Zeit und Muße habe, um mich so in ein Spiel einzuarbeiten. 

Link zum Beitrag

Hatte mir schon vor ein paar Monaten ein paar Streams dazu angeschaut und beschlossen, dass das nichts für mich ist.

 

Da fühle ich mich zu alt für, um mich dort reinzufuchsen. Außerdem wäre die Chance bei mir extrem groß, den Controller zu zerquetschen und/oder die hart ergatterte Playstation 5 zu demolieren

Link zum Beitrag
  • Moderator
Am 4.1.2021 um 19:20 schrieb Andy (Raptor__MUC):


Das GamePlay in wenigen Worten, bitte.

 

Hat es Runden die ca. 45 Minuten dauern wir bei PUBG, oder endlos Überleben wie DayZ?

 

Gameplay ultra realistisch. Muni prüfen, kammer prüfen. Schleichen Geschwindigkeit einstellen usw. Waffen fühlen sich einfach mega an. Wie echte und alles spielt sich anders. Man kann sich im items Verkauf, Unterschlupf Ausbau und Waffen modden verlieren, wenn man die Kohle hat. 

 

Runden gehen immer nur ca 40 min. Kannst aber auch früher raus. 

 

Es seih gesagt das game ist sau schwer zu lernen. Man bekommt 2 Wochen erstmal nur aufs Maul und muss erstmal die maps und die Ausgänge lernen. Da wird einem nix erklärt. Tarkov Wiki wird dein bester Freund. 

Link zum Beitrag

Das ist mal eine schöne News!
Das könnte selbst mir schon ein bisschen zu Hardcore sein ^^
Danke an @_Raschi_ und @BiGBuRn83 für die Zusatzinfos!

Aktuell gibt es mit Vigor auf der Konsole ja schon eine arcadige Alternative zu Tarkov. Wer das verpasst hat, sollte mal reinschnuppern!
Das Prinzip ist ähnlich:
- kleine Encounter mit 8-12 Spielern
- POIs zum Looten von Waffen und Material für den Unterschlupf
- Wer stirbt verliert alles, inkl. dem was man mitbringt
- 3rd Person mit 1st Person ADS
- Sehr einfache Heilungsmechaniken (Bandagen, Schmerzmittel und Co., welche nicht an einer bestimmten Stelle verwendet werden müssen)
- Der Rückstoß der Waffen lässt sich mit dem Tritt eines Esels ins Gesicht beschreiben ^^ 

Falls jemand Lust hat da mal reinzuschauen:
Ich streame es ab und zu Abends für einen Kumpel der geradeSpät/Nachtschicht hat ^^
https://www.twitch.tv/theonlyjf
__________________________________________________________________________________
@Andy (Raptor__MUC) PUBG Runden dauern überhaupt nicht so lange :P

 

Link zum Beitrag
vor 22 Stunden schrieb BiGBuRn83:

Gameplay ultra realistisch. Muni prüfen, kammer prüfen. Schleichen Geschwindigkeit einstellen usw. Waffen fühlen sich einfach mega an. Wie echte und alles spielt sich anders. Man kann sich im items Verkauf, Unterschlupf Ausbau und Waffen modden verlieren, wenn man die Kohle hat. 

 

Runden gehen immer nur ca 40 min. Kannst aber auch früher raus. 

 

Es seih gesagt das game ist sau schwer zu lernen. Man bekommt 2 Wochen erstmal nur aufs Maul und muss erstmal die maps und die Ausgänge lernen. Da wird einem nix erklärt. Tarkov Wiki wird dein bester Freund. 

Bin gerade mit Vigor angefangen, aber das hört sich jetzt schon sehr gut an...:thumbup:

 

Muss ich bei Zeiten dann mal reingucken.

Link zum Beitrag
  • Moderator
vor 14 Stunden schrieb the_only_jf:

Der Rückstoß der Waffen lässt sich mit dem Tritt eines Esels ins Gesicht beschreiben ^^ 

 

Da hätte ich schon keine Lust drauf. Bei tarkov fühlt sich jede Waffe wie ne echte Waffe an. Du kannst nix dran machen, bißchen was gegen den Rückstoß mit nem Visier oder du pimpst das ding für 200000 Rubel und gehst da mit ner babo m4 rein. Das schöne an tarkov ist man kann nur so spielen wie man gerade Geld hat. Am Anfang feiert man jeden kill und freut sich wenn man das erste Mal raus kommt mit loot. Die lernkurve ist extrem lang aber es macht in jeder Phase wo man sich gerade befindet Spaß. 

 

Gerade mal vigor Videos geguckt. Kann man null mit tarkov vergleichen. Du hast bei tarkov ständig puls, beklemmendes Gefühl jederzeit zu sterben. Hatte ich noch in keinem Spiel. 

Link zum Beitrag

Naja, das Spielprinzip, bzw. der Rahmen mit Permadeath in kleinen Begegnungen ist schon die selbe Richtung. (Das ist jedenfalls nach XX Stunden Moondye Streams mein Eindruck von Tarkov)
Vigor macht es halt arcadig und Tarkov ist die ultra hardcore Simulation.
Ich denke weil du Tarkov gezockt hast, siehst du Vigor als noch "lockerer" an als es ist. Der Nervenkitzel alles zu verlieren besteht auch definitiv ohne eine Anzeige des Puls. Ich denke es ist ein netter Einstieg in das Genre und bedient die nicht ultra HC Fans ganz gut.

Was ist an viel Rückstoß schlimm?
Es verhindert eine CoD Rambo Spielweise und vermittelt das Gefühl ein ganz normaler Mensch, statt dem typischen Supersoldaten zu sein. Ich kenne mich mit dem realen Vergleich nicht aus, da ich außer einem m16 in Vietnam noch nichts live erlebt habe. Der Esel-Vergleich passt da ganz gut ^^

@Devian
Wenn du Lust auf Vigor Duo hast, sag Bescheid. Vll. zockt man ja mal zusammen ;)

Link zum Beitrag

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss vom Moderator freigeschaltet werden, bevor er sichtbar wird.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...