Zum Inhalt springen
PlayStation-News auf allen Kanälen - Folge uns!

Roxas1997

Redakteur
  • Gesamte Inhalte

    9.643
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    136

Roxas1997 hat zuletzt am 28. Juli gewonnen

Roxas1997 hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

12 Benutzer folgen

Über Roxas1997

Contact Methods

  • PSN-ID
    PatMac19

Letzte Besucher des Profils

11.062 Profilaufrufe

Roxas1997's Achievements

  1. Also was Souls-Spieler leisten können, ist einfach nur krank... Alle Souls-Games No-Hit, fünf von denen auch noch ohne zu leveln. Am Stück. Fehlerfrei. Das geht teilweise bis zu 15 Stunden! Da ziehe ich meinen Hut aber dreimal!
  2. Jop, falls ich wirklich eine hole, dann auch eher die X Wenn dann schon so Grafikbomben wie Hellblade 2 auf mich warten, dann auch richtig.
  3. Kleinigkeit. Freut mich, dass es wieder funktioniert alles. Weißt du für die Zukunft Bescheid, Gaming-Modus ein Muss 😅
  4. Flight Simulator auf den Xbox Series-Konsolen sieht schon lecker aus: VRR muss spätestens zu Horizon für die PS5 verfügbar werden. Geiles Feature. Damit kann man viel machen.
  5. Dann solltest du mal bei den nächsten Malen darauf achten und die Bildeinstellungen gegebenenfalls anpassen. In manchen Bildmodi, die eher für Filme oder Sport gemacht sind oder so, wird die Latenz zwischen Signalausgabe von der Konsole und Bild-Erscheinen auf dem Display nämlich größer. Das heißt, deine Eingaben vom Controller erscheinen später auf dem Bildschirm, was sich dann manchmal so anfühlt, als steuerst du einen Panzer oder so, z.B. im Shooter. So kann dann überhaupt nicht mehr gespielt werden vernünftig. So als Orientierung der Größenordnungen, über die wir hier reden: wenige Millisekunden, meistens zwischen 12 und 30 im Spielmodus, oder 200-300 im Filmmodus. Das ist nicht unerheblich und deshalb sollte man zum Spielen immer stets die Einstellungen auf den Spielmodus umstellen zumindest - selbst, wenn man sonst nichts weiter einstellen möchte. Zu der Internetgeschichte - Downloadgeschwindigkeit ist nicht unbedingt ein Garant für ein zufriedenstellendes Online-Gaming-Erlebnis. Auch hier ist die Latenz zum Server und die Stabilität dieser Latenz viel wichtiger für ein fluides Spielgefühl. Am relevantesten ist dann deine Ping im Spiel, die kannst du meine ich im Spiel nachprüfen, in den Einstellungen oder auf dem Scoreboard, falls es sowas in Warzone als Anzeige dort gibt. Habe CoD nur früher, gerade zu Black Ops 3-Zeiten, gespielt und kenne das noch von da her.
  6. Klingt für mich erstmal stark nach Rubberbanding oder zu hoher Input Lag an einem der TVs. Ersteres wäre auf das schlechte Internet in einer der beiden Wohnungen zurückzuführen, zweiteres würde bedeuten, einer der beiden TVs ist vielleicht falsch eingestellt. Befinden sich denn beide im Spiel-Modus und haben etwaige Bildverbesserungen deaktiviert?
  7. Diese Folge ist pures Gold. Top Unterhaltung und trotzdem fett informativ. Es kommen so gute Spiele auf den Markt, und dabei sind die Genres so vielfältig. Wir leben wirklich in guten Zeiten als Gamer, viel Auswahl - zumindest, wenn man auch auf dem PC unterwegs ist
  8. Als es damals erschienen ist habe ich diese Episode auch sehr genossen. Die mit Abstand Beste. So das Beste, wie diese hier die mit Abstand Schlimmste ist 😅
  9. Haha und es wird noch besser - schaut mal, was Norman Reedus gestern gepostet hat auf seinem Instagram... Und wer das liked: Woher ich den Hasen nur kenne 🤔
  10. Mit Controller? Weil auf der PS3 hatte ich trotz teils instabiler Bildrate nicht das Gefühl, dass die Steuerung mir im Weg stünde. Die ist sogar echt gelungen.
