Zum Inhalt springen
PlayStation-News auf allen Kanälen - Folge uns!

Schützt Sony Rassisten?


Empfohlene Beiträge

Hallo, ich bin bis jetzt immer ein stiller Leser hier gewesen doch nun habe ich das Bedürfnis meinen Kummer mit euch zu teilen und habe mich endlich auch registriert. Ich bin allgemein sehr „leise“ im web unterwegs. Doch dass was gestern Nacht passiert ist und ich heute morgen erfahren habe hat mich sowas von getroffen dass ich richtig sauer bin.  
Ich bin ein türkischer Familienvater, habe eine deutsche Frau, bin glücklich und habe keinerlei Probleme mit Herkunft Religion usw. 

 

Das, über mich. Nun, was passiert ist. 
 

Ich sitze nun seit ein paar Tagen zu Hause in Quarantäne und verbringe meine Zeit gelegentlich mit zocken. 
 

Gestern Nacht hat mich ein Mitzocker über PS Nachrichten rassistisch beleidigt worauf ich mit „Maul Hitler“ geantwortet habe. Daraufhin kamen wir zufällig in COD im Multiplayer ins gleiche Team und ein weiterer Clanmitglied hat über den in Game Chat mich weiter rassistisch beleidigt. Irgendwann habe ich die Nase voll gehabt und den der mich über PS Nachrichten beleidigt hat gemeldet. 
 

Heute morgen bekomme ich ne Mail von Sony mit der Nachricht dass ich für 3 Tage gesperrt bin weil ich anstößige Nachrichten versendet haben soll. 
 

Ich habe ein Screenshot vom Chatverlauf welches ich vorerst nicht hochlade weil ich nicht weiß ob ich das darf. 
 

Mich würde eure Meinung interessieren ob die Sperrung gerechtfertigt ist oder nicht. 
 

Mir geht es hier nicht ums weiter zocken sondern um Gerechtigkeit.

 

Da ich meine Frust am Wochenende nicht über die PS Hotline loswerden kann habe ich diesen Weg genommen und entschuldige mich schonmal wenn es doch nicht angebracht ist sowas hier zu teilen. 

Link zum Beitrag
vor 1 Minute schrieb Serdar2808:

Hallo, ich bin bis jetzt immer ein stiller Leser hier gewesen doch nun habe ich das Bedürfnis meinen Kummer mit euch zu teilen und habe mich endlich auch registriert. Ich bin allgemein sehr „leise“ im web unterwegs. Doch dass was gestern Nacht passiert ist und ich heute morgen erfahren habe hat mich sowas von getroffen dass ich richtig sauer bin.  
Ich bin ein türkischer Familienvater, habe eine deutsche Frau, bin glücklich und habe keinerlei Probleme mit Herkunft Religion usw. 

 

Das, über mich. Nun, was passiert ist. 
 

Ich sitze nun seit ein paar Tagen zu Hause in Quarantäne und verbringe meine Zeit gelegentlich mit zocken. 
 

Gestern Nacht hat mich ein Mitzocker über PS Nachrichten rassistisch beleidigt worauf ich mit „Maul Hitler“ geantwortet habe. Daraufhin kamen wir zufällig in COD im Multiplayer ins gleiche Team und ein weiterer Clanmitglied hat über den in Game Chat mich weiter rassistisch beleidigt. Irgendwann habe ich die Nase voll gehabt und den der mich über PS Nachrichten beleidigt hat gemeldet. 
 

Heute morgen bekomme ich ne Mail von Sony mit der Nachricht dass ich für 3 Tage gesperrt bin weil ich anstößige Nachrichten versendet haben soll. 
 

Ich habe ein Screenshot vom Chatverlauf welches ich vorerst nicht hochlade weil ich nicht weiß ob ich das darf. 
 

Mich würde eure Meinung interessieren ob die Sperrung gerechtfertigt ist oder nicht. 
 

Mir geht es hier nicht ums weiter zocken sondern um Gerechtigkeit.

 

Da ich meine Frust am Wochenende nicht über die PS Hotline loswerden kann habe ich diesen Weg genommen und entschuldige mich schonmal wenn es doch nicht angebracht ist sowas hier zu teilen. 

Um deine Frage direkt zu beantworten - nein, ich denke nicht, dass Sony bewusst oder mit System Rassisten schützt, eher im Gegenteil.

 

Jedoch kann es bei der Bearbeitung von solchen Anträgen auch schon mal zu Fehlern kommen. Ist ärgerlich, aber leider die Realität.

 

Zukünftig würde ich an deiner Stelle solche Spieler einen blocken, das schont die Nerven und man lässt sich nicht zu unüberlegten Nachrichten hinreißen, die dann die eigentlichen Täter dann gegen dich benutzen können.

