Zum Inhalt springen
PlayStation-News auf allen Kanälen - Folge uns!

Kena: Bridge of Spirits - Heiß ersehntes Action-Adventure jetzt erhältlich + erste Wertungen + Launch-Trailer und mehr [Update]


Empfohlene Beiträge

kena_bridge_of_spirit2xjml.jpg

Die Verantwortlichen von Ember Lab haben mit Kena: Bridge of Spirits ein nun ihr charmantes und vielversprechendes Action-Adventure auf der PlayStation 5 und PlayStation 4 veröffentlicht. Auf dieses haben viele Spieler schon hingefiebert. So ist das Ganze nun in digitaler Form im PlayStation Store zum Preis von ab 39.99 Euro erhältlich. Eine Retail-Version des Titels ist bis dato zum großen Bedauern noch nicht angekündigt. Zum Spiel heißt es:
 

Zitat

 

Kena: Bridge of Spirits ist ein story-getriebenes Action-Adventure in einer schönen Kulisse mit vielen Entdeckungsmöglichkeiten und schnellen Kämpfen.
Spieler stellen ein Team aus kleinen, geisterhaften Begleitern zusammen, die sogenannten „Rot“. Sie entwickeln neue Fähigkeiten und neue Möglichkeiten, ihre Umwelt zu verändern.
Kena ist eine junge Geisterkundige. Sie reist auf der Suche nach dem heiligen Bergschrein in ein verlassenes Dorf.
Sie kämpft darum, die Geheimnisse dieser vergessenen Gemeinschaft zu entschlüsseln, die in einem überwucherten Wald verborgen ist. Die wandernden Geister sind darin gefangen.

Finde die Rot
Ängstliche und rätselhafte Geister, die im ganzen Wald verstreut sind.
Sie bewahren das Gleichgewicht, indem sie tote und verfaulte Bestandteile zersetzen.

Wichtige Features

  • Bau dein eigenes Team auf: Finde und sammle Rot, um mächtige Fähigkeiten zu erlangen, Entdeckungen zu machen und die Umwelt zu verändern.
  • Entdeckung: Ein vergessenes Dorf und ein seltsamer Fluch. Wenn du die Macht des Geisterreichs nutzt, kannst du diese einst majestätische Welt neu erschaffen.
  • Schnelle Kämpfe: Manche Geister sind korrupt geworden. Sie sitzen in der Falle und können nicht weiter. Immer wieder muss Kena sich ihnen stellen.

 

 

 

 

Außerdem gibt es passend zum Release den dazugehörigen Launch-Trailer, welcher euch noch einmal einen Einblick gewährt. Zudem wird in einem weiteren Video auch der Photo Mode vorgestellt, mit dem ihr eure schönsten Spielmomente festhalten könnt. Beides könnt ihr euch nun hier anschauen:

 

 

 

Und zum Abschluss haben wir nun noch die ersten Testwertungen für euch. Bei zum jetzigen Stand von 16 Bewertungen (21.09.2021 - 06:50 Uhr) hat das Spiel einen Metascore von 85. Dies setzt sich wie folgt zusammen:

 

  • DualShockers // 100
  • GameSpew // 100
  • Digital Trends // 90
  • Game Informer // 90
  • Screen Rant // 90
  • Everyeye.it // 88
  • Vandal // 85
  • SpazioGames // 83
  • TheGamer // 80
  • Destructoid // 80
  • Game Rant // 80
  • GamesRadar+ // 80
  • IGN // 80
  • IGN France // 80
  • Eurogamer Italy // 80
  • Press Start Australia // 80

 

Werdet ihr euch das Spiel direkt holen und spielen? Wartet und hofft ihr auf eine Retail-Version? Wie sind eure ersten Meinungen? Schreibt es uns in den Kommentaren.

 

[Update]

 

Dank des Hinweises von @Ritti1987 wurde ich darauf aufmerksam gemacht, dass es nun zum Ende des Jahres doch eine Retail-Version geben wird. Dies bestätigten die Verantwortlichen in einem Facebook-Post. So bringt der Publisher Maximum Games eine physische Deluxe Edition auf dem Markt.

