Zum Inhalt springen
PlayStation-News auf allen Kanälen - Folge uns!

The Last of Us - Neil Druckmann spricht über die Unterschiede zwischen der HBO-Serie und der Spiel-Vorlage


Empfohlene Beiträge

42-423486_last-of-us-l6klp.png

 

HBO befindet sich derzeit in eifrigen Arbeiten hinsichtlich einer TV-Serien-Adaption von The Last of Us, einem der erfolgreichsten Videospiele aller Zeiten womöglich. Nachdem uns schon einige Details bekannt sind, wie das Craig Mazin (bekannt für die preisverdächtige Miniserie Chernobyl) zusammen mit Schöpfer Neil Druckmann am Drehbuch arbeitet, das Kantemir Baragov den Director für die Pilotfolge mimt und dass die Schauspieler Pedro Pascal und Bella Ramsey die beiden liebgewonnenen Hauptcharaktere aus der Vorlage, Joel und Ellie, verkörpern werden. Ebenfalls bekannt war schon, dass man sich vom Plot nah an der Storyline vom ersten Spiel halten werde, mit leichten Variationen und Anpassungen ans Medium.

 

the-last-of-us-pedro-5pjj1.jpg

Mit Pedro Pascal und Bella Ramsey stehen die beiden Schauspieler fest, die die schwere Aufgabe übernehmen müssen, Joel und Ellie zur Zufriedenheit von Millionen Fans zu verkörpern. Beide sind auch schon in Game of Thrones aufgetreten und waren dort mit ihren Charakterumsetzungen Fanlieblinge.

 

Und zu diesem letzteren Punkt hat Neil Druckmann noch ein paar Details zur Erläuterung beigefügt, als er in einem Interview mit IGN über die Serie gesprochen hat. So werde wie gesagt vieles aus dem Spiel übernommen, teilweise sogar ganze Dialoge. Zudem wolle er sicherstellen, dass die Serie auch die philosophischen Fundamente, auf dem die Geschichte des Spiels aufbaut, konserviert. Das sei auch um einiges wichtiger, als jetzt oberflächliche Aspekte wie die Kleidung der Figuren.

 

Zitat

Was die oberflächlichen Dinge betrifft, wie sollte [ein Charakter] das gleiche karierte Hemd oder das gleiche rote Hemd tragen? Sie könnten darin erscheinen oder auch nicht, das ist für uns weniger wichtig, als den Kern dessen zu bekommen, wer diese Menschen sind und den Kern ihrer Reise. Die Dinge bleiben manchmal ziemlich nah. Es ist lustig, meinen Dialog dort von den Spielen in HBO-Skripten zu sehen. Und manchmal weichen sie viel besser ab, weil wir es mit einem anderen Medium zu tun haben.

 

Zu den Unterschieden zwischen der Vorlage und neuen medialen Umsetzung äußert sich Druckmann im Detail wie folgt:

 

Zitat

Zum Beispiel gibt es im Spiel so viel Action, dass Sie den Spieler in Mechanik schulen müssen. Sie müssen bis zu einem gewissen Grad mehr Gewalt und mehr Spektakel haben, als Sie in einer TV-Show benötigen würden, weil Sie die Leute nicht im Umgang mit einer Waffe schulen müssen. Das ist etwas, das wirklich anders war, und HBO hat uns großartig dazu gedrängt, uns von Hardcore-Action zu entfernen und uns mehr auf das Drama des Charakters zu konzentrieren. Einige meiner bisherigen Lieblingsfolgen sind stark von der Geschichte abgewichen, und ich kann es kaum erwarten, dass die Leute sie sehen.

 

HBO bleibt uns noch immer einen Termin für den Start der Serie schuldig.

 

Freut ihr euch über die HBO-Umsetzung zu einem der besten Spiele des PlayStation-Kosmos? Oder überwiegt bei euch die Angst, dass man nicht in die großen Fußstapfen zu treten vermag, die die Vorlage hinterlassen hat?

 

Quelle

Link zum Beitrag

Auf der einen Seite freue ich mich richtig drauf, es gibt einfach zu wenig gute Spieleverfilmungen und hier hab ich ein gutes Gefühl bei.

