Zum Inhalt springen
PlayStation-News auf allen Kanälen - Folge uns!

Returnal - Entwickler Housemarque kommentiert Schwierigkeit des Spiels und Diskussionen um fehlende Speichermöglichkeit


Roxas1997

Empfohlene Beiträge

maxresdefault30pjn4.jpg

 

Entwickler Housemarque hatte diese Woche die Ehre und Möglichkeit, ihren neuen Titel Returnal [ Amazon - 79,99€* ] exklusiv für Sonys PlayStation 5 zu veröffentlichen und stieß damit bei den Medien auf sehr positives Feedback, was auch die Wertungen widerspiegeln.

 

Dieser Tage, in der die Gamingwelt auch immer mehr über Schwierigkeit in Spielen und Zugänglichkeit zu diesen spricht, wird natürlich auch über den hohen Schwierigkeitsgrad von Returnal gesprochen und diskutiert. Der Entwickler hat diese Diskussionen vernommen und sich auch einmal dazu geäußert und dabei einen klaren Standpunkt bezogen:

 

Zitat

Wir haben vor vier Jahren mit der Entwicklung begonnen, und ich glaube nicht, dass sich die Vision so sehr geändert hat. Housemarque-Spiele sind bekannt für ihre, sagen wir... Herausforderung... normalerweise haben sie eine gewisse Schwierigkeit an sich. Nex Machina zum Beispiel kann man auf Easy durchspielen, aber man wird nie das finale Level erreichen, und dann gibt es noch andere freischaltbare Elemente und so weiter. Es gibt also eine "leicht zu erlernen, aber schwer zu meistern"-Mentalität bei der Arbeit hier.

 

Das Gamedesign ist darauf ausgelegt, die größtmöglichen Erfolgsmomente zu kreieren, an die man sich als Spieler noch lange erinnern werde.

 

Ein anderer Diskussionspunkt zum Spiel führt uns zur Speicherthematik - aktuell ist es nicht möglich, den Fortschritt während eines Runs zu speichern. Wenn man pausieren möchte, muss man das Spiel über den Ruhemodus der Konsole pausieren. Ein Abschalten der Konsole oder das Schließen des Spieles sind nicht möglich - sehr wahrscheinlich deshalb, weil man sonst über die PS+-Cloud oder einen USB-Stick seinen Spielstand extern sichern und wieder reaktivieren könnte, um einen Misserfolg eines Runs wieder zu beseitigen - etwas, dass der Philosophie von Housemarque widersprechen würde. Nichtsdestotrotz scheint die Kritik an der Unfähigkeit, zu speichern, nicht auf vollständig taube Ohren gestoßen zu sein, denn der Entwickler reagierte auf entsprechende Äußerungen von Reddit und verkündete in einem Tweet, dass man der Community zuhöre, auch wenn man bisher nichts zu verkünden habe diesbezüglich.

 

 

Was meint ihr zur Debatte: Sollte der Entwickler bei seiner Einstellung bleiben, oder überwiegen die Nachteile hinsichtlich der Praktikabilität? Würde es euch stören zu wissen, dass andere Spieler ihre Platin-Trophäe vielleicht über Save-Backups erreichen, während ihr den harten Weg genommen habt? Oder ist euch das Wurst?

 

Quelle

Returnal Packshot
Returnal
Sony Computer Entertainment
Housemarque
2021-04-30
Link zum Beitrag

Hmmm...Also ich persönlich würde mich freuen, wenn der Speicherstand nur für den jeweiligen Run gilt, kratzt man ab geht's wieder von vorn los. Ist schwer einzuschätzen wie lang man für einen Zyklus braucht und nach einigen Stunden kann es schon anstrengend werden. Wer meint ein Backup Speicherstand erstellen zu müssen, hat den Sinn hinter dem Spiel net verstanden 😑

Link zum Beitrag
vor einer Stunde schrieb Roxas1997:

Das Gamedesign ist darauf ausgelegt, die größtmöglichen Erfolgsmomente zu kreieren, an die man sich als Spieler noch lange erinnern werde.

 Das trifft bei mir komplett zu. Ich werde wohl nie vergessen wie ich bei Resogun irgendwann so gut wurde, dass ich alle Lvl in einem Run ohne getroffen zu werden absolviert habe. Ein unglaubliches Gefühl. Man muss halt wirklich sehr viel Zeit investieren aber es lohnt sich! Finde ich aber gut , dass die Entwickler auf eine Speicherfunktion eingehen. 