Link zum Beitrag
vor 6 Minuten schrieb Roxas1997:

Um deine Frage direkt zu beantworten - nein, ich denke nicht, dass Sony bewusst oder mit System Rassisten schützt, eher im Gegenteil.

 

Jedoch kann es bei der Bearbeitung von solchen Anträgen auch schon mal zu Fehlern kommen. Ist ärgerlich, aber leider die Realität.

 

Zukünftig würde ich an deiner Stelle solche Spieler einen blocken, das schont die Nerven und man lässt sich nicht zu unüberlegten Nachrichten hinreißen, die dann die eigentlichen Täter dann gegen dich benutzen können.

Das wäre wahrscheinlich der klügere Weg gewesen, richtig. Ich bin mir auch sicher dass Sony Rassisten nicht beschützt. Doch wenn die Mitarbeiter das Recht haben selbst zu entscheiden wenn und ob sie jemanden sperren habe ich da meine Bedenken. Der Fall ist nicht kompliziert. Natürlich könnte man die Meinung haben „Maul Hitler“ sei beleidigend. Aber doch nicht als Antwort auf eine rassistische Beleidigung. „Maul Hitler“ ist nicht schlimmer als im englischen dass F Wort als Ersatz für „damn“ zu benutzen. Doch das wird nicht bestraft weil es umgangssprachlich ist? Ich bin der Meinung dass die ideologische Einstellung des Mitarbeiters eine große Rolle bei der Entscheidung gespielt hat.

 

Danke für deinen klugen Vorschlag. Werde ich höchstwahrscheinlich demnächst anwenden weil ich Sony nicht mehr als Richter traue. 

Link zum Beitrag

Ich  melde ebenfalls regelmäßig solche Personen, gerade im CoD Umfeld sehe ich häufig anstößige und rassistische Namen. Ich frage mich immer warum es keine Datenbank mit schlüsselwörtern gibt die von Anfang an gesperrt sind, das ändert nichts am mindset der Menschen, aber trägt zu einer sauberen Grundstruktur bei. 

 

Ich finde gut, dass du reagiert hast wenn auch das Ergebnis fehlgeleitet ist. 

Link zum Beitrag
vor 3 Stunden schrieb Lunte der Echte:

Ich frage mich immer warum es keine Datenbank mit schlüsselwörtern gibt die von Anfang an gesperrt sind

Das nervte mich einst auch. 

Wie schon mehrfach in den letzten Jahren beschrieben, hatte ich 2009 oder so, als ich mir ne ps3 kaufte, 1,5 Stunden probiert meinen Spitznamen als Nicknamen zu verwenden, ohne Erfolg, weil alles vergeben. 

Zu dieser Zeit waren wiedermal die "deine Mutter Witze" beliebt, weswegen ich daraus meine ID zauberte. 

Nach 6 (!) Jahren hatte Sony mich deswegen dauerhaft aus dem PSN gebannt, weswegen ich jetzt einen nicht ankreidbaren Nicknamen habe (SP1ELER01) 😅

 

vor 3 Stunden schrieb Serdar2808:

nicht schlimmer als im englischen dass F Wort als Ersatz für „damn“ zu benutzen

Hast du zufälligerweise Netflix? Da gibt's ne Mini-serie über die Herkunft der Schimpfwörter [die Geschichte der Schimpfwörter], das ach so böse "F" Wort benutzte man schon im Jahre 1300, das gehört schon mehr zur Kultur als dass es ein Schimpfwort ist. 

 

Ich würde dir aber den selben Tipp geben wie @Roxas1997.  

Ich habe mir im Laufe der Jahre auch angewöhnt alles zu blockieren, was meinen Puls um 10 oder mehr erhöht, den Stress mache ich mir nicht mehr. 

Ich hab mich früher auch stundenlang über solch Idioten aufgeregt, aber das einzige was passiert, ist, dass nur du dich ärgerst und mehr graue Haare bekommst als nötig.  

Den 3 Tage Bann kannst du unter Lehrgeld verbuchen und nächste Mal gehst du dann sicherlich schlauer mit solch einer Situation um. 😉

Link zum Beitrag

@Serdar2808 Es ist natürlich deine Entscheidung, wenn du nichts dazu sagen willst, muss man das respektieren. Aber es wäre vielleicht sinnvoll zu wissen, was man dir gegenüber gesagt hat, um die Situation richtig beurteilen zu können.

 

Unabhängig davon muss ich sagen, dass ich deine Reaktion auch ganz schön daneben finde. Klar, wenn man sich dir gegenüber wirklich rassistisch geäußert hat, kann ich deinen Frust verstehen. Aber "Maul Hitler"? Ehrlich, muss so was sein? Das ist meines Erachtens nach kein Stück besser oder niveauvoller als rassistische Äußerungen. Aber der Nazihammer geht halt immer.

