Zum Inhalt springen
PlayStation-News auf allen Kanälen - Folge uns!

Square Enix - Neue Gerüchte zur Übernahme von Sony durch Eidos-Gründer


Empfohlene Beiträge

square-enix-news-bann06k7i.jpg

In der Vergangenheit wurde immer mal wieder gemutmaßt, dass Sony eventuell das japanische Studio Square Enix übernehmen wird. Dies wurde auch dadurch bekräftigt, in dem Square Enix bereits Teile seines Studios an die Embracer Group verkauft hat, darunter Marken wie Tomb Raider oder Deus Ex - wir berichteten.

 

So heißt es, dass Sony nur an die japanischen Produkte des Unternehmens interessiert ist. Und bekräftigt wird das Ganze nun durch Stephane D’Astous, den Gründer von Eidos Montreal. Sein Studio ging neben Square Enix Montreal und Crystal Dynamics für insgesamt 300 Millionen US-Dollar ebenfalls an das schwedische Unternehmen (Embracer Group).

 

In einem Interview mit Gamesindustry.biz lies er verlauten, dass er ebenfalls das Gerücht zu Ohren bekommen hat, dass Sony wohl wirklich eine Übernahme von Square Enix plant. Vor allem dank Marken wie unter anderem Final Fantasy, an die man sehr interessiert sei. Und da man lediglich das japanische Studio aus Tokyo haben möchte, wurden eben die anderen Teile, um den Preis zu senken, im Vorfeld anderweitig abgetreten.

 

Sony und Square Enix selbst haben sich dazu aber noch nicht offiziell geäußert. Dementsprechend ist das Ganze mit Vorsicht zu genießen. Wir halten euch auf dem laufenden.

 

twitterheader_a63kp4.jpg

Wird Final Fantasy bald ein exklusives Franchise unter Sonys Haube?

 

Wie würdet ihr eine solche Übernahme seitens Sony finden?

 

Link zu diesem Kommentar

Würde mir eher eine Capcom Übernahme von Sony wünschen aber bei denen läuft es seit Resident Evil 7 verdientermaßen so gut, dass sie gar nicht in Erwägung ziehen müssen, sich aufkaufen zu lassen.

Square Enix hingegen hatte die letzten Jahre ein regelrechtes auf und ab. Bis auf das FF7 Remake und FF14 scheint bei denen nicht der große Knaller rauszukommen (kleinere Titel die ihre Nische finden mal ausgenommen).

Auch das Forspoken mittlerweile zum dritten oder vierten mal verschoben wurde ist ebenfalls kein gutes Zeichen und irgendwie wurmt mich bei dem Spiel noch irgendwas um völlig überzeugt zu sein.

Die nächsten großen Hits bei denen werden erst das Crisis Core Remake und die anderen beiden final fantasys.

Leider scheint es mit anderen Marken nicht so gut zu laufen, was aber auch daran liegt, dass Square Enix auf Krampf versucht mit Live Service Games sich eine goldene Nase zu verdienen wo es überhaupt nicht passt, sieht Babylons Fall.

Link zu diesem Kommentar
vor einer Stunde schrieb Ancore789:

Bis auf das FF7 Remake und FF14 scheint bei denen nicht der große Knaller rauszukommen (kleinere Titel die ihre Nische finden mal ausgenommen).

 Aber da ist doch Final Fantasy 16 auf 2023 angekündigt. Größer geht doch bei Square Enix kaum?

Link zu diesem Kommentar

Weiß gar nicht was SE jetzt noch an IPs hat, aber Final Fantasy ist da auf alle fälle der titel der für viele halt viel gewicht hat.
Insofern könnte ich mir das schon vorstellen das Sony da sicherstellen will das man sich diese IP holt.

Jucken tut mich SE mittlerweile wenig, seit sie Tomb Raider usw an die Embracer group verkauft haben, ist da eh wenig was mich interessiert und wie stiefmütterlich sie westliche studios und IPs anpacken, ist jetzt auch nicht so der kracher.

Insofern mir eigentlich recht egal, außer die haben noch IPs die mich interessieren, aber ich hab da momentan keine ahnung was die noch haben, und Final Fantasy interessiert mich ja nicht.
 

Link zu diesem Kommentar
vor 31 Minuten schrieb Prodigy:

 Aber da ist doch Final Fantasy 16 auf 2023 angekündigt. Größer geht doch bei Square Enix kaum?

Meinte jetzt eher so was in den letzten Jahren außer den Titeln erfolgreich war bzw in deren Augen als erfolgreich galt :D

FF16 wird ein Brett und darauf freue ich mich wirklich, sogar mehr als auf das 7 Remake Part 2.

Link zu diesem Kommentar
vor 42 Minuten schrieb ManiMan:

Weiß gar nicht was SE jetzt noch an IPs hat, aber Final Fantasy ist da auf alle fälle der titel der für viele halt viel gewicht hat.
Insofern könnte ich mir das schon vorstellen das Sony da sicherstellen will das man sich diese IP holt.

Jucken tut mich SE mittlerweile wenig, seit sie Tomb Raider usw an die Embracer group verkauft haben, ist da eh wenig was mich interessiert und wie stiefmütterlich sie westliche studios und IPs anpacken, ist jetzt auch nicht so der kracher.

Insofern mir eigentlich recht egal, außer die haben noch IPs die mich interessieren, aber ich hab da momentan keine ahnung was die noch haben, und Final Fantasy interessiert mich ja nicht.
 

Ff, dragon quest, nier, die mana reihe, die chrono teile...

Aus diesen marken kann man viel machen.

Link zu diesem Kommentar

Also SE hat die Marken die vorallem im Westen erfolgreich sind verkauft und hat "nur" noch Final Fantasy und vieles was besonders in Japan beliebt und bekannt ist. Sony verliert seine Fans in Japan und könnte doch mit einem Kauf von SE wieder mehr Anklang finden wenn da ein paar Titel noch etwas an Qualität zu legen passt das doch gut zusammen.

Link zu diesem Kommentar

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss vom Moderator freigeschaltet werden, bevor er sichtbar wird.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...