Auf der anderen Seite wird das aber exclusiv auf Sky laufen, weil es ja HBO ist, also ich müsste es mir kaufen wenn ich es über Prime Video gucken will.

Da werde ich wohl die Reviews abwarten müssen, bevor ich es blind kaufe.

Wenn es sich aber lohnt gebe ich gerne dafür Geld aus, wie auch schon für Game of Thrones und Chernobyl.

Link zum Beitrag
vor 27 Minuten schrieb fuzy:

na hoffentlich macht er die geschichte nicht kaputt aus dem ersten teil wie er es beim zweiten spiel gemacht hat. ich geh aber fest davon aus, dass es wieder in die trans, lesbian, fluid gender und weiß nicht was abdriftet damit er möglichst viele diversity checkboxen abhaken kann. 

54f8p3oykhr.jpg

Link zum Beitrag
vor 2 Stunden schrieb fuzy:

na hoffentlich macht er die geschichte nicht kaputt aus dem ersten teil wie er es beim zweiten spiel gemacht hat. ich geh aber fest davon aus, dass es wieder in die trans, lesbian, fluid gender und weiß nicht was abdriftet damit er möglichst viele diversity checkboxen abhaken kann. 

Die Geschichte kaputtmachen 😱😱😱 war mit das geilste was ich gezockt habe.

Link zum Beitrag

Ellie, Abby, Lev, Dina haben das Spiel aus der altbackenen Male Savior Escort Mission in eine deutlich lebendigere Erzählung über komplexe Menschen mit komplexen Emotionen geführt. Schade um Den, Der Starb, aber Ihn als Hauptfigur zu behalten hätte nur den ersten Teil mit anderen Schauplätzen und Gegnern aufgewärmt. Neil hat da alles/sehr viel richtig gemacht. 

 

910821823_ZomboMeme05042021133956.jpg.7906289dcf09c77c8ad702c6f6b696f8.jpg

Link zum Beitrag

Ich spiele das Spiel derzeit und bin schon sehr gespannt auf die Serie. Auch wenn ich schwer über die verpasste Chance hinwegsehen kann, Hugh Jackman als Joel zu casten :D Im Ernst, oft denke ich mir "Wolverine, äääh Joel". Aber auch an Hugh Jackmans Darbietung in "Prisoners" erinnert mich Joel sehr stark.

 

Pedro Pascal... ich weiß nicht, er ist ja kein schlechter Schauspieler, aber Joel sehe ich so gar nicht in ihm.

Link zum Beitrag
vor 8 Stunden schrieb fuzy:

na hoffentlich macht er die geschichte nicht kaputt aus dem ersten teil wie er es beim zweiten spiel gemacht hat. ich geh aber fest davon aus, dass es wieder in die trans, lesbian, fluid gender und weiß nicht was abdriftet damit er möglichst viele diversity checkboxen abhaken kann. 


manchmal ist es besser wenn man garnichts sagt wenn man nichts sinnvolles beizutragen hat. 
 

Link zum Beitrag

whatever folks... die fortsetzung ist von genug reviewer zerrissen worden und es war 50-50. es hat definitiv die gamer gemeinde gespalten. wenn euch das spiel gefallen hat - good for you! ich habs gebraucht gekauft und habs durchgespielt und fands ehrlich kacke - so what?!?

wusste nicht, dass das hier heiliges the last of us land ist und man nichts böses sagen kann 😂

Link zum Beitrag

Ich muss gerade an die letzte Fest und Flauschig Folge denken, ob sich die Gamergemeinde bei einem Plot mit Hetero-Charakteren auch darüber aufgeregt hätte, daß sie Hetero sind? Beweisführung abgeschlossen. Willkommen in einer Gesellschaft Post-1950 @fuzy 😉😘

Link zum Beitrag
vor 47 Minuten schrieb fuzy:

whatever folks... die fortsetzung ist von genug reviewer zerrissen worden und es war 50-50. es hat definitiv die gamer gemeinde gespalten. wenn euch das spiel gefallen hat - good for you! ich habs gebraucht gekauft und habs durchgespielt und fands ehrlich kacke - so what?!?

wusste nicht, dass das hier heiliges the last of us land ist und man nichts böses sagen kann 😂

Och, du darfst sagen, was du willst. Aber wenn du Bullshit redest, wird das halt gecallt ^^ Diese Unterstellungen deinerseits sind nämlich völlig haltlos. Dieses Diversity-Narrativ wird schon langweilig und ich frage mich echt, wie getriggert man sein muss, um sich das wirklich auf die Nase binden zu lassen.