 

242601069_42750953125ncjyj.jpg

Kena: Bridge of Spirits Packshot
Kena: Bridge of Spirits
Ember Lab
Ember Lab
2021-09-21
Link zu diesem Kommentar
vor 1 Stunde schrieb RorOnoa_ZorO:

Man kann es auf sehr leicht spielen, so dass es für jeden zugänglich ist, also es sollten auch Kinder problemlos spielen können.

Wer ne kleine Herausforderung sucht kann den Schwierigkeitsgrad hoch stellen, wobei der höchste Schwierigkeitsgrad erst nach dem durchspielen freigeschaltet wird.

Ich zock auf dem zweithöchsten Schwierigkeitsgrad, da wäre ich beim ersten Gegner nach 3 Schlägen fast down gewesen 😅

Also es gibt insgesamt dann 4 Schwierigkeitsgrade.

Dann kriegt das sogar meine Freundin hin 😅

Link zu diesem Kommentar
vor 3 Stunden schrieb Markus Hochaus:

Bin ja immer noch am Überlegen wegen des Puls 3D und wollte das dann gerne direkt testen, deswegen frag ich.;)

Dann kann ich dir Returnal empfehlen, da kann man das sehr gut testen.

Ist aber ein Roguelite Titel, also ein wenig fordernd, falls das ein Problem sein sollte.

 

Der Sound dort ist für mich der beste den es dieses Jahr in einem Spiel gab.

Wenn das nicht mindestens eine Nominierung bei den Game of the Year Awards bekommt, dann weiß ich auch nicht 😅

Link zu diesem Kommentar
vor 30 Minuten schrieb RorOnoa_ZorO:

Dann kann ich dir Returnal empfehlen, da kann man das sehr gut testen.

Ist aber ein Roguelite Titel, also ein wenig fordernd, falls das ein Problem sein sollte.

 

Der Sound dort ist für mich der beste den es dieses Jahr in einem Spiel gab.

Wenn das nicht mindestens eine Nominierung bei den Game of the Year Awards bekommt, dann weiß ich auch nicht 😅

Returnal habe ich schon erfolgreich beendet! Danke aber trotzdem für den Tipp. Kena lädt gerade und ich denke Deathloop wird dafür dann pausiert. Hat mich bisher nicht soooo richtig motiviert. Dafür sind die Gegner zu dämlich und einfach. 

Link zu diesem Kommentar
vor 28 Minuten schrieb Markus Hochaus:

Returnal habe ich schon erfolgreich beendet! Danke aber trotzdem für den Tipp. Kena lädt gerade und ich denke Deathloop wird dafür dann pausiert. Hat mich bisher nicht soooo richtig motiviert. Dafür sind die Gegner zu dämlich und einfach. 

Achso, ja dann musst wohl nochmal einen Durchlauf machen bei Returnal, alleine nur wegen dem Sound 😅

 

Deathloop hol ich irgendwann mal in nen Sale, irgendwie reizt mich das nicht so doll.

Link zu diesem Kommentar

Bin 2h unterwegs und das haut rein. Es ist recht geradlinig, absolut knuffig und was ich so liebe sind die simplen Mechaniken. Ich mag einfach den Kampfstil "kleiner Schlag", "schwerer Schlag", "ausweichen" und "parieren". Wie bei Dark Souls nur in einfach. Bisschen Fernkampf dazu und los gehts.

 

Also das könnte bei mir eine Platin werden. Auf jeden Fall die 39€ wert, das weiß ich jetzt schon.

Link zu diesem Kommentar

Das Spiel hält, was es verspricht. Es ist wirklich sehr kurzweilig und ein optischer Hingucker. Vor allem wenn man bedenkt, dass es von einem kleinen Studio kommt, verdient das grössten Respekt. Auch die Musikuntermalung ist absolut top. Erstaunlicherweise erfordert es bei grösseren Bossen auch ein durchdachtes Vorgehen, wo man zuerst die Angriffsmuster durchschauen muss. 

