Zum Inhalt springen
PlayStation-News auf allen Kanälen - Folge uns!

Roxas1997

Redakteur
  • Gesamte Inhalte

    9.402
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    116

Reputationsaktivitäten

  1. Danke
    Roxas1997 hat eine Reaktion von Ritti1987 erhalten in PS5 Sammelthread   
    Wenn man die UVP nimmt für die Spiele, kommt man da mit dem zweiten Controller schon auf den Preis. Alleine Returnal + Controller sind schon 150€.
  2. Like
    Roxas1997 reagierte auf Philipp Schürmann in Lost in Random - Das neue Fantasy-Abenteuer der "Fe"-Macher zeigt sich im Story-Trailer   
    Die Entwickler der Zoink Studios, die sich unter anderem für "Fe" verantwortlich zeigten sowie der Publisher Electronic Arts haben ein neues Fantasy-Abenteuer namens Lost in Random in Entwicklung, welches noch 2021 auf  der PlayStation 5 und PlayStation 4 erscheinen soll.
     
    Der Titel spielt dabei in einem dunklen Königreich, in welchem die Zukunft jedes Bürgers durch Würfeln bestimmt wird. Ob dein Schicksal im Chaos endet wird oder die Zahlen zu deinem Gunsten fallen, erfährst du als Even auf deiner Reise, die du mit deinem Kumpel Dicey antrittst. Ziel ist es hier, die Schwester Odd vor dem bösen Dekret der Königin zu retten. Der neue Story-Trailer gewährt euch diesbezüglich auch einen Einblick. Diesen könnt ihr euch hier ansehen:
     
     
  3. Danke
    Roxas1997 reagierte auf Mr_Aufziehvogel in PS5 Sammelthread   
    Die letzte Spieleankündigung von EA ist ja ziemlich untergegangen. Schade eigentlich, denn das Spiel sieht ziemlich toll aus.
     
    EA hat ja ein kleines Förderprogramm für ambitionierte lndietitel unter dem Label EA Originals und bisher sind daraus immer schöne Spieleperlen entstanden. Wie A Way out, It takes two, Fe, Unravel oder Sea of Solitude.
     
    Nun hat man ein weiteres Spiel angekündigt. Lost in Random heißt es und sieht innovativ und verrückt aus. Eine große Besonderheit im Spiel soll eine Spielmechanik sein, bei der man würfelt und je nachdem wie die Zahlen ausfallen, verändert das den Lauf des Spiels. Erscheinen soll es noch dieses Jahr und ich finde es schade, dass die Ankündigung so untergegangen ist, das praktisch fast niemand über das Spiel berichtet.
     
     
  4. Danke
    Roxas1997 hat eine Reaktion von Infant_Prodigy erhalten in PS5 Sammelthread   
    Ich habe doch extra gesagt, wenn man die UVP nimmt Der Preis ist damit nicht ganz ausm Arsch gezogen - das macht es natürlich nicht zu nem Schnäppchen. Aber extra drauf gepackt haben sie, offiziell, nicht.
     
    Die UVP für die PS5-Version von Immortals dürfte nämlich bei 69€ gelegen haben, wenn ich mich recht entsinne. Zu den 150€ dazu macht das 219€, also 719€ mit der Konsole. Das ist ja der Alternate-Preis.
  5. Danke
    Roxas1997 reagierte auf RaviRashud in Xbox Series X & S - Sammelthread   
    ja 😐, vielleicht ein bisschen. 
    hab mich schon per PN bei ihm heut morgen entschuldigt. 
    Mein kleiner Zahnt, seit Tagen nur Geschrei und alles muss hochgestellt werden weil es sonst umgeworfen, besabbert oder sonst was damit geschieht. Soll keine Ausrede sein, aber zum besseren Verständnis. 
    nichts desto trotz, war dumm von mir. 
  6. Danke
    Roxas1997 reagierte auf ElPatron in Xbox Series X & S - Sammelthread   
    Kann es sein, dass du manchmal ein wenig über das Ziel hinaus schießt bzw. etwas aufbrausend bist? 
     
    @Sienanntenihn Mücke hat doch einfach einen Vergleich gezogen, der dir vielleicht jetzt nicht unbedingt gefallen hat, aber meiner Meinung nach, keinerlei Provokation beinhaltet. Er hat doch selbst die Series X und sagt auch, dass ihm die Series X äußerlich deutlich besser gefällt als die PS5. Weshalb er also wegen dem Xbox Controller provozieren sollte, erschließt sich mir nicht ganz. 🤔
     
    Ich habe ebenfalls die Series X und die PS5 und mein Eindruck ist auch, dass der Standard Controller der Xbox weniger wertig ist als der DS5. Der Elite 2 Controller ist allerdings richtig, richtig gut. 🥰
  7. Danke
    Roxas1997 hat eine Reaktion von monthy19 erhalten in Cyberpunk 2077 - Sammelthread   
    Aber aber... Du musst einfach nur deine Einstellung ändern, Dikka, dann sieht auch ein Stück Scheiße für dich aus wie Gold!... Ehm, Vallah!
  8. Haha
    Roxas1997 reagierte auf ElPatron in Cyberpunk 2077 - Sammelthread   
    Du hast leider vollkommen recht, mir ist einfach komplett die Vorstellungskraft abhanden gekommen. 😔 Für mich ist ein Stück Scheiße in Bonbonpapier verpackt leider immer noch ein Stück Scheiße.... 😐
     