 

Ich will keine Moralpredigt halten und dir durch meine vielleicht etwas harschen Worte schon gar nicht den Beitritt zum Forum vermiesen - auch wenn die Umstände ja ohnehin erfreulicher sein könnten. Jedoch finde ich deine Sperre gerechtfertigt und vielleicht nimmst du sie als Anlass dazu, in Zukunft bei solchen oder andersartig unangenehmen Vorfällen sofort den direkten Weg des Meldens in Betracht zu ziehen, was du ja dann ohnehin gemacht hast. Genau dafür gibt es die Funktion ja zum Glück. Klar, man reagiert schnell mal über, am Ende sind wir alle nur Menschen. Aber selbst darauf zu reagieren bringt im Normalfall nicht viel, sondern kann sogar dazu führen, dass man selbst mit abgestraft wird, obwohl man nicht derjenige war, der anfing. Das siehst du nun ja selbst.

 

Möglicherweise wurden diejenigen, die angefangen haben, ja auch gesperrt - wenn sie sich dir gegenüber wirklich rassistisch geäußert haben, hoffe ich es mal.

 

Viele Grüße und trotz allem viel Spaß weiterhin beim Zocken!

Link zum Beitrag
vor 7 Minuten schrieb Gustav Erichson:

@Serdar2808 Es ist natürlich deine Entscheidung, wenn du nichts dazu sagen willst, muss man das respektieren. Aber es wäre vielleicht sinnvoll zu wissen, was man dir gegenüber gesagt hat, um die Situation richtig beurteilen zu können.

 

Unabhängig davon muss ich sagen, dass ich deine Reaktion auch ganz schön daneben finde. Klar, wenn man sich dir gegenüber wirklich rassistisch geäußert hat, kann ich deinen Frust verstehen. Aber "Maul Hitler"? Ehrlich, muss so was sein? Das ist meines Erachtens nach kein Stück besser oder niveauvoller als rassistische Äußerungen. Aber der Nazihammer geht halt immer.

 

Ich will keine Moralpredigt halten und dir durch meine vielleicht etwas harschen Worte schon gar nicht den Beitritt zum Forum vermiesen - auch wenn die Umstände ja ohnehin erfreulicher sein könnten. Jedoch finde ich deine Sperre gerechtfertigt und vielleicht nimmst du sie als Anlass dazu, in Zukunft bei solchen oder andersartig unangenehmen Vorfällen sofort den direkten Weg des Meldens in Betracht zu ziehen, was du ja dann ohnehin gemacht hast. Genau dafür gibt es die Funktion ja zum Glück. Klar, man reagiert schnell mal über, am Ende sind wir alle nur Menschen. Aber selbst darauf zu reagieren bringt im Normalfall nicht viel, sondern kann sogar dazu führen, dass man selbst mit abgestraft wird, obwohl man nicht derjenige war, der anfing. Das siehst du nun ja selbst.

 

Möglicherweise wurden diejenigen, die angefangen haben, ja auch gesperrt - wenn sie sich dir gegenüber wirklich rassistisch geäußert haben, hoffe ich es mal.

 

Viele Grüße und trotz allem viel Spaß weiterhin beim Zocken!


„Fette Türken Fotze. Hast du‘n dildo im Popo oder warum bewegst du dich nicht“

 

“Maul Hitler“

 

 

Das ist alles. Ich respektiere deine Meinung natürlich aber einen Rassisten mit Hitler zu „beschimpfen“ ist keineswegs mit rassistischen Beleidigungen gleichzustellen. Wäre ich auch gesperrt wenn ich „Seien Sie leise, Sie rechts Denkender“ geschrieben hätte? Seit wann ist der Name Hitler nicht erlaubt, beleidigend oder sonst was? Ein Typ der mich so beleidigt und das ist noch gar nichts im Gegensatz zu dem was der Freund, den ich natürlich ohne Belege nicht melden konnte, noch alles in Game gesagt hat, hat bestimmt keine Probleme als Hitler bezeichnet zu werden. „Maul“ stört ihn wahrscheinlich mehr. 
 

Sorry. Für mich nicht verständlich. Ich bin hier geboren, aufgewachsen spreche sogar mit meinen Kindern zu Hause auf deutsch und muss mir mindestens einmal im Monat rassistische Kommentare anhören. Mein Leben lang. Und dann verhängt man mir die gleiche „Strafe“? Wenn er überhaupt bestraft wurde. Eine Mitteilung darüber habe ich trotz Zusage nicht erhalten. 

Nett wollte ich nicht sein. Das ist klar. Aber eine Sperre? Ich habe einen Psn Account da war der Typ noch nicht mal auf der Welt. 
 

Zumindest weiß ich jetzt warum ich gesperrt wurde. Es gibt anscheinend Menschen die „Maul Hitler“ als beleidigend ansehen auch wenn man es einem Rassisten nach einer rassistischen Beleidigung sagt. 
 

Danke für deine Meinung. 

