Zum Inhalt springen
PlayStation-News auf allen Kanälen - Folge uns!

Skull & Bones - Alpha durchgelaufen nach mehreren Neustarts zum Projekt


Empfohlene Beiträge

skull-bones-11nijks.jpg

Mit Skull & Bones kündigten die Verantwortlichen von Ubisoft schon vor einigen Jahren ein Schiffskampf-Spiel an, welches an die Schlachten aus Assassin's Creed: Black Flag erinnert. Dieses soll nach neuesten Informationen im Geschäftsjahr 2023 erscheinen - wir berichteten.  

 

Grund für die zahlreichen Verschiebungen sind laut ehemaligen Entwicklern, dass die klare Vision hinter dem Titel fehlte. Es wurde mehrmals neu gestartet, da man nie ganz zufrieden mit dem Ganzen war. Ein toxisches Management, in welchem viel zu viele Manager um die Macht kämpften, war ebenfalls nicht förderlich. "Interne Unstimmigkeiten seien noch eine Untertreibung", heißt es dazu.

 

Dennoch gibt sich der Publisher optimistisch. So soll die Produktion derzeit die Alpha durchlaufen haben und demnächst werden nach langer Stille neue Details bekannt gegeben werden. Die Entwickler seien stolz auf ihre Arbeit, die seit dem letzten Update geleistet worden sind, sagt Ubisoft. Wir bleiben gespannt.

 

So sah ein Gameplay-Video von vor drei Jahres aus. Ob Skull & Bones, welches inzwischen 120 Millionen Dollar verschlungen hat, sich bis heute stark verändert hat, erfahren wir nun hoffentlich demnächst:

 

 

Freut ihr euch weiterhin auf das Spiel oder lässt es euch kalt?

 

Danke an @Blaffifür das Einsenden der News.

Skull & Bones
Ubisoft
Ubisoft
Link zu diesem Kommentar

Ich war eigentlich großer Fan als ich den Trailer gesehen hab. Aber seitdem gab es nur negatives zu hören, jetzt da Ubisoft die Konzernstrategie geändert hat und mehr auf pay to win free to play setzen will, befürchte ich dass auch Skull & Bones diese Richtung einschlägt.

 

Ubisoft sollten möglichst schnell und transparent kommunizieren was Skull & Bones wird auch für kommende und bereits bestehende Titel sollte da was gemacht werden.

Link zu diesem Kommentar

Hmm, läuft gerade nicht so richtig rund bei Ubisoft. Nun hat schon wieder ein wichtiger Mann gekündigt (Artdirector Raphael Lacoste).

 

Nach den ganzen Gerüchten um toxische Arbeitsbedingungen, Belästigung etc. muss Ubi seinen Laden wohl erst einmal wieder sauber kriegen.

 

Hoffen wir mal, dass es schnell gelingt und das Game trotz der ganzen Unruhe bei Ubi gut wird.

 

AC Black Flag hatte mir seinerzeit gut gefallen, ein Piratengame ohne AC-Gedöns wäre bestimmt noch besser.

Link zu diesem Kommentar

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss vom Moderator freigeschaltet werden, bevor er sichtbar wird.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...