Zum Inhalt springen
PlayStation-News auf allen Kanälen - Folge uns!

PlayStation - Die Entwickler von Firesprite stoßen zur PlayStation Studios-Familie dazu


Empfohlene Beiträge

gg9zksj.jpg

In letzter Zeit hat Sony sich immer mal wieder talentierte Entwickler-Teams in das Unternehmen geholt. Und so dürfen wir nun mit Firesprite ein weiteres Studio in der PlayStation Studios-Familie willkommen heißen.

 

Das ehrgeizige und kreative Team stammt dabei aus dem englischen Liverpool und ist nun das bereits 14. Studio in der Familie. Sie zeigten sich zuletzt unter anderem für The Playroom (PS4), The Playroom VR (PSVR) oder The Persistence (PS4) verantwortlich. Einige der Mitglieder von dort stammen aus dem SIE Studio Liverpool und man freue sich, diese wieder begrüßen zu dürfen.

 

Graeme Ankers von Firesprite selbst sagt dazu:

 

Zitat

 

Es ist ein unglaublich aufregender Tag für Firesprite, da wir mit der Unterstützung von Hermen und der gesamten PlayStation Familie Teil der PlayStation Studios werden. Wir freuen uns sehr auf den nächsten Abschnitt unserer Reise!

 

Firesprite, mit Hauptsitz in Liverpool im Nordwesten des Vereinigten Königreichs, wurde 2012 gegründet und verfolgt die Vision, Spiele zu entwickeln, die neue Innovationen in jedes von uns entwickelte Erlebnis einbringen. Der Nordwesten hat eine reiche Gaming-Geschichte vorzuweisen und schon zahlreiche kultverdächtige Entwickler, Publisher und Spiele wie WipEout hervorgebracht. Viele unserer ‘Sprites haben Titel aus dieser Ära entwickelt und mitgestaltet und wir sind sehr stolz auf unsere Vergangenheit!

 

Wir hatten das Vergnügen, mit vielen talentierten Entwicklern und Publishern aus der gesamten Branche zusammenzuarbeiten und vor allem PlayStation war seit gut einem Jahrzehnt ein Freund und Co-Entwicklungspartner. Wir haben an vielen spannenden Projekten wie „The Playroom“, „Run Sackboy! Run“ und „The PlayRoom VR“ gearbeitet.

 

PlayStation gab uns auch die Möglichkeit, unsere eigene IP zu schaffen – The Persistence – und wir hatten die kreative Freiheit, ein Survival-Horror-Spiel zu entwickeln, innovativ zu gestalten und zu veröffentlichen, auf das wir sehr stolz sind.  Als First-Party-Studio erhalten wir nun die volle Unterstützung von PlayStation, um unsere Tradition der Kombination von Kreativität und technischen Innovationen zu fördern und so den PlayStation-Fans ein wahrhaft einzigartiges Erlebnis zu bieten.

 

Zunächst möchte ich PlayStation und der Community für den herzlichen Empfang in einer Familie unglaublicher Entwickler danken. Ich möchte auch allen unseren früheren und aktuellen ‘Sprites danken, die dazu beigetragen haben, das Firesprite zu gestalten, was wir heute kennen. Ich bin stolz auf das Talent, das wir bei Firesprite haben, und ihr werdet auch sehr bald mehr von uns hören und sehen!

 

Wir können es kaum erwarten, euch zu zeigen, woran wir gearbeitet haben… Und wir fangen gerade erst an!

 

 

Was sagt ihr zu unserem neuen Mitglied in der PlayStation-Familie? Schreibt es uns in die Kommentare.

Link zu diesem Kommentar
vor 45 Minuten schrieb Majula:

Finde ich super, wenn man sieht was Sony aus diesen kleinen Entwicklerstudios macht. Geben ihnen mehr Budget und Erfahrungen von Guerrilla Games und Naughty Dog. In paar Jahren werden die hoffentlich auch Blockbuster Spiele produzieren. 

Der Hermen Hulst hat sicherlich Großes vor. Hab erst letztens erfahren, dass er auch schon seit über einem Jahrzehnt bei Guerilla Games in wichtiger Position ist. Das macht ihn mir noch sympathischer, weil ich dem abkaufe, dass er weiß, was die Studios für Bedingungen brauchen, um kreativ florieren zu können.

Link zu diesem Kommentar

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss vom Moderator freigeschaltet werden, bevor er sichtbar wird.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...