Link zum Beitrag
vor 52 Minuten schrieb Serdar2808:

Fette Türken Fotze. Hast du‘n dildo im Popo oder warum bewegst du dich nicht“

 

Geht gar nicht und gehört gemeldet, denke der wird dafür auch eine nicht unerhebliche Strafe/Sperre bekommen haben.

vor 52 Minuten schrieb Serdar2808:

 

“Maul Hitler“

 

Ist aber genauso wenig angemessen und eine Reaktion darauf seitens Sony finde ich ebenso angebracht.

 

Also wer erst zurück beleidigt, ob aus guten Grund oder nicht, braucht meiner Meinung nach nicht den getroffenen Hund zu geben. 

 

Das hat auch nichts mit Rassisten schützen für mich zu tun, sondern ist eine völlig verständliche Reaktion von Sony. Wer den Boden des Miteinander verlässt wird verwarnt.

 

LG und #FCKNZS

Link zum Beitrag
vor 1 Minute schrieb Sienanntenihn Mücke:

 

Geht gar nicht und gehört gemeldet, denke der wird dafür auch eine nicht unerhebliche Strafe/Sperre bekommen haben.

 

Ist aber genauso wenig angemessen und eine Reaktion darauf seitens Sony finde ich ebenso angebracht.

 

Also wer erst zurück beleidigt, ob aus guten Grund oder nicht, braucht meiner Meinung nach nicht den getroffenen Hund zu geben. 

 

Das hat auch nichts mit Rassisten schützen für mich zu tun, sondern ist eine völlig verständliche Reaktion von Sony. Wer den Boden des Miteinander verlässt wird verwarnt.

 

LG und #FCKNZS

Mit einer Verwarnung nach über 15J vorbildlichem Verhalten wäre ich mit einverstanden. Gleiche Strafe: no go 

 

Danke für deine Meinung. 

Link zum Beitrag
vor 47 Minuten schrieb Sienanntenihn Mücke:

 

Weißt du denn wie die Strafe für die andere Seite ausgegangen ist? Mal abgesehen davon glaube ich, dass dich diese Denkweise nicht weiter bringt.

 

Ich gehe nicht davon aus dass er keine bekommen hat obwohl ich ja darüber informiert werden sollte und nichts bekommen habe. 

Link zum Beitrag

OK.. kann mir zwar nicht vorstellen, dass du informiert wirst was Sony unternommen hat, denn das geht dich im Grunde ab dem Punkt nichts mehr an sondern nur Sony und den Gegenüber. Aber ehrlich gesagt weiß ich das nicht, weil ich mich einfach mit sowas zurück halte und deshalb keine Erfahrungen damit habe... Wer mich vollblubbert wird stummgeschaltet und/oder geblockt und gut.

Aber ich will jetzt hier nicht moralaposteln.

 

 

Link zum Beitrag
vor 9 Minuten schrieb Sienanntenihn Mücke:

OK.. kann mir zwar nicht vorstellen, dass du informiert wirst was Sony unternommen hat, denn das geht dich im Grunde ab dem Punkt nichts mehr an sondern nur Sony und den Gegenüber. Aber ehrlich gesagt weiß ich das nicht, weil ich mich einfach mit sowas zurück halte und deshalb keine Erfahrungen damit habe... Wer mich vollblubbert wird stummgeschaltet und/oder geblockt und gut.

Aber ich will jetzt hier nicht moralaposteln.

 

 

Also ich melde alle Fake- bzw. Bot-Account, die mich im PSN anschreiben und mir nette Bilder und Videos schicken wollen. Ich kriege vom Support immer eine Benachrichtigung, dass die entsprechenden Accounts aufgrund von Verstößen gegen die Richtlinien gelöscht wurden.

 

Aber das ist auch irgendwie etwas anderes, deswegen bin ich mir nicht sicher, ob man auch über die Sperrung und die Dauer dieser bei einem regulären Nutzer informiert wird.

Link zum Beitrag
vor 2 Stunden schrieb Infant_Prodigy:

Wenn andere mit Schimpfwörter bewirft muss sich nicht wundern wenn man eine Keule zurück bekommt.

Der Satz macht in dem Zusammenhang nun aber wenig Sinn. Wie so häufig bei deinen Beiträgen weiß ich nicht, worauf du eigentlich hinaus willst bzw. worauf du dich mit deinen Aussagen denn genau beziehst?

 

Denn so wie du deinen Beitrag hier aufgebaut hast, klingt es so, als hätte unser neuer Nutzer @Serdar2808damit angefangen, zu beleidigen, was ja nicht den Tatsachen entspricht.

Link zum Beitrag
vor 2 Stunden schrieb Infant_Prodigy:

Ich glaube Gustav Erichson hat alles gesagt. Wenn andere mit Schimpfwörter bewirft muss sich nicht wundern wenn man eine Keule zurück bekommt. Und denn noch sagt M... H.... wie alt seit ihr. Und die sperre ist voll berechtigt.

Ich verstehe grad nicht was du meinst.  Welches Schimpfwort und welche Handlung ist die Keule? 
 

verstehe ich das richtig dass du denkst ich hätte damit angefangen?
 

Ich meine es ernst. Dein vorletzter Satz ab „Und denn...“ irritiert mich etwas. 
 

Auf die Frage wie alt ich bin... ich bin 36. Ich garantiere dir wenn du in der Haut eines Türken stecken würdest hättest du vielleicht nicht die Geduld die ich habe. Und genau wegen meinem Alter reagiere ich noch harmlos zu dem was ich mir anhören muss. Also komm mir bitte nicht damit an. Die meisten die mich wegen meiner Herkunft beleidigen sind älter als ich. Es ist eine Ideologie und hat nichts mit dem Alter zu tun. Entweder ich ignoriere es wie fast immer oder ich reagiere menschlich, manchmal unüberlegt. 
 

 

@Gustav Erichson Um auf dein Nazihammer zurück zu kommen. Wer einen rassistisch beleidigt ist ein Nazi. Da brauch ich keinen Hammer.

 

 

Link zum Beitrag

Ich will dir ja nicht zu nahe treten, aber meine Güte, wegen einem Kommentar in einem Spiel/Chat dermassen ein Fass aufzumachen? Was musste ich mir hier im Forum schon so alles an Beleidigungen anhören, die meisten davon unterschwellig und hinterhältig zwischen den Zeilen verpackt, statt offen und direkt.

 

Dann hat dich halt jemand im Spiel "Drecks Türke" oder weiss ich was genannt. Solange einen sowas nicht im Alltag direkt ins Gesicht gesagt wird, denke ich sollte man über dem stehen und es mit einem Schulterzucken belassen. Seinerseits aber gleich alles und jeden als Hitler, Nazi oder weiss ich was zu betiteln zeigt nur, dass du im Prinzip gleich handelst wie jene welche dich beleidigt haben.

 

Sorry für diese harten Worte, aber bei sowas sollte man drüber stehen können.

Link zum Beitrag
vor 1 Minute schrieb Mr.Ash:

Ich will dir ja nicht zu nahe treten, aber meine Güte, wegen einem Kommentar in einem Spiel/Chat dermassen ein Fass aufzumachen? Was musste ich mir hier im Forum schon so alles an Beleidigungen anhören, die meisten davon unterschwellig und hinterhältig zwischen den Zeilen verpackt, statt offen und direkt.

 

Dann hat dich halt jemand im Spiel "Drecks Türke" oder weiss ich was genannt. Solange einen sowas nicht im Alltag direkt ins Gesicht gesagt wird, denke ich sollte man über dem stehen und es mit einem Schulterzucken belassen. Seinerseits aber gleich alles und jeden als Hitler, Nazi oder weiss ich was zu betiteln zeigt nur, dass du im Prinzip gleich handelst wie jene welche dich beleidigt haben.

 

Sorry für diese harten Worte, aber bei sowas sollte man drüber stehen können.

Du hast im Prinzip absolut recht mit dem was du schreibst. Es ist nicht die Beleidigung die mich aufregt. Sondern dass ich die Beleidigung gemeldet und Sony mich gesperrt hat. Zum ersten mal was gemeldet und dann sowas.  Das war ja nicht der Sinn der Sache...

 

Ich habe mich auch mittlerweile beruhigt und bin gespannt was die vom Support mir am Telefon sagen werden. 

Link zum Beitrag

Wie ich schon von zahlreichen anderen Fällen mitbekommen habe, verhält sich Sony beim Verstoß der Netikette sehr hart und konsequent. Das heißt, dass jeder, der beleidigt und sich unangemessen ausdrückt, eine Strafe erhält.

 

Dass du so hart beleidigt wirst, ist ein Armutszeugnis für denjenigen, der dir das geschrieben hat und derjenige gehört permanent gebannt. Aber du solltest nicht den Fehler begehen, und dich darauf hinablassen!

 

Falls so eine Situation in Zukunft nochmal passiert, dann vermeide es unbedingt, zurückzubeleidigen. Melde den Betreffenden User einfach wortlos. Fang erst gar keine Diskussion mit dem User an. Das führt zu nix, außer dass sich die Sache weiter hoch schaukelt und einem dumme Worte rausrutschen, die man hinterher bereut.

 

Außerdem hat Sony, soweit ich weiß, eine Three-Strikes-Rule. Das heißt, dass Sony dich nach dem dritten Bann permanent sperrt. Ganz egal, ob die zwei vorherigen Vergehen eher kleinerer Natur waren. Drei Fehler und weg bist du. Und am Telefon lässt Sony da auch nicht mit sich reden. Die nehmen ihre Entscheidungen nicht zurück. Wer gesperrt wurde, bleibt gesperrt.

