Zum Inhalt springen
PlayStation-News auf allen Kanälen - Folge uns!

Der POLITIK-Talk [Unmoderiert]


Empfohlene Beiträge

politik2-5b6b9f98677figk66.jpg

Der POLITIK-Talk

Zum Teil unmoderiert

 

Willkommen auf dem politischem Unterforum auf PlayStation-News.de, in dem ihr euch alle über politische Themen unterhalten könnt. Hier kann ausgiebig über alles diskutiert werden, was euch in der Welt bewegt.

 

Dabei wird dieses Unterforum nicht in vollem Maße durch unsere Mitarbeiter und Moderatoren moderiert. Bei politischen Themen kommt es immer wieder zu Meinungsverschiedenheiten und jeder soll ja auch seine Meinung kundtun. Von Beleidigungen und ähnlichem ist trotzdem ausdrücklich abzusehen. Wer hier über die Stränge schlägt, kann durchaus weiterhin dauerhaft gesperrt werden. 

 

Diskutiert gerne, teilt eure Meinung mit, aber bleibt weiterhin immer höflich und freundlich zueinander.

 

man286-300x30097kuv.png

Link zu diesem Kommentar
Am 15.7.2022 um 11:42 schrieb Blaffi:

Schön das sie nach dem 9-Euro-Ticket irgendwie fortführen möchten, auch wenn der Preis etwas höher ist.

 

Ich glaub das erst wenn es kommt. Es gab schon mehrfach Initiativen zu so einem Ticket, aber da gefühlt jedes Kaff einen eigenen Verbund mit eigenen Tarifen und Ticketsystemen hat muss da auch jeder mitziehen, und das wollten bisher bei weitem nicht alle.

 

Ich freue mich echt falls es durchgeht und kommt, Optimismus besitze ich bei dem Thema aber nicht.

Link zu diesem Kommentar

Wichtig dabei ist auch, dass genügend Wagen für die Anstürme zur Verfügung stehen. Als ich letztens von meiner Kleinstadt nach Hamburg-Altona mit dem 9€-Ticket fuhr, konnte ich nur mit dem Kopf schütteln, wie überfüllt der ganze Zug wegen zu wenig Wagen war. Selbst auf den Gängen standen so viele, dass manch einer nicht mal zum WC kam. Das ist dann definitiv verbesserungswürdig.

Link zu diesem Kommentar

Ich bin der Meinung, das ein 69€ Ticket niemanden aus dem Auto locken wird.

Man hat am 9€ Ticket gesehen, das der Bedarf riesig ist und die Menschen ÖPNV fahren würden, wenn es signifikant günstiger, als das Auto ist.

Solange Parken in Innenstädten noch viel zu günstig ist und der motorisierte Individualverkehr subventioniert wird, wird sich erst mal nichts ändern.

Vor allem müsste der ÖPNV in ländlichen Gegenden endlich mal ausgebaut, anstatt abgebaut werden.

 

Man merkt hier einfach an jeder Ecke, das alles dem oben genannten "miv" untergeordnet wird.

Das recht sich leider dann, wenn Rohstoffe und Lebensraum knapp werden.

 

 

Link zu diesem Kommentar
vor 1 Stunde schrieb DieLordschaft:

Ich bin der Meinung, das ein 69€ Ticket niemanden aus dem Auto locken wird.

Exakt. Damit lässt sich immerhin schon wieder über 20 Liter tanken, womit man mit dem ohnehin vorhandenen und schon zu zahlenden Fixkosten des Autos nochmal 200+ Kilometer weit kommt. Glaube deshalb auch kaum, dass man die Zielgruppe da erreichen wird.

Link zu diesem Kommentar

Aber viel günstiger kann’s auch nicht sein. Ich meine, jetzt zahlt der Steuerzahler dafür, dass es ein € 9,00 gibt. 
Ist ja nicht so das die Fixkosten der Bahn gesunken sind. 
 

Spätestens auf Länder Ebene wird das Projekt scheitern. …Was ist wenn ich mir mein Ticket immer in Schleswig-Holstein kaufe, damit aber nur in Hamburg fahre….
 

Link zu diesem Kommentar
vor 9 Minuten schrieb RaviRashud:

Aber viel günstiger kann’s auch nicht sein. Ich meine, jetzt zahlt der Steuerzahler dafür, dass es ein € 9,00 gibt. 

Was sagen denn die Millionen Menschen in Deutschland,die kein Auto fahren können/wollen/dürfen und mit ihren Steuern diese aber mit finanzieren  😉

Oder meint man echt das z.b die  ganzen Parkplätze nur von den Parkgebühren finanziert werden können ? 

 

Ich wäre für das 365€ Jahresticket.

Aber das ist meine Meinung. 

Link zu diesem Kommentar
vor 1 Stunde schrieb DieLordschaft:

Was sagen denn die Millionen Menschen in Deutschland,die kein Auto fahren können/wollen/dürfen und mit ihren Steuern diese aber mit finanzieren  😉

 

das gleiche wie die Millionen Menschen in Deutschland, welche auf dem Land wohnen und mit Öffis nichts anfangen könnten. 
Die Verbindungen sind so schlecht, es braucht nichtmal wirklich auf dem „Land“ zu sein. Vororte erleiden Dasselbe. 


das € 356,- würde ich unterstützen. 
Aber bitte weiterhin bundesweit einsetzbar!👍🏻
 

Spoiler

…ich denke, wenn man hier einen „Schuldigen“ definieren wollte, dann die Politik, „die da Oben“, das Establishment … döhm, dööhm, döööhm,… dööööööööhm. 

War’s nicht so, dass zb. der Bahnvorstand sich erst im März 10% Gehaltserhöhung gab?! Bei € 900.000,- Jahresgehalt (reichte wohl nicht) sind 10% recht …üppig. 

…von wem wird die Bahn bezahlt?!🤨


🤷🏻‍♂️😘

 

Link zu diesem Kommentar
vor 11 Minuten schrieb RaviRashud:

Die Verbindungen sind so schlecht, es braucht nichtmal wirklich auf dem „Land“ zu sein. Vororte erleiden das selbe. 

 

So schaut es leider vielerorts aus.

In 50 Jahren wurde hier immer mehr abgebaut - weg von öffentlichen Nahverkehr und hin zum "Zwang" mit dem KFZ zu fahren,weil man sonst nicht weiß ,wie man morgens um 6 zur Arbeit kommen soll.

 

Wir würden ja schon viel gewinnen,wenn man die Menschen durch günstigen und gut erreichbaren ÖPNV zum Umsteigen bewegen  könnte,die nur einen kurzen Arbeitsweg haben und das Auto eigentlich nur nutzen ,weil die Verbindungen so kacke sind .

 

Da würde schon so einiges an Platz für sinnvollere Dinge frei werden .

Link zu diesem Kommentar

Amazon wieder ein Schritt näher an der Weltherrschaft:

 

für 3,9 Milliarden US$ kauft sich Amazon nun One Medical, um in der Gesundheitsbranche die Dominanz zu übernehmen. 

https://www.businessinsider.de/gruenderszene/business/amazon-kauft-gesundheits-plattform-one-medical/

 

One Medical stellen in ganz USA Praxen für die medizinische Grundversorgung. 

 

Link zu diesem Kommentar

Dass Investoren auch in Deutschland immer mehr in Praxen investieren passiert auch in Deutschland schon länger - leider relativ unbemerkt und unreglementiert: Spekulanten greifen nach Arztpraxen (NDR Panorama)

 

Bei dem Thema Gesundheit kommt meine Befürwortung von freier Marktwirtschaft an ihre Grenzen. Gesundheit sollte kein Spekulationsobjekt und nicht auf Gewinn ausgelegt sein. Leider macht die Politik da herzlich wenig.

Link zu diesem Kommentar
Am 22.7.2022 um 09:20 schrieb joschi486:

Dass Investoren auch in Deutschland immer mehr in Praxen investieren passiert auch in Deutschland schon länger - leider relativ unbemerkt und unreglementiert: Spekulanten greifen nach Arztpraxen (NDR Panorama)

 

Bei dem Thema Gesundheit kommt meine Befürwortung von freier Marktwirtschaft an ihre Grenzen. Gesundheit sollte kein Spekulationsobjekt und nicht auf Gewinn ausgelegt sein. Leider macht die Politik da herzlich wenig.

So einen ähnlichen Thema hatte ich auch anfangs dieses Jahr über Zahnarztpraxen gelesen, da ging es wie man unsere Zähne von Ärzten mit Absicht zerstören um daraus Profit mit Füllungen oder Zahnersatz machen....

Brauchst nur Stichpunkte mit Zahnarzt und Investoren eingeben und schon spuckt Google Suchmaschine Infos raus. 

 

Ich werde wohl in Zukunft erstmal schauen müssen, ob sie in einer Investorengeführte Gewerbe sind oder nicht, zum Beispiel auf Webseite (falls vorhanden) ins Impressum blicken).... 

 

----------------------------------

Mal was anders:

 

Link zu diesem Kommentar

so, aha...

 

https://www.deutschlandfunk.de/energiekonzerne-profitieren-shell-verfuenffacht-quartalsgewinn-100.html

 

Und dem Kartellamt ist wirklich nichts aufgefallen? Hat nicht Italien mit ihrer Übergewinnsteuer eine nette Lösung für "Kriegsgewinnler" ins Leben gerufen? Wieso gibt es sowas nicht in Deutschland? Wie meinen? Habek macht da seit März rum, aber die FDP hält nix davon.. ja dann kann man nix machen. 

Link zu diesem Kommentar

Was für ne irre Summe man dort gewinnen kann, hier kriegt man bei Eurojackpot die höchsten 120 Millionen Euro und bei Lotto hab ich keine Ahnung ob sie eine gewisse Gewinngrenze haben....

 

Edit: Ich war Neugierig und hab soeben gegoogelt ob Lotto Gewinngrenze oder so hat...

2020-11-05-Infografik-Jackpot-Szenarien-

Quelle: https://www.lotto.de/lotto-6aus49/info/zwangsausschuettung

Bearbeitet von Blaffi
Link zu diesem Kommentar
vor 3 Stunden schrieb orbit1:

Nach der Panik ist vor der Panik……kannste nicht mehr lesen/hören…nur noch ne Frage der Zeit, bis wir alle sterben😎🤓😂

Ist halt irre. Man hat das Gefühl, als würde man täglich eine Fernsehserie verfolgen und man wartet gespannt auf die nächste Episode. 

 

WW3 Loading Screen GTA IV

 

 

Link zu diesem Kommentar
Am 19.7.2022 um 06:22 schrieb wolverine:

Die Stimmen werden ja lauter, die sagen, dass das Geld für das 9€-Ticket rausgeschmissen war und man an dem Takt der ÖVPN per se ansetzen muss. Naja, wird wohl nix passieren. Öffis sind nur für Schüler, der Rest wird vergessen. Die können nämlich schön ihr Auto nehmen.

Das Thema bleibt weiterhin heiß. 

 

 

 

Link zu diesem Kommentar

Christian Lindner:

Eine

#Gratismentalität ist nicht nachhaltig finanzierbar, nicht effizient und nicht fair. Und offenbar auch unökologisch

 

Er meint nicht nicht überall die kostenlosen Parkplätze, sondern das 9€ Ticket....  

 

Gratis... bei 9€, die es kostet.

 

Vollkommen lost - genauso wie Buschmann als Justizminister und Wissing als Verkehrsminister.  

Link zu diesem Kommentar

Deine Meinung

Sie schreibst als Gast. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss vom Moderator freigeschaltet werden, bevor er sichtbar wird.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...