Link zu diesem Kommentar

Kommt es nur mir so vor oder sind die Endgegner wirklich ganz schön schwierig? :D

Gerade bei 

Spoiler

Verdorbener Taro

bestimmt 25 Tode gestorben bis ich es geschafft habe und ich zocke auf "Geisterfahrer" der "normalen" Stufe. Oder bin ich zu blöd gerade ? 😁

 

Als kleiner Tipp wie ich es geschafft habe :

Spoiler

Auf jeden Fall den Schild verstärken und damit viel abwehren statt zu oft auszuweichen. Das hat es im Prinzip gebracht.

 

Link zu diesem Kommentar
vor 2 Stunden schrieb Markus Hochaus:

Kommt es nur mir so vor oder sind die Endgegner wirklich ganz schön schwierig? :D

Gerade bei 

  Inhalt verstecken

Verdorbener Taro

bestimmt 25 Tode gestorben bis ich es geschafft habe und ich zocke auf "Geisterfahrer" der "normalen" Stufe. Oder bin ich zu blöd gerade ? 😁

 

Als kleiner Tipp wie ich es geschafft habe :

  Inhalt verstecken

Auf jeden Fall den Schild verstärken und damit viel abwehren statt zu oft auszuweichen. Das hat es im Prinzip gebracht.

 


Der Schwierigkeitsgrad ist insgesamt meiner Meinung nach nicht ganz ohne, ich finde es zB für kleinere Kinder auch auf der leichtesten Stufe teils schon zu knackig, hab ich so nicht erwartet. 
 

 

Link zu diesem Kommentar
vor 11 Stunden schrieb m0rcin:


Der Schwierigkeitsgrad ist insgesamt meiner Meinung nach nicht ganz ohne, ich finde es zB für kleinere Kinder auch auf der leichtesten Stufe teils schon zu knackig, hab ich so nicht erwartet. 
 

 

 

Kann man den Schwierigkeitsgrad während des Spielens ändern oder muss man sich vorher festlegen?

 

Werde wohl heute Abend damit starten, auf der Platte ist es schon.

 

Link zu diesem Kommentar

Dark Souls Zelda Dings mit Knopfaugen. Nach 5h ziehen mir die Bosse und Zwischenbosse langsam den Zahn... 10 Versuche und mehr. Wird anstrengend und anspruchsvoller. Auch die Rätsel sind nicht ohne. Aber sehr motivierend. Und was ich laut Karte alles übersehen habe!? Kann das sein? Ich bin doch nicht an so vielen Secrets vorbeispaziert?

 

Oder es kommt noch zu massivem Backtracking. Ich bleibe dran.

Link zu diesem Kommentar

So hab’s mir gestern dann auch geholt und bin jetzt beim 2. großen Bosskampf. Bis jetzt gefällt mir das Spiel gut. Ein paar Punkte stören mich jedoch.

1. Im Performance Modus bekomm ich immer wieder Bildruckler (sehr störend)

2. was stimmt denn nicht mit der Animation beim Rennen 😅

3.Blöd dass man nur an bestimmten Stellen aus dem Wasser kann.


aber aber es sieht wirklich entzückend aus und die Kämpfe fordern teilweise schon extrem, bin gerade beim 2. bosskampf doch richtig am verzweifeln 😬😬

 

Link zu diesem Kommentar
vor 3 Stunden schrieb Jiggy1301:

Ist halt ein Pixer Film zum spielen. Hatte mir irgendwie bisschen mehr erhofft 🤔

 

Also dann hast Du noch nicht weit gespielt. Die Knopfaugen täuschen gewaltig. Hier kommt ein Boss am andern, die Zeitlimits bei den Quests sind teilweise nicht zu schaffen und die Rätsel alles andere als einfach.

 

Die Story mag knuffig erzählt werden, aber die Fights sind knüppelhart.

Link zu diesem Kommentar

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss vom Moderator freigeschaltet werden, bevor er sichtbar wird.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...