 

Link zum Beitrag
vor 1 Minute schrieb Mr_Aufziehvogel:

Falls so eine Situation in Zukunft nochmal passiert, dann vermeide es unbedingt, zurückzubeleidigen. Melde den Betreffenden User einfach wortlos. Fang erst gar keine Diskussion mit dem User an.

 

 

This! Genauso und nicht anders. 

 

Btw: Mir ist der Titel des Threads "Schützt Sony Rassisten?" etwas zu reißerisch, Sony macht nämlich, Gott sei dank, genau das Gegenteil. Man wird nie erfahren, welche Strafe der gemeldete bekommen hat, die temporäre Sperre für den Melder beruhte nun mal darauf, dass er auch beleidigt hat. Case closed!

Link zum Beitrag

Echt? Machst du da ein Fass auf? 
wegen 3 Tage Sperre? 
 

ja ist blöd aber wer mit „Maul hitler“ reagiert hat es nun mal nicht anders verdient. 
 

der eine beleidigt dich rassistisch und du vergleichst ihn mit einem menschenmörder. Ist das cleverer? Nein! Wenn du 36 bist, erwarte ich da schon eine weitaus intelligentere Herangehensweise. 
 

aber mit der rassismuskeule schwingen und dann jemanden spitz betiteln grenzt, Sorry für diese ausdrucksweise, an grenzenlose Dummheit. 
 

mir tut es echt leid was du erfahren musstest, dass sollte auch niemand erfahren, aber du warst nicht cleverer. 
 

ausserdem die Argumentation „Ich garantiere dir wenn du in der Haut eines Türken stecken würdest hättest du vielleicht nicht die Geduld die ich habe.“

 

du stellst gerade eine Behauptung auf die du nicht widerlegen kannst da du deinen gegenüber nicht kennst. 
 

aber Sony wird sicherlich keine rassisten schützen die sind da schon sehr sehr sehr hart in ihrem Handeln. Aber solange du selber nicht sauber handelst solltest du im Glashaus keine steine werfen. 
 

zumal du hast ihn gemeldet aber dann noch zu fragen: „sollte Sony mich nicht informieren was sie gemacht haben?“ da gibt es ein Wort: DATENSCHUTZ 

 

Es geht dich halt nix an was dem anderen passiert. 

du hast dir leider ein Eigentor geschossen mit deiner Antwort. 
 

Verzeichne es als Lehrgeld und mach nen Haken dahinter. 
und das nächste mal wenn sowas passiert einfach melden und dann blockieren wie es die anderen schon sagten. Fertig aus. 
 

es ist sicherlich nicht immer ganz einfach wenn man sowas erfährt, aber da muss man einfach versuchen drüber zu stehen. 
 

 

Link zum Beitrag
vor 5 Stunden schrieb Ritti1987:

Echt? Machst du da ein Fass auf? 
wegen 3 Tage Sperre? 
 

ja ist blöd aber wer mit „Maul hitler“ reagiert hat es nun mal nicht anders verdient. 
 

der eine beleidigt dich rassistisch und du vergleichst ihn mit einem menschenmörder. Ist das cleverer? Nein! Wenn du 36 bist, erwarte ich da schon eine weitaus intelligentere Herangehensweise. 
 

aber mit der rassismuskeule schwingen und dann jemanden spitz betiteln grenzt, Sorry für diese ausdrucksweise, an grenzenlose Dummheit. 
 

mir tut es echt leid was du erfahren musstest, dass sollte auch niemand erfahren, aber du warst nicht cleverer. 
 

ausserdem die Argumentation „Ich garantiere dir wenn du in der Haut eines Türken stecken würdest hättest du vielleicht nicht die Geduld die ich habe.“

 

du stellst gerade eine Behauptung auf die du nicht widerlegen kannst da du deinen gegenüber nicht kennst. 
 

aber Sony wird sicherlich keine rassisten schützen die sind da schon sehr sehr sehr hart in ihrem Handeln. Aber solange du selber nicht sauber handelst solltest du im Glashaus keine steine werfen. 
 

zumal du hast ihn gemeldet aber dann noch zu fragen: „sollte Sony mich nicht informieren was sie gemacht haben?“ da gibt es ein Wort: DATENSCHUTZ 

 

Es geht dich halt nix an was dem anderen passiert. 

du hast dir leider ein Eigentor geschossen mit deiner Antwort. 
 

Verzeichne es als Lehrgeld und mach nen Haken dahinter. 
und das nächste mal wenn sowas passiert einfach melden und dann blockieren wie es die anderen schon sagten. Fertig aus. 
 

es ist sicherlich nicht immer ganz einfach wenn man sowas erfährt, aber da muss man einfach versuchen drüber zu stehen. 
 

 

 

Ich finde schon, dass du mit ihm viel zu hart ins Gericht gehst. Die Beleidigung war klar rassistischer Natur. Das sind keine harmlosen Beleidigungen. 