    Aber hey Digga, schmeckt! So´n Ding ist das! 
  9. Like
    Roxas1997 hat eine Reaktion von ElPatron erhalten in Cyberpunk 2077 - Sammelthread   
    Aber aber... Du musst einfach nur deine Einstellung ändern, Dikka, dann sieht auch ein Stück Scheiße für dich aus wie Gold!... Ehm, Vallah!
  10. Danke
    Roxas1997 reagierte auf ElPatron in Cyberpunk 2077 - Sammelthread   
    Ähm.... geeeeenau.... 🙄
  11. Danke
    Roxas1997 reagierte auf Starfey_ in Xbox Series X & S - Sammelthread   
    Also mein PC 360 Controller war sehr gut und stabil, bei dem ist vor ca. einem Jahr erst das Kabel gerissen, den One Controller habe ich zu wenig benutzt um ein Fazit zu ziehen, der SX Controller ist ok, bis jetzt nichts negatives, kommt aber an meinem PC 360 Controller von damals nicht rann. Der PC 360 Controller war einfach wie ein Stein, da hat nichts geknarzt oder sonst was. 
     
    Die PS1-2 Controller fand ich im Vergleich zu N64 und Gamecube einfach total schlecht. Der PS3 Controller hatte qualitativ keine Chance im Vergleich zum 360 Controller. DS4, die  Überarbeitung war ergonomischer ein totaler Fortschritt, leider haben die ersten Modelle nur so geknarzt und gequitscht, die Sticks haben sich aufgelöst, qualitativer Müll. Mit späteren Revisionen wurde das besser und der DS4 hatte haptisch endlich die Qualität die ich erwartet habe und war auf dem Niveau mit dem 360 von damals. Einziges Problem beim 360 waren damals die Batteriefächer, ich selbst hatte kein Problem damit aber ein Kumpel bei dem wir so ziemlich jedes WE Halo Splitscreen gezockt haben, ständig haben die Batterien ihren Kontakt verloren und der Controller ging aus, zwangspausen in unregelmäßigen abständen 😅 
     
    Den SX Controller find ich aktuell ganz nett, bei mir knarzt nichts oder fühlt sich billig an, das Rumble in LB und RB ist auchg ganz nice. Daneben liegt aber der DualSense und der liegt einfach wie damals der 360 PC Controller wie ein Stein in der Hand und es quitscht und knarzt nichts. 
     
    Für mich aktuell DER Controller🥰
    -------------------
    Kurze Controller Biographie 🤣
  12. Verwirrt
    Roxas1997 reagierte auf RaviRashud in Xbox Series X & S - Sammelthread   
    igrendwas mit Ford laberst du da im Bezug auf gamepad. Premium Auto;
    Man kann das doch nicht ernst nehmen!
    Du willst nur provozieren! Und ich glaube sogar, dass du das nicht verstehst.
    Sony, nun endlich mal seit Ps zwei zeiten ein neues gamepad, tust du nun so als wäre Kratos zum Olymp auferstiegen. 

    @BiGBuRn83 und Co. Müssen wir im Xbox Thread wirklich permanent dieses niedermachen ertragen? Ist das wirklich im geiste eines Gamers hier?!
    nahezu jeder zweite Post in diesem Thread (NAHEZU!) versucht zu relativieren was Lord und Co hier beitragen. 
     
    btw der Ps5 controler frisst Akku ohne Ende, ist schmutz anfällig und wirkt wie  ein Bumerang. Immerhin hat er seine Fans. 
    und ja, es gibt schlechtere. Zb den von der Ps1. 
  13. Haha
    Roxas1997 hat eine Reaktion von monthy19 erhalten in Xbox Series X & S - Sammelthread   
    Ah achso, das wusste ich jetzt nicht 😅
     
    Na mal schauen dann. So lange, wie der Schmarn schon möglich ist, ist die Hoffnung darauf nicht gerade klein 😂
  14. Danke
    Roxas1997 hat eine Reaktion von Nightcrow erhalten in Stammtisch   
    Boah ich hasse Deutschland gerade mal wieder...
     
    Ich bin heute nach Essen gefahren wegen Aufstellungsversammlung für die Landtagswahl nächstes Jahr in NRW und dachte auf dem Weg mache ich ein paar News fertig... Ständig Funklöcher, wo man kein Netz hatte auf dem Weg 🤦🏻‍♂️ So eine Schande für dieses Land, dass man beim Netzausbau weder für Zuhause noch mobil weit genug ist, um schnelles Internet zu ermöglichen.
     