Link zum Beitrag

Ich habe das Spiel inzwischen wieder verkauft, freue mich für all Diejenigen, denen es gefällt, mir fehlen ganz einfach die fehlenden Speicherpunkte, die es bei anderen Spielen gibt. Schade ist es schon, da mich besonders die Story interessiert hat, aber da werde ich irgendwann dann halt ein let`s-play schauen...

Link zum Beitrag

So ein Perma Death Modus wäre top, kannst in dem Run zwar speichern, aber wenn tatsächlich stirbst, dass dann der Spielstand weg ist und es sollte dann auch nicht möglich sein über die Cloud sich den Save zu sichern.

Es ist schon doof, dass man die Konsole nicht richtig ausmachen oder was anderes zocken kann.

Musste schon einen Kollegen versetzen, weil wir was zusammen zocken wollten, aber weil ich einen richtig guten Zyklus hatte und nicht sterben wollte, ging es nicht.

Ansonsten gefällt mir das System wie es ist, dass man immer von Anfang neu startet, man wird da immer besser und besser und Gegner die einem noch Angst gemacht haben, sind dann auch kein Problem mehr, wenn man weiß wie man sie besiegen muss.

Link zum Beitrag

Ist doch Single-Player. Kann doch jeder für sich entscheiden, ober er sich bescheißen will oder nicht. Von mir haben sie deswegen kein Geld bekommen. Habe keine Lust, mich von einem Spiel dahingehend bevormunden zu lassen, wie lange ich an einem Stück zu spielen habe oder ob ich gar die Konsole anlassen muss, also Ruhezustand. Am Tag schalte ich prinzipiell alle Technischen Geräte aus, bis auf Kühlschrank, wenn ich nicht zu hause bin, da lasse ich deswegen bestimmt nicht die Konsole an und das am Ende über mehrere Tage. neeee...

 

Allerdings finde ich die Einstellung der Entwickler dennoch topp. 

 

Grüße...

Link zum Beitrag

Kann mir jemand genau darlegen, was mit "Run" gemeint ist? Habe das Video von PlayTwo geschaut und habe nicht so verstanden, dass man das Spiel durchspielen muss ohne zu speichern, sondern die einzelnen Areale (Biome?) durchschreiten muss. Und zwischen den Arealen nichts gespeichert wird. Es wird doch so eine Art Hub geben, von denen man ein Areal ansteuert, oder? 

Link zum Beitrag
vor 15 Minuten schrieb Neodamus:

Kann mir jemand genau darlegen, was mit "Run" gemeint ist? Habe das Video von PlayTwo geschaut und habe nicht so verstanden, dass man das Spiel durchspielen muss ohne zu speichern, sondern die einzelnen Areale (Biome?) durchschreiten muss. Und zwischen den Arealen nichts gespeichert wird. Es wird doch so eine Art Hub geben, von denen man ein Areal ansteuert, oder? 

Mit Run ist gemeint, die Zeit von Start bis zum Tod.

Das ist ein Run.

Da das Spiel jedes mal bei einem Tod von neuem anfängt, ist es jedes mal ein neuer Run.

Du kannst nicht speichern. Wenn also das Spiel abschmiert, oder du was anders spielen willst, dann musst du wieder am Anfang anfangen...

Link zum Beitrag

Klar bin ich für einen Speicherstand, verstehe gar nicht was das an der Schwierigkeit ändert? Absolut nix... ich will doch nur den dämlichen Standbymodus nicht zum Speichern verwenden müssen.

 

Einen einzigen Speicherstand beim Beenden des Spiels und fertig, ändert null am Schwierigkeitsgrad. Der Standby ist doch nix anderes als "Pause" drücken und Konsole laufen lassen. Und dazu noch hoffen, dass die Konsole kein Update macht, dass niemand anderes spielt oder dass man selbst mal ein anderes Spiel zwischendurch spielen möchte.

 

Die Alternative ist jedesmal so lange spielen, bis man abkratzt.

Link zum Beitrag
vor 12 Minuten schrieb monthy19:

Mit Run ist gemeint, die Zeit von Start bis zum Tod.

Das ist ein Run.

Da das Spiel jedes mal bei einem Tod von neuem anfängt, ist es jedes mal ein neuer Run.

Du kannst nicht speichern. Wenn also das Spiel abschmiert, oder du was anders spielen willst, dann musst du wieder am Anfang anfangen...

 

Ist ein interessantes Konzept. Und für mich das totale KO-Kriterium. Ich würde total gern eintauchen, weil es endlich vernünftiges Futter für meine Next-Gen-Konsole ist. Aber diese Art von Gameplay ist schon extrem nischig, in der ich mich gar nicht wiederfinde. 

 

Danke für die Info. 

Link zum Beitrag
vor 20 Minuten schrieb Prodigy:

Klar bin ich für einen Speicherstand, verstehe gar nicht was das an der Schwierigkeit ändert?

Es ändert schon was - da man eben seinen Save über die Cloud oder Stick sichern kann. Das vereinfacht es schon ^^ Auch wenn das Gameplay selbst davon natürlich unberührt bleibt, also auf Mikroebene bleibt das Spiel so knackig wie vorher, aber auf Makroebene dann nicht mehr.

 

Aber ich würde auch sagen, soll Housemarque das trotzdem wie bei Souls ermöglichen - wer sowas dann nutzt, versaut sich die Erfahrung halt selbst.

Link zum Beitrag
vor 22 Minuten schrieb Roxas1997:

Es ändert schon was - da man eben seinen Save über die Cloud oder Stick sichern kann. Das vereinfacht es schon ^^ Auch wenn das Gameplay selbst davon natürlich unberührt bleibt, also auf Mikroebene bleibt das Spiel so knackig wie vorher, aber auf Makroebene dann nicht mehr.

 

Aber ich würde auch sagen, soll Housemarque das trotzdem wie bei Souls ermöglichen - wer sowas dann nutzt, versaut sich die Erfahrung halt selbst.

 

Aber sowas macht doch niemand... wer würde denn diesen Aufwand betreiben um sich selbst zu bescheissen? Ist doch ein Singleplayerspiel... und das was Du da beschreibst das dauert doch jedesmal minutenlang. Spiel beenden, Speicherstand in die Cloud oder auf den Stick sichern, Spiel wieder starten. Und beim Abkratzen Spiel beenden Cloudspeicherstand runterladen und den lokalen überschreiben und dann Spiel wieder starten.

 

Nie würde ich das machen...

Link zum Beitrag
vor 16 Minuten schrieb Prodigy:

 

Aber sowas macht doch niemand... wer würde denn diesen Aufwand betreiben um sich selbst zu bescheissen? Ist doch ein Singleplayerspiel... und das was Du da beschreibst das dauert doch jedesmal minutenlang. Spiel beenden, Speicherstand in die Cloud oder auf den Stick sichern, Spiel wieder starten. Und beim Abkratzen Spiel beenden Cloudspeicherstand runterladen und den lokalen überschreiben und dann Spiel wieder starten.

 

Nie würde ich das machen...

Ach so lange dauert das doch gar nicht, 1-2 Minuten und ich bin wieder drin, geht ja alles fix mit der PS5.

 

Du nicht, aber andere ^^ Und anscheinend sind die Mannen von Housemarque kleine Idealisten und würden das gerne verhindern, was ich irgendwie fühle. Aber ob der Trade-Off das wert ist... Naja. Ich sage mal so, wenn die Crashes zumindest gefixt werden, dann würde man sich sicherlich schon mal weniger beschweren. Aber das scheint tatsächlich nicht am Spiel, sondern am OS der Konsole zu liegen, zumindest laut deren Aussage. Die arbeiten gerade gemeinsam mit Sony daran, das zu beheben.

Link zum Beitrag
vor 3 Minuten schrieb Roxas1997:

Und anscheinend sind die Mannen von Housemarque kleine Idealisten und würden das gerne verhindern, was ich irgendwie fühle.

 

Und im Gegenzug kann man dann aber mitten im Zyklus unendlich oft heilen gehen indem man sich ins Bettchen legt? Das ist doch der viel effizientere "Cheat". Wenn Du Recht hast... dann patchen die das noch weg.

Link zum Beitrag
vor 8 Minuten schrieb _Raschi_:

Bei dem Spiel "The Binding of Isaac" hab ich das noch nie gehört, dass sich jemand daran stört, dass man da nicht speichern kann, jedesmal von vorne beginnen muss und das bei prozedural gestalteten Welten :whistling:

 

Ist halt auch nicht so im Rampenlicht gewesen. Ich glaube auch, dass es weniger Beschwerden bei Returnal gebe, wenn nicht so viele Casuals darauf aufmerksam geworden wären. Dann würde es nämlich in der Nische bleiben, wo die Leute die Härte des Genres gewöhnt sind ^^

Link zum Beitrag
vor 5 Stunden schrieb Roxas1997:

Was meint ihr zur Debatte: Sollte der Entwickler bei seiner Einstellung bleiben, oder überwiegen die Nachteile hinsichtlich der Praktikabilität? Würde es euch stören zu wissen, dass andere Spieler ihre Platin-Trophäe vielleicht über Save-Backups erreichen, während ihr den harten Weg genommen habt? Oder ist euch das Wurst?

 

Ich spiele gerne Rogue-like Games. Rogue Legacy und The Binding of Isaac zählen für mich auch heute noch zu den echten Perlen. Das sind aber auch keine zeitintensiven Runs. Ich weiß jetzt nicht, wie der Zeitaufwand bei Returnal ausschaut, aber bei 1h und aufwärts hätte ich doch gerne die Option zu speichern.

 

Da ich sehr energiebewusst lebe und bis auf den Kühlschrank und meinem Radiowecker nix in der Wohnung anbleibt, wenn ich die Haustür hinter mir schließe, kommt Stand-by etc für mich nicht infrage.

 

Was andere Spieler machen und mit was für Unsinnigkeiten (Platin, Erfolge etc) sie ihr Leben definieren, geht mir am *piep* vorbei.

Link zum Beitrag

Das Spiel ist wirklich gut, aber die Option zu speichern fehlt mir doch schon sehr.

 

Wenn ich nur ein Spiel gleichzeitig spielen würde, wäre das ja kein Problem. Da könnte ich mit der Ruhemodus-Option gut leben. Aber da ich auch noch nen Multiplayer-Titel parallel zocke, wo man dann mal abends spontan mit seinen Kumpels zocken will, ist das schon arg ungünstig. 

 

Naja, mal schauen, ob da noch was kommt oder ob ich die Spielzeit dann weiterhin irgendwie organisieren muss.

Link zum Beitrag
vor 10 Stunden schrieb Osendorfer:

 

Ich spiele gerne Rogue-like Games. Rogue Legacy und The Binding of Isaac zählen für mich auch heute noch zu den echten Perlen. Das sind aber auch keine zeitintensiven Runs. Ich weiß jetzt nicht, wie der Zeitaufwand bei Returnal ausschaut, aber bei 1h und aufwärts hätte ich doch gerne die Option zu speichern.

 

Da ich sehr energiebewusst lebe und bis auf den Kühlschrank und meinem Radiowecker nix in der Wohnung anbleibt, wenn ich die Haustür hinter mir schließe, kommt Stand-by etc für mich nicht infrage.

 

Was andere Spieler machen und mit was für Unsinnigkeiten (Platin, Erfolge etc) sie ihr Leben definieren, geht mir am *piep* vorbei.

 

Die Länge der Runs scheint das Hauptproblem zu sein. Ich lese was von 90+ Minuten. Definitiv aber über 1 Stunde. Also leider nichts, was man mal kurz anwerfen kann.

 

Bei Hades zB hätte es einen nie gestört nicht speichern zu können (ging das dort? Habe ich nie probiert), da die Runs eh recht kurz sind. Mal sehen was noch so passiert, denn an sich interessiert es mich schon sehr.

Link zum Beitrag

Habe bei 4Players im Forum gelesen, dass einer für einen Clear Run ca. 10h gebraucht hat.

Ist in der Zeit 5 mal gestorben.

Ich denke, dass man mit der Zeit auch viel schneller durch kommt.

Aber sind halt auch ein paar Bosse und Biome.

Man blockiert seine Konsole mit dem Spiel halt schon ganz schön.

Man hat ja keine Wahl...

Link zum Beitrag

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss vom Moderator freigeschaltet werden, bevor er sichtbar wird.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...