 

Ich habe mich schon viele Male mit Freunden und Bekannten unterhalten, die selbst mit Rassismus konfrontiert wurden und das Schlimme ist, dass sie erschreckend oft mit solchen fremdenfeindlichen Idioten konfrontiert werden und auch, dass sie erleben, wie dieses Thema immer wieder nicht ernst genommen wird. 

 

Das Schlimmste am Rassismus, wie ich gelernt habe, ist, dass die Opfer ganz oft in der Situation alleine dastehen. Wenn du immer wieder auf dein Aussehen und deine Herkunft reduziert wirst und andere Menschen einen Grund darin sehen, dich dadurch zu beleidigen und dich respektlos zu behandeln, dann ist das unglaublich enttäuschend und es schafft viel innere Wut.

 

Wäre ich in der Situation und mir würde jemand im Real Life solche Sachen an den Kopf werfen, dann würde ich demjenigen eine Reinhauen. Rassisten fühlen sich in dieser Welt scheinbar viel zu sicher.

 

Im PSN hat man die Möglichkeiten ja nicht, demejnigen zu konfrontieren und deshalb sollte man auch nicht zurückbeleidigen. Weil es klar ist, dass auch die Konter-Beleidigung ihre Konsequenzen hat und sich Sony nicht die Zeit nehmen wird, zu differenzieren, sondern pauschal jeden bestraft, der sich im Ton vergriffen hat.

 

Eine weitere Möglichkeit, neben dem Melden bei Sony, wäre noch, den Nutzer strafrechtlich zu verfolgen und Anzeige zu erstatten. Mein Chef hat das vor drei Jahren mit einer Facebook-Nutzerin gemacht und die wurde am Ende zu einer Geldstrafe von über 11.000 Euro verurteilt. 

 

Das Internet ist kein rechtsfreier Raum. Umso trauriger ist, dass sich viele User auf unterstem Niveau verhalten. 

Link zum Beitrag
vor 1 Stunde schrieb Mr_Aufziehvogel:

 

Ich finde schon, dass du mit ihm viel zu hart ins Gericht gehst. Die Beleidigung war klar rassistischer Natur. Das sind keine harmlosen Beleidigungen. 

 

Ich habe mich schon viele Male mit Freunden und Bekannten unterhalten, die selbst mit Rassismus konfrontiert wurden und das Schlimme ist, dass sie erschreckend oft mit solchen fremdenfeindlichen Idioten konfrontiert werden und auch, dass sie erleben, wie dieses Thema immer wieder nicht ernst genommen wird. 

 

Das Schlimmste am Rassismus, wie ich gelernt habe, ist, dass die Opfer ganz oft in der Situation alleine dastehen. Wenn du immer wieder auf dein Aussehen und deine Herkunft reduziert wirst und andere Menschen einen Grund darin sehen, dich dadurch zu beleidigen und dich respektlos zu behandeln, dann ist das unglaublich enttäuschend und es schafft viel innere Wut.

 

Wäre ich in der Situation und mir würde jemand im Real Life solche Sachen an den Kopf werfen, dann würde ich demjenigen eine Reinhauen. Rassisten fühlen sich in dieser Welt scheinbar viel zu sicher.

 

Im PSN hat man die Möglichkeiten ja nicht, demejnigen zu konfrontieren und deshalb sollte man auch nicht zurückbeleidigen. Weil es klar ist, dass auch die Konter-Beleidigung ihre Konsequenzen hat und sich Sony nicht die Zeit nehmen wird, zu differenzieren, sondern pauschal jeden bestraft, der sich im Ton vergriffen hat.

 

Eine weitere Möglichkeit, neben dem Melden bei Sony, wäre noch, den Nutzer strafrechtlich zu verfolgen und Anzeige zu erstatten. Mein Chef hat das vor drei Jahren mit einer Facebook-Nutzerin gemacht und die wurde am Ende zu einer Geldstrafe von über 11.000 Euro verurteilt. 

 

Das Internet ist kein rechtsfreier Raum. Umso trauriger ist, dass sich viele User auf unterstem Niveau verhalten. 

 

Es hat hier ja niemand in irgendeiner Weise die Beleidigungen, die der Threadstarter erfahren musste, heruntergespielt. Es ging lediglich darum, dass seine Reaktion ebenso unangebracht war. Das kann und darf man so empfinden, ohne die vorhergehende Beleidigung zu relativieren. Man kann beides falsch finden, dadurch bringt sicher niemand zum Ausdruck, dass die vorausgehende Beleidigung irgendwie harmlos war.

 

Es ist natürlich immer problematisch, wenn man mit rassistischen Äußerungen oder gar Handlungen konfrontiert wird. Allerdings passiert es umgekehrt auch schnell, dass Rassismus vorgeworfen wird, wo gar keiner im Spiel war. Das ist die Kehrseite, von der niemand gerne redet, die aber dennoch da ist. Deswegen habe ich indirekt nachgefragt, was gesagt wurde, weil ich zwar nicht ausschließen kann und auch nie würde, dass rassistische Äußerungen gefallen sind, es aber auch schon oft erlebt habe, dass der gesellschaftliche Diskurs nun mal dahin geht, an jeder Ecke gleich Rassismus zu vermuten, wo es völlig unangebracht ist. Wie auch immer, unseren Threadersteller, das will ich auch betonen, nehme ich davon aus, nach dem, was er geschildert hat. Wenn man ihn wirklich als "Türkenfotze" oder Ähnliches bezeichnet hat, dann ist das zutiefst rassistisch und höchst verwerflich, darüber müssen wir gar nicht diskutieren.

 

Es rechtfertigt aber noch immer nicht die Reaktion "Maul Hitler!". Die Person, von der die Äußerung kam, ist ein rassistischer Idiot, das ist klar. Aber hier wird einfach mal ganz sorgenlos ein Massenmörder ins Spiel gebracht, der für die systematische Ermordung von rund 6 Millionen Menschen verantwortlich zeichnet. Das ist eine ganz andere Dimension, das Verhältnis stimmt nicht und es ist despektierlich diesen ermordeten Menschen und ihren Angehörigen, Nachkommen etc. gegenüber.

 

Ich stimme dir darin zu, dass sich Rassisten nicht sicher fühlen sollten. Man muss gegen sie vorgehen und zwar auf dem Weg, dass man ihre Aussagen oder Handlungen meldet, damit entsprechende Schritte, die rechtlich dafür vorgesehen sind, eingeleitet werden können. Das ist der Weg, der zu gehen ist, aber nicht derjenige der Selbstjustiz. Dazu gehört im Übrigen auch "Wenn mir auf der Straße einer so kommen würde, würde ich ihm eine reinhauen". Hier wird das leider sehr häufig aufzufindende und mir nach wie vor absolut unverständliche Denkmuster angewandt, dass eine falsche Handlung (hier: "Maul Hitler!" antworten oder jemandem eine reinhauen) durch eine vorhergehende falsche Handlung (hier: rassistische Äußerung) plötzlich richtig würde. So ist es aber nun mal nicht. Wenn wir so denken und dann entsprechend handeln, verlieren wir unsere Würde und verfallen gleich in die völlige Barbarei.

 

Dann behält der alte lateinische Sinnspruch "homo homini lupus" Recht: Der Mensch ist dem Menschen ein Wolf. Das kann immer in zwei Richtungen funktionieren.

Link zum Beitrag

@Ritti1987Mir wurde mitgeteilt dass ich über das Ergebnis benachrichtigt werde. Ich weiß was DATENSCHUTZ ist. 

Ich schwinge nicht mit der Rassismuskeule! Mag sein dass meine Antwort nicht clever war. Das schützt ihn aber nicht davor als Rassist bezeichnet zu werden nach seiner Beleidigung. Ich sagte auch dass ich meistens nicht so reagiere. Ich weiß aber jetzt schon dass ich immer wieder in solchen Situationen überreagierend werde.

@Gustav Erichson Es wird eher viel weniger darüber geredet dass im Jahre 2021 in Deutschland immer noch ein Rassismusproblem gibt. Die Barbarei fängt schon da an. Da die Opfer auch nur Menschen sind sollte man mit einer unangebrachten Gegenreaktion rechnen. Natürlich hast du Recht dass es die Sache nicht besser macht. Aber wir Leben halt in einer Welt wo vieles nicht in Ordnung ist. Und solange es diese Menschen gibt die einen wegen der Herkunft usw beleidigen sind wir noch weit davon entfernt nicht von Barbarei zu sprechen. Das eigentliche Problem ist doch nicht meine unangebrachte Reaktion sondern die Aktion der Gegenseite. Und mein Problem ist dass ich nicht eine Sperre, die hat er wahrscheinlich auch bekommen obwohl ich nicht darüber wie versprochen informiert wurde, sondern eine Verwarnung verdient hätte. Und wirklich, nur darum geht es mir. Sollte ich irgendwann die Info bekommen dass er permanent gesperrt wurde wäre meine Aufregung unnötig. Aber wie gesagt. Während ich auf eine Info seitens Sony gewartet habe bekam ich eine Sperre. Das ist enttäuschend.

 

Ich wollte hier keine Rassismus-Diskussion starten. Sondern lediglich eure Meinung darüber hören ob meine Sperre gerechtfertigt ist oder nicht. Mittlerweile weiß ich dass es genug Menschen gibt die meine Reaktion GENAUSO schlimm finden wie die Aktion. Was ich respektiere aber nicht nachvollziehen kann.

Link zum Beitrag
  • Swami hat Thema gesperrt
Gast
Dieses Thema wurde nun für weitere Antworten gesperrt.
  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...