 

Geht auf Netflix oder schaut euch Produktionen des öffentlichen Rundfunks an, wie bspw. den einen oder anderen Kanal von Funk: Da erlebt man wirklich so eine gekünstelte, völlig aufgesetzte Diversität. Der Vorwurf ist bei The Last of Us hingegen eher Zeugnis von der Frustration so mancher ehemaliger Diehard-Fans der Reihe, die sich erdreisten, anzunehmen, dass Kunst sich an den Fans zu orientieren habe. Zum Glück hat Naughty Dog eben nicht auf sicher gespielt.

Link zum Beitrag
vor 20 Stunden schrieb Roxas1997:

Och, du darfst sagen, was du willst. Aber wenn du Bullshit redest, wird das halt gecallt ^^ Diese Unterstellungen deinerseits sind nämlich völlig haltlos. Dieses Diversity-Narrativ wird schon langweilig und ich frage mich echt, wie getriggert man sein muss, um sich das wirklich auf die Nase binden zu lassen.

 

Geht auf Netflix oder schaut euch Produktionen des öffentlichen Rundfunks an, wie bspw. den einen oder anderen Kanal von Funk: Da erlebt man wirklich so eine gekünstelte, völlig aufgesetzte Diversität. Der Vorwurf ist bei The Last of Us hingegen eher Zeugnis von der Frustration so mancher ehemaliger Diehard-Fans der Reihe, die sich erdreisten, anzunehmen, dass Kunst sich an den Fans zu orientieren habe. Zum Glück hat Naughty Dog eben nicht auf sicher gespielt.

alles klar dude, ich werde dich ab jetzt immer fragen was ich von kunst halten soll 😉 unfassbar eigentlich, wenn mir etwas nicht gefällt wird man gleich als homophob, transphob und weiß nicht was ist. 

ich fand das thema einfach zu präsent aber freut mich, dass es euch gut gefallen hat. wieso mein argument haltlos ist, versteh ich auch nicht. weil du es sagst? ich hab das spiel durch und mir hat es nicht gefallen. was soll ich noch tun damit es mir gefällt? deshalb ist etwas nicht mehr oder weniger haltlos. aber hey du wirst schon deine gründe haben. ich bin seit über 30 jahren gamer und hab schon einiges gesehen 😊

Link zum Beitrag
vor 23 Minuten schrieb fuzy:

alles klar dude, ich werde dich ab jetzt immer fragen was ich von kunst halten soll 😉 unfassbar eigentlich, wenn mir etwas nicht gefällt wird man gleich als homophob, transphob und weiß nicht was ist. 

ich fand das thema einfach zu präsent aber freut mich, dass es euch gut gefallen hat. wieso mein argument haltlos ist, versteh ich auch nicht. weil du es sagst? ich hab das spiel durch und mir hat es nicht gefallen. was soll ich noch tun damit es mir gefällt? deshalb ist etwas nicht mehr oder weniger haltlos. aber hey du wirst schon deine gründe haben. ich bin seit über 30 jahren gamer und hab schon einiges gesehen 😊


Man soll dich nicht als „homophob, transphob und weiß nicht was ist“ bezeichnen aber das Thema war dir zu präsent…  weswegen die Geschichte anscheinend kaputt gemacht wurde, was die Kernaussage deines ersten Beitrags hier war.

