Zum Inhalt springen
PlayStation-News auf allen Kanälen - Folge uns!

PlayStation 5 - Systemarchitekt Mark Cerny reicht Patent für Abwärtskompatibilität ein: Folgt bald schon eine Umsetzung?


Roxas1997

Empfohlene Beiträge

playstation5-banner04akjn0.png

 

Dem aktuellen Stand nach kann die PlayStation 5 von Sony nur Spiele der letzten Generation, also der PlayStation 4, wiedergeben. All jene, die sich also auch gewünscht haben, ähnlich wie bei der Konkurrenz von Microsoft, auch auf ältere Titel in seiner Sammlung Zugriff zu erhalten, also Titel aus der Ära der PS1 bis PS3, wurden in dieser Hinsicht enttäuscht. Jedoch deuten zwei Entwicklungen darauf hin, dass sich da bald etwas tun könnte.

 

Einer aktuellen Meldung nach hat Mark Cerny, leitender Systemarchitekt bei Sony, der für die Konzeption der letzten beiden Konsolen zuständig gewesen ist, ein neues Patent eingereicht, dass beschreibt, wie man die Clock-Frequenzen einer Konsolenhardware verändern könnte. Dies würde es neuer Hardware ermöglichen, Anwendungen auszuführen, die eigentlich für ältere Systeme entwickelt wurden. Dazu würden die Operationen im Prozessor synchronisiert werden. Das zumindest eine kurze Erklärung, die sicherlich viel zu kurz greift.

 

Spannender ist jedoch, dass sich dadurch die Möglichkeit eröffnen könnte, auf der PS5 Spiele älterer Konsolengenerationen wiederzugeben. Ob sich dadurch auch PS3-Titel, die für den eigenartigen Cell-Chip entwickelt wurden, auch wiedergeben lassen könnten, bleibt abzuwarten. Dafür spricht jedenfalls die zweite Entwicklung, die den neuen Service Spartacus betrifft. Was ist Spartacus? Der Codename für einen Service von Sony, der eurem PS+-Abo neue Stufen hinzufügen und dafür PS Now vollständig ersetzen soll. Mehr dazu in unserer News.

 

original.0y9kue.jpg

Mark Cerny bei der Vorstellung der PlayStation 4

 

In der höchsten Stufe des neuen Abomodells sollen Spieler laut Bloomberg Zugriff auf eine Bibliothek von Spielen der PS1, PS2, PS3, PS Vita und PSP erhalten. Diese Angaben sprächen also für eine vollumfängliche Abwärtskompatibilität der PS5 - vorausgesetzt, die Spiele in diesem Abomodell werden tatsächlich nativ von der Konsole wiedergegeben (über Emulation) und nicht nur über eine Streaming-Option angeboten.

 

Es bleibt spannend, abzusehen, inwiefern die Gerüchte der Wahrheit entsprechen. Da das neue Abomodell bereits dieses Frühjahr starten soll, vermutet man eine Ankündigung auf der nächsten State of Play im Februar. Hoffentlich müssen wir also nicht mehr zu lange warten, um Klarheit zu erhalten.

 

Was sagt ihr zu den Spekulationen: Haltet ihr es für wahrscheinlich, dass Sony auf diese Art und Weise auch eine Abwärtskompatibilität anbieten wird? Oder wird das eurer Meinung nach ein reines Streaming-Angebot sein, also über Cloud-Play?

 

Quelle

Link zu diesem Kommentar

Also PS1 und PS2 bräuchte ich jetzt nicht mehr.

Die Spiele würde ich dann vielleicht aus Nostalgie für 10 Minuten spielen und dann meckern wie kacke das Gameplay eigentlich war 😅

PS3 würde ich tatsächlich interessant finden. Download und Menü war dort einfach furchtbar.

Wie man es zocken kann ist mir dabei relativ, falls es überhaupt kommt.

Link zu diesem Kommentar

Auf jeden Fall ein spannendes Thema. Aber wie meine Vorredner schon sagten: PS1 und PS2 spiele kommen auf den heutigen TV‘s einfach nicht mehr so gut rüber. Dennoch finde ich es irgendwie aus nostalgischer Sicht schön das die alten Spiele noch irgendwie „da“ sind und somit vielleicht nicht ganz so schnell in „Vergessenheit“ geraten. 

Link zu diesem Kommentar

Bin erst mit der PS3 zu Sony gekommen... aber da habe ich noch einige Discs im Schrank samt einer PS3. Die könnte ich dann abgeben. Das würde mich schon begeistern, auch wenn ich die alten Schinken seit Jahren nicht mehr angerührt habe.

 

Wollte grade sagen, mir wäre die Abwärtskompatibilität zur PS Vita wichtiger... aber ich bekomme die Module nicht ins Laufwerk gequetscht.

Link zu diesem Kommentar
vor 4 Stunden schrieb Starfey_:

65 Zoll Fernseher lassen so alte Spiele halt nicht wirklich besser altern :D

 Zum Glück hab ich nur 55 Zoll :P

 

Schweres Thema weil mit PS1 Spielen holst halt niemanden an die Konsole. Ich persönlich könnte mir vorstellen vielleicht das eine oder andere zum Spaß nochmal zu spielen. Das Tutorial von Driver möchte ich nochmal machen. Es würde sich sicher auch die eine oder andere Perle finde. Aber theoretisch ein nettes Feature was mich sicher mehr vor die Konsole locken kann wenn man die richtigen Spiele bekommen kann

Link zu diesem Kommentar

Ich würde mich darüber freuen. Ich hole gerne mal Klassiker nach die ich verpasst habe. (Derzeit zocke ich Dino Crisis auf der PS1) Aktuell schließe ich die Retro Konsolen mit hilfe eines Upscalers (OSSC) an meinen TV. Das funktioniert ganz gut aber wenn ich mir das ständige anschließen sparen könnte und alles an der PS5 zocken könnte, wäre absoluter Luxus für mich.

Link zu diesem Kommentar

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss vom Moderator freigeschaltet werden, bevor er sichtbar wird.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...