    Aber ich habe trotzdem Bisschen was für euch vorbereitet
  15. Like
    Roxas1997 hat eine Reaktion von Nightcrow erhalten in Abandoned - Wilde Theorie: Entwicklerstudio Blue Box existiert gar nicht, stattdessen soll Kojima mit Silent Hill dahinterstecken   
    Manche Gerüchte wollen einfach nicht sterben - und in diesem Fall heizen diverse Hinweise im Zusammenhang mit dem Survival-Horrortitel Abandoned wieder alte Bekannte an. Doch worum geht es hier genau?
     
    Im April diesen Jahres veröffentlichte das Entwicklerstudio Blue Box Game Studios einen Ankündigungstrailer für ihren Survival-Titel Abandoned - dieser kam nur sehr vage daher und verriet auch nur sehr wenig hinsichtlich des tatsächlichen Gameplays und der Story. Selbst der Titel soll laut Entwickler noch gar nicht final sein, dabei ist das Projekt für das letzte Quartal diesen Jahres geplant. Jetzt hat sich der Verdacht in der Community erhärtet, dass es sich bei diesem ominösen Projekt eines kleinen, unbekannten Entwicklerstudios eigentlich um einen neuen Titel des vielgeschätzten Hideo Kojima handelt - spezifischer soll es sogar um einen neuen Ableger der Silent Hill-Reihe gehen, welcher exklusiv für die PS5 erscheinen solle. Es wäre wohl nicht das erste Mal, dass Kojima mit einem solchen PR-Coup die Existenz eines neuen Projektes verkünden möchte, auch wenn dies bisher bestritten wird.
     
    Die Beweislage für diese wild anmutende Theorie liefert der Entwickler Blue Box Game Studios selbst - denn dieser scheint gar nicht real zu existieren. So hat man herausfinden können, dass es für das Studio keine eingetragenen Trademarks gibt. Außerdem sollen alle Fotos auf der LinkedIn-Seite Stock-Fotos sein und das einzige Projekt, auf das verwiesen wird, stellt einen Bezug zu Metal Gear her, denn der Name des Projektes lautet Lost Tapes - diesen Titel teilt sich dieses vermeintliche Projekt mit einem Lied aus dem Soundtrack der Reihe. Darüber hinaus soll der Sitz des Studios in den Niederlanden liegen, was Fans mit dem Death Stranding-Trailer in Verbindung gebracht haben, in dem man die Landesflaggen des Landes auf dem Anzug von Sam sehen kann (mehr dazu weiter unten). Außerdem wurde festgestellt, dass der vermeintliche Game Director, Hasan Kahraman, dieselben Initialen wie Hideo Kojima verwendet und zufälligerweise auch eine Freundschaft mit diesem und dem TGA-Begründer Geoff Keighley pflegen soll. Entsprechende Hinweise soll Keighley auch während des Summer Game Fest geäußert haben. So habe ihn Hasan angeblich kürzlich angeschrieben und darum gebeten, ihm beim Reveal des Titels auszuhelfen - also endlich etwas zu den The Game Awards dieses Jahr?
     
     
    Aber es gibt noch mehr: Der Debüt-Trailer zu Abandoned zeigt die Buchstaben P. T. - so lautete bekanntlich der Titel der spielbaren Demo zu Silent Hills, welches von Hideo Kojima entwickelt werden sollte. Aber aufgrund eines Streits mit Publisher Konami wurde dieses Projekt leider eingestampft. Eine weitere Parallele tut sich hier übrigens auf - denn am 22. Juni soll es möglich sein, die Demos und Trailer von Abandoned als PS5-App in Echtzeit auf seiner Konsole laufen zu lassen.
    EDIT: Nicht vom Tweet verwirren lassen - der Release der Demo wurde auf den 22. Juni verschoben, also stimmt meine Angabe.
     
     
    Dies mutet seltsam an, da man dies quasi nie so auf der PlayStation vorfindet, nicht mal für die First-Party-Titel von Sony. P.T. war ja ebenfalls ein spielbarer Teaser, worin die Parallele liegt. Der Titel selbst, der ja gar nicht final sein soll, macht schon Anspielungen: So wurde P. T. und somit auch Silent Hills damals "zurückgelassen", was im Englischen dem Ausdruck "abandoned" entspricht... schon seltsam passender Zufall. In einem Tweet gab der Entwickler darüber hinaus Hinweise auf den finalen Titel des Spiels - dieser beginne mit einem "S" und ende mit einem "L"... also wie Silent Hill...
     
     
    Der Entwickler bemühte sich sehr stark, zurückzurudern und antwortete eifrig auf jene, die die Silent Hill-Theorie aufstellten. Dadurch wurde der Effekt und die Bekanntheit der These nur noch weiter gesteigert:
     
     
    Weitere Stützung liefert der Entwickler auch in einem weiteren Tweet, in dem er davon spricht, dass der Teaser nichts vom Spiel gezeigt habe, sondern lediglich die Entwicklung ankündigte. Der eigentliche Reveal soll noch folgen - und könnte dementsprechend ganz anders aussehen, als es der Teaser vermuten lässt.
     
     
    Auch bezüglich des Logos sind Auffälligkeiten aufgetaucht: Das Studio verwendet eine invertierte Version des Logos für die PlayStation Studios und benutzt auch denselben Schrifttyp und borgt sich das generelle Design. Der Name ist auch seltