Zum Inhalt springen
PlayStation-News auf allen Kanälen - Folge uns!

KRAFTON - Laut neuester Berichte soll nächstes Jahr PUBG 2.0 erscheinen


Empfohlene Beiträge

playerunknown-battleg5xjwo.jpg

 

Seit nunmehr fast vier Jahren erfreuen sich Fans des Battle Royale Genres an dem Werk des Entwicklers KRAFTONs mit dem Namen Playerunknown's Battlegrounds, kurz, PUBG. Das Spiel war mit eines der ersten, welches das Genre überhaupt so groß gemacht hat und erfreut sich auch heute noch großer Beliebtheit - sicherlich hilft auch der Umstand, dass man das Spiel neben dem PC und der Konsole auch auf mobilen Geräten zocken kann.

 

Wie nun der Twitter-User PlayerIGN berichtet hat, wird eventuell bereits an einem Nachfolger namens PUBG 2.0 gearbeitet, welches u. a. auch Crossplay zwischen Konsolen und PC ermöglichen soll. Als Veröffentlichungszeitraum wird Mai bis Juni 2022 genannt, also nächstes Jahr im zweiten Quartal. Die mobile Version des Spiels soll wohl nur von Tencent selbst entwickelt werden, ohne Hilfe von dritten Unternehmen. Der Business-Bericht gibt ansonsten keine weiteren Details preis, jedoch sei noch angemerkt, dass es sich beim User um eine bekannte Persönlichkeit handelt, die schon zuhauf Leaks zu Updates im Spiel veröffentlicht hat, die sich im Nachhinein als richtig herausgestellt haben - damit besteht doch eine hohe Wahrscheinlichkeit für die Legitimität des aktuellen Berichts.

 

 

Spielt ihr noch PUBG und würdet euch auf einen Nachfolger mit technischer Rundumerneuerung freuen?

 

Quelle

Link zum Beitrag

Da muss ich mir dann wohl eine neue Route überlegen ^^
Ich bin gespannt in welchem Umfang das Ganze passieren soll, da ich eigentlich von einem "Endlos-Erweiterungssystem" für PUBG ausgegangen bin. Durch die Season-Updates und teilweise rausrotierenden Maps wurde eigentlich ein Umfeld geschaffen, was in meinen Augen keinen Hardreset benötigt. Da bin ich auf jeden Fall extrem gespannt.
Nachdem ich in der letzten Ranked Season in den EU Top 500 war, habe ich nun fast einen Monat Vigor gezockt. Als ich PUBG gestern auf der PS5 anschmiss, kam ich mir dann vor wie der letzte Noob überhaupt und kam gleichzeitig überhaupt nicht auf die unfassbar gute Performance klar. Das Spiel läuft einfach bombig und genau so wie ich mir die Next Gen vorgestellt habe :)

 

grafik.png.bfcc03d6ae5090be794bff17a260ea8c.png

Link zum Beitrag
vor 10 Minuten schrieb the_only_jf:

Die Grafik könnte mir nicht egaler sein ^^
Solange das Spiel so flüssig läuft, macht das Spiel als comp. Shooter in meinen Augen alles richtig.

Das einzige Battle Royale, dass mir dauerhaft Spaß gemacht hat, war Apex Legends :D seitdem bin ich verdorben, alles andere macht einfach keinen Bock. Meist, weil es mir zu langsam ist.

Link zum Beitrag
vor 12 Minuten schrieb Roxas1997:

Das einzige Battle Royale, dass mir dauerhaft Spaß gemacht hat, war Apex Legends :D seitdem bin ich verdorben, alles andere macht einfach keinen Bock. Meist, weil es mir zu langsam ist.


Das sehe ich sehr ähnlich. Ich bin auch durch hunderte Stunden Apex Legends verdorben, weil dieses Spiel so schnell ist. Ich hab dann irgendwann mal mit meinen Kumpels PUBG runtergeladen und die einhellige Meinung war: das ist sooooo langsam, es macht keinen Bock 🥱😴, weil es optisch aussieht wie aus den 90ern und die Bewegungsanimationen auch absolut grauslich sind. 

Link zum Beitrag
vor 19 Minuten schrieb ElPatron:


Das sehe ich sehr ähnlich. Ich bin auch durch hunderte Stunden Apex Legends verdorben, weil dieses Spiel so schnell ist. Ich hab dann irgendwann mal mit meinen Kumpels PUBG runtergeladen und die einhellige Meinung war: das ist sooooo langsam, es macht keinen Bock 🥱😴, weil es optisch aussieht wie aus den 90ern und die Bewegungsanimationen auch absolut grauslich sind. 

Mein Bruder und ich hatten mal Warzone probiert, nach ein paar Stunden flog das wieder von der Platte und es wurde weiter Apex gespielt ^^

 

Es ist mir halt echt zu langweilig, minutenlang im Schneckentempo über eine Map zu kriechen. Diese Downphasen gibt's da einfach weniger, weil man viel schneller bei der Action sein kann, wenn man wirklich aggressiv spielt.

 

Und nein, Fahrzeuge finde ich generell in BR blöd. Da bin ich froh, dass Apex da ohne auskommt.

Link zum Beitrag

Mir hat Apex genau deshalb überhaupt nicht gefallen ^^
Ich war zwar initial extrem begeistert von dem Spiel und habe die Entwicklergerade in Sachen Performance hochgelobt, aber das Spiel wurde mir nach ein paar Tagen zu bunt. Wir haben teilweise Runden gewonnen und dachten dann: "Das war es jetzt?" Bei Apex kam für mich absolut kein Nervenkitzel rüber, den ich in PUBG auch noch nach über 1000h Spielzeit in jedem Endgame erlebe :)
Ich bin einfach überhaupt kein Fan von abgedrehten Fähigkeiten, der extremen Schnelligkeit und dem ganzen herumgehüpfe der Spieler. In Shootern brauche ich das realistische Feeling und dabei am besten noch ein modernes Setting, um lange am Haken zu bleiben.

Link zum Beitrag

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss vom Moderator freigeschaltet werden, bevor er sichtbar wird.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...