  11. Ne ist es nicht. Ist wegen dem Jugendschutz, da die Demo wohl ab 18 sein wird. Da man PS+ offiziell erst mit 18 abschließen darf, braucht es zumeist so eine Mitgliedschaft, um auf eigentlich kostenlose Inhalte zugreifen zu dürfen.
  12. Die Entwickler Studio Kiku und Innovina Interactive sowie Publisher PQube haben für ihr dystopisches und isometrisches Puzzle-Adventure The Plane Effect einen Release verkündet - der Titel erscheint u. a. auf der PS5 am 12. August diesen Jahres und damit schon in wenigen Wochen. Begleitet einen Büroangestellten, der trotz einiger Widrigkeiten versucht, einen Weg nach Hause zu finden und dessen Zeit und Raum-biegende Reise von fantastischen VFX zum Leben erweckt wird: Was haltet ihr von dem Stil des Spiels? Liegen euch solche Rätselspiele, die eure Gehirnwindungen verdrehen? Quelle / Quelle
  13. Entwickler 1047 Games arbeiten zurzeit hart an ihrem Arena-Shooter Splitgate, welcher irgendwann im August seinen finalen Release feiern soll. Dieser von Halo und Portal inspirierte Vertreter des Genres bietet euch schnelle Baller-Action, bei der ihr mithilfe von selbst setzbaren Portalen in der Spielwelt schnelle Positionswechsel durchführen könnt. Dadurch kommt eine erfrischende Brise Taktik in den Shooter-Alltag, die sicherlich den einen oder anderen da draußen ansprechen dürfte. Und das Beste ist, jeder kann es ausprobieren, denn es wir Free-2-Play sein. Diesen Monat startete eine offene Beta des Titels, um Spielern die Möglichkeit des Testens zu bieten und den Entwicklern zugleich die Chance, ihre Infrastruktur auf den vollen Release vorzubereiten. Womit man wohl hingegen nicht rechnen konnte, ist der hohe Ansturm auf das eigene kleine Projekt - dieser fiel nämlich zu gewaltig aus für das gerade mal vier Mann starke Team. Aus diesen Gründen zog man den Release vom heutigen Tag, dem 27. Juli, in den August, um jetzt noch an Serverkapazitäten zu arbeiten. Vor einigen Tagen musste man sogar komplett offline gehen, um ein Warteschlangen-System einzuarbeiten, da die maximale Anzahl gleichzeitiger Spieler von 65.536 erreicht war. Kein Wunder - nach nur 14 Tagen luden über zwei Millionen Spieler die Beta herunter. Um den Spielermassen Herr zu werden, hat man sich nun einen Investor gesucht, der bereit ist, beim Ausbau der Serverkapazitäten finanziell auszuhelfen. Diesen fand man in Human Capital, die dafür insgesamt zehn Millionen US-Dollar springen lassen werden. Der CEO und Mitbegründer von 1047 Games, Ian Proulx, äußerte sich zum Sachverhalt wie folgt: Auch der Mitbegründer und CEO von Human Capital ließ ein paar Worte fallen: Die Beliebtheit des Titels ist sicherlich ein großer Erfolg für den kleinen Indie-Entwickler und man darf gespannt sein, wohin die Reise noch führt. Splitgate befindet sich bis auf Weiteres weiterhin im Open-Beta-Status, jedoch sind heute zumindest Teile der neuen Inhalte für den finalen Release erschienen, darunter drei neue Maps. Somit könnt ihr euch den Titel aktuell im PlayStation Store für PS4 und PS5 laden, um ihn selbst auszuprobieren. Aller Fortschritt aus der Beta wird in das fertige Spiel übernommen. Außerdem supportet das Spiel auch Cross-Play mit PC, Xbox Series und Xbox One. Habt ihr bereits von dem innovativen Arena-Shooter gehört? Werdet ihr einen Blick riskieren? Quelle / Quelle