 

Was soll man da noch zu sagen 🤷🏻‍♂️

Link zum Beitrag
vor 3 Stunden schrieb fuzy:

alles klar dude, ich werde dich ab jetzt immer fragen was ich von kunst halten soll 😉 unfassbar eigentlich, wenn mir etwas nicht gefällt wird man gleich als homophob, transphob und weiß nicht was ist. 

ich fand das thema einfach zu präsent aber freut mich, dass es euch gut gefallen hat. wieso mein argument haltlos ist, versteh ich auch nicht. weil du es sagst? ich hab das spiel durch und mir hat es nicht gefallen. was soll ich noch tun damit es mir gefällt? deshalb ist etwas nicht mehr oder weniger haltlos. aber hey du wirst schon deine gründe haben. ich bin seit über 30 jahren gamer und hab schon einiges gesehen 😊


Dann frage ich dich jetzt mal straight raus. 
 

warum hat dir das Spiel nicht gefallen? Wegen der reinen Story oder weil (homo)sexuelle Handlungen mit eine Rolle in dem Game spielten?

Link zum Beitrag

@fuzy TLOU 1 und 2 sind hier heilig. Du wirst erkennen bzw hast schon mitbekommen,  dass ein nicht gut finden dieser Spiele Konsequenzen nach sich zieht. 
Deine eigene Meinung wird gerne gehört, wenn sie denn mit derer der meisten hier übereinstimmt. 

bisexualität ist halt die Überkunstform.
Passt zwar nur bedingt, aber wie sagte eins Eric Cartman: „Schwul is cool“. 

 

Link zum Beitrag
vor 14 Minuten schrieb RaviRashud:

@fuzy TLOU 1 und 2 sind hier heilig. Du wirst erkennen bzw hast schon mitbekommen,  dass ein nicht gut finden dieser Spiele Konsequenzen nach sich zieht. 
Deine eigene Meinung wird gerne gehört, wenn sie denn mit derer der meisten hier übereinstimmt. 

bisexualität ist halt die Überkunstform.
Passt zwar nur bedingt, aber wie sagte eins Eric Cartman: „Schwul is cool“. 

 


Und du bist der absolute Übersympath… 

Es gibt doch nicht nur das Schwarz oder Weiß, genauso wenig wie es ein TLoU zu DEM Thema im Part2 macht. Wer das für sich aber dennoch so rausfiltert, der sollte sich dann auch DEN eigenen Horizont eingestehen können.

Link zum Beitrag
vor 8 Stunden schrieb m0rcin:

Es gibt doch nicht nur das Schwarz oder Weiß,


lies doch mal die Texte.  Entweder ist man für, oder gegen TLOU. Fällt dir das hier nicht auf?!

Oder was willst du mir sagen?!

(Es geht um das was man dem fuzi nach seinem ersten Text hier an Kopf wirft). 

wenn man ihn, nachdem er sagte warum TLOU nichts für ihn ist permanent torpediert, ja was ist das dann? ....Schwarz oder weiß, dafür oder dagegen... so läuft es doch hier. Sieh doch mal hin. 

Und andere, wenn sie den anderen Horizont haben, genau dafür an zu fahren... was glaubst du was das bringt? Willst die Welt verbessern? Ihm die Augen öffnen? Ihm sagen er sei oberflächlich? Was?! 
und vor allen wieso!!  Nehmt es hin und Punkt. Ewig will hier diskutiert werden. 

alleine schon dein erster Satz. Wirklich reif von dir. So startet man adäquat eine Diskussion.

 

noch besser, du sagst der solle sich dann auch den Horizont eingestehen. Welchen Horizont? Schreib es mal aus. Was weißt du wie weit sein Horizont geht. 
Anmaßend 

dieses modfreie Forum steigert sich was das Nebeneinander angeht ja riesig. 

 

Link zum Beitrag
vor 7 Stunden schrieb RaviRashud:

@fuzy TLOU 1 und 2 sind hier heilig. Du wirst erkennen bzw hast schon mitbekommen,  dass ein nicht gut finden dieser Spiele Konsequenzen nach sich zieht. 
Deine eigene Meinung wird gerne gehört, wenn sie denn mit derer der meisten hier übereinstimmt. 

bisexualität ist halt die Überkunstform.
Passt zwar nur bedingt, aber wie sagte eins Eric Cartman: „Schwul is cool“. 

 

 

ach Ravi das ist doch auch quatsch. es gibt hier nicht nur schwarz und nicht nur weiß.

aber man kann nicht sagen dass ein spiel schlecht ist und sich dabei über die diversität in diesem aufregen. Sorry wenn DAS ein problem für jemanden darstellt und daraufhin ein spiel als schlecht betitelt wird dann halt in seinem weltbild sehr eingeschränkt. 

 

bin auch kein fan von homosexualität oder transgender, aber das ist mir in einem videospiel sowas von latte. ich will bei dem spiel spass haben und da ist es mir latte ob da eine frau mit einer frau was macht. ein mann mit einem mann oder eine frau wie ein kerl aussieht.

Davon ab er sagt auch noch "die reviewer haben das spiel zerrissen" also von der fachpresse habe ich keine kritik am spiel gesehen und die reviewer auf metacritic (wenn er die meint) die mies bewertet haben, haben dies schon weit vor release getan.

 

Jeder der sagt TLoU2 ist ein richtig mieses spiel hat entweder das spiel niemals gespielt, kann mit dem thema nix anfangen oder hat ein problem mit dem im spiel gezeigten sexuellen szenen.

Weil ansonsten kann und darf man nicht zu der meinung kommen dass dieses spiel mies ist.

Link zum Beitrag
vor 18 Minuten schrieb Ritti1987:

aber das ist mir in einem videospiel sowas von latte.


ja das verstehe ich, aber wenn nun, egal wer, ein Problem damit hat dann ist das sein Ding. 
Jetzt ist in diesem Thread einer der kommt auf die Szenen nicht klar, „alle“ „hacken“ drauf rum. Dann komme ich und sympathisiere in dem ich ihm mitteile das dieses Spiel auch nichts für mich war (jedoch wegen anderer Gründe, dies ließ ich allerdings weg) aber man die hier besser nicht sagen sollte und was kommt? Schon bin ich im Fadenkreuz. 

Link zum Beitrag
vor 6 Minuten schrieb Ritti1987:

Weil ansonsten kann und darf man nicht zu der meinung kommen dass dieses spiel mies ist.

Da mag ich berichtigen - das kann man durchaus schon. Das Spiel hat Schwächen. Aber davon ist sicherlich keine das Abhaken irgendwelcher Diversity-Checkboxen. Das ist auch das einzige, was ich am Ursprungsbeitrag kritisiert habe - weil ich das, im Gegensatz zu der allgemeinen Meinung zum Spiel (wobei ich da auch von einer objektiven Qualität des Titels sprechen würde, selbst wenn es so manchem nicht gefallen hat), wirklich objektiv feststellen kann, dass es Mist ist, was er da behauptet bzw. irgendwelchen Rant-Tubern da nachplappert.

 

Habe ja viel viel Content zum Spiel auf YouTube angesehen - auch kritische Videos. Und die besten Kritiken, die ich gesehen habe, wie bspw. von YongYea, haben diesen Diversitäts-Aspekt nicht erwähnt - weil das halt schlicht und ergreifend nicht stimmt. Die meisten, die in dieser Richtung kritisieren, halten Abby wohl noch immer für eine Transperson, weil irgendwelche "Leaks" das ja so vorhergesagt haben... Und das Spiel wurde sich dann ja gar nicht mehr objektiv angeschaut (damit meine ich jetzt nicht @fuzy im besonderen, sondern spreche ganz allgemein von den Reaktionen im Netz).

Link zum Beitrag
vor 3 Minuten schrieb RaviRashud:

ja das verstehe ich, aber wenn nun, egal wer, ein Problem damit hat dann ist das sein Ding. 
Jetzt ist in diesem Thread einer der kommt auf die Szenen nicht klar, „alle“ „hacken“ drauf rum. Dann komme ich und sympathisiere in dem ich ihm mitteile das dieses Spiel auch nichts für mich war (allerdings wegen anderer Gründe, aber das ließ ich weg) aber man die hier besser nicht sagen sollte und was kommt? Schon bin ich im Fadenkreuz. 

 

du bist nicht im fadenkreuz da stellst du dich gerade ein wenig selbst rein. jeder kann seine meinung haben. du findest das spiel halt nicht gut, weil es nicht so deins war und wegen anderen dingen. alles gut jeder hat seine vorlieben.

aber zu sagen das spiel ist nicht gut weil zuviel diversität darin enthalten ist der ist halt einfach scheiße! punkt aus ende da gibt es nichts zu diskutieren. man darf seine meinung zu dem thema diversität haben aber dies als hauptkriterium zu nehmen warum ein spiel schlecht ist naja.....fragwürdig.

 

vor 5 Minuten schrieb Roxas1997:

Das Spiel hat Schwächen. Aber davon ist sicherlich keine das Abhaken irgendwelcher Diversity-Checkboxen.

 

keine frage so ist es.

Link zum Beitrag
vor 15 Minuten schrieb Ritti1987:

du bist nicht im fadenkreuz


na, es fing gerad an. Sieh Post von mocrin. 
 

Schei*e man. Liege noch im Bett, griff zum Handy und gucke ins Forum und so startete der Tag. Übersympath... was soll das Sein? 
 

@Ritti1987 es muss einmal gesagt werden, ich finde es toll mit dir zu „diskutieren“ es findet auf so einer normal menschlichen und vor allem höflichen Basis ab wie das hier nur die aller wenigsten hinbekommen. 

Link zum Beitrag
vor 24 Minuten schrieb Roxas1997:

Die meisten, die in dieser Richtung kritisieren, halten Abby wohl noch immer für eine Transperson, weil irgendwelche "Leaks" das ja so vorhergesagt haben... Und das Spiel wurde sich dann ja gar nicht mehr objektiv angeschaut (damit meine ich jetzt nicht @fuzy).

Es ist mies, dass sich dieses Gerücht immer noch hält. Tut es das überhaupt? Sowas geht wohl nicht so schnell weg. Kommt aber wohl wieder, wenn TLOU2 ein Remaster (o.ä.) erhält. Dann werden auf jeden Fall, das wette ich, die falschen Dinge wieder hochgekocht.

 

Da wird eine Antagonistin, die zur Protagonistin wird, in die Geschichte verknüpft und kaum ist sie muskulös und stimmt mit überholten Geschlechterbildern nicht überein (genau jene Bilder, die im ersten und zweiten Teil anhand von Models auf Werbeplakaten im Spiel kritisiert wurden, IIRC), geht die Trollumity auf die Barrikaden, schreibt Unwahrheiten auf ihre Banner, und verhagelt jeden Reviewdurchschnitt (eben geschaut auf Metacritic: immer noch bei <6 auf Fanreviews; jene waren es im letzten Sommer, die mich dazu brachten, diese Reviews nicht mehr zu lesen - oder selbst zu verfassen) und pisst in jede kommende Diskussion. Reaktionäre Misogynie aus dem Herzen "des Internets". Dabei wird der einzige Transmensch auf so gute Weise in die Storyline integriert, dass es viel Abgestumpftheit und Misanthropie braucht, ihn nicht zu mögen - oder zumindest zu akzeptieren - oder zumindest zu verstehen. 

 

Link zum Beitrag
vor 23 Minuten schrieb Neodamus:

Misanthropie

 

Definition:
Misanthropie oder Menschenfeindlichkeit ist die Sichtweise einer Person, die Menschen hasst oder deren Nähe ablehnt. Eine solche Person wird Misanthrop („Menschenhasser, Menschenfeind“) genannt.
 

echt jetzt?! Du wirfst @fuzy indirekt, eher sogar direkt vor ein Menschenhasser zu sein?!


Oder anders, jeder der den Charakter nicht „versteht“ ist ein Menschenhasser. 
 

jetzt nicht direkt auf dich bezogen. Aber wow. Einfach wow. 

Link zum Beitrag

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss vom Moderator freigeschaltet werden, bevor er sichtbar wird.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...