  14. Activision Blizzard sieht sich zurzeit einer Klage gegenüber, die Ergebnis einer über zweij Jahre andauernden Untersuchung der DFEH (The California Department of Fair Employment and Housing - das ist die Abteilung für faire Beschäftigung und Wohnen) ist. Diese hat es ganz schön in sich und zeichnet ein fundamentales Problem im Unternehmen hinsichtlich des Umgangs mit Frauen und Minderheiten nach. Toxische Arbeitsbedingungen und unangebrachtes Verhalten werden von der Führungsetage nicht nur geduldet, sondern teils befürwortet, was zu vielen Opfern und auch zu einem Selbstmord geführt hat - ein Skandal und einfach nur traurig. Mehr zu den unschönen Details erfahrt ihr in unserem letzten Beitrag. Die Klage ist seit letztem Mittwoch eingegangen und im Zentrum der Öffentlichkeit, jedoch haben bisherige Statements von Activision-Vertretern nicht für Begeisterung gesorgt - teils leugnen sie die Anschuldigungen völlig, manche werfen sogar der Behörde eine Agenda oder Unfähigkeit vor. Aus diesem Grund haben fast tausend (UPDATE: 2600) Mitarbeiter (das Unternehmen beschäftigt etwa 10.000) des Unternehmens einen offenen Brief unterschrieben, der sich klar von diesen Aussagen der Vertreter distanziert. Inzwischen sollen noch weitere Mitarbeiter von Activision Blizzard ebenfalls unterschrieben haben, die genaue Anzahl ist jedoch nicht bekannt. Da aber bereits der ursprüngliche Betrag zehn (UPDATE: Jetzt 26) Prozent aller Mitarbeiter ausgemacht hat, ist es sicherlich nicht zu weit aus dem Fenster gelehnt zu sagen, dass die Kacke am dampfen ist - und zwar ordentlich. Das PR-Desaster führte bereits dazu, dass eine neue Overwatch-Map nicht vorgestellt wurde und dürfte sicherlich auch Einfluss auf die Marketingpläne in den zukünftigen Wochen und vielleicht sogar Monaten haben. Auch der Mitbegründer und ehemalige CEO Mike Morhaime, der Activision Blizzard fast 30 Jahre lang mitführte, äußerte sich betroffen zu den Anschuldigungen der Klageschrift. Er sprach sein Mitgefühl aus und gab zu, dass auch er weibliche Mitarbeiter in der Industrie im Stich gelassen hätte. Das Problem müsse viel mehr Aufmerksamkeit erhalten und industrieweit angepackt werden. Dabei wolle er von nun an auch aktiv mitwirken und seinen Einfluss nutzen, um Besserung zu erzielen. Mike Morhaime verließ Activision Blizzard 2018 und gründete vergangenes Jahr Dreamhaven Entertainment - einen Publisher für Spieleentwicklung. Auch wenn einige seine Entschuldigung wohlwollend entgegennehmen, kritisieren andere wiederum, dass es zu wenig und zu spät sei. Wie steht ihr zu der Klage und Activisions Verhalten damit? Glaubt ihr auch, dass die Industrie als solches ein Problem hat, oder sind es insbesondere die großen, eingestandenen Unternehmen, die Probleme mit Toxizität am Arbeitsplatz haben? Quelle / Quelle
  15. Nachdem zuletzt im Mai die erste große Erweiterung für Ubisofts Assassin's Creed Valhalla [ Amazon - 43,99€* ] erschienen war, welche euch ins von Folklore durchzogene Irland führte, gab Ubisoft endlich das Veröffentlichungsdatum für die zweite und letzte große Erweiterung Belagerung von Paris an. Diese soll demnach am 12. August erscheinen und euch nach Frankreich führen. Eivor wird es dort mit der Armee von Charles the Fat aufnehmen und herausfinden, ob die spekulierte Bedrohung für den Raven Clan wirklich existiert. Als Vorbereitung für das DLC wurde das Spiel mit dem Update 1.3.0. bestückt, welches neben dem Support dafür auch ein zeitlich begrenztes Event namens Sigrlbot Festival enthält. Dieses startet am 29. Juli und bietet euch neben einigen Quests auch die Möglichkeit, Ein-Hand-Schwerter für verdiente Festivaltokens zu erwerben, die mit dem neuen Update nun auch ihren Weg ins Spiel finden. Dieses ist seit heute verfügbar und wiegt auf der PS5 6,85GB, während Spieler auf der PS4 je nach Region 15,3 bis 24,5GB freihalten müssen. Die vollständigen Patchnotes seht ihr unten: Freut ihr euch auf die kommenden Inhalte? Oder ist bei euch bei AC Valhalla schon die Luft raus? Quelle *Durch den Kauf über unsere Affiliate-Links auf PlayStation-News.de unterstützt ihr uns ohne jegliche Mehrkosten und tragt so zum Erhalt der Seite bei. Bedenkt, dass sich alle angegebenen Preise jederzeit ändern können.
×
×
  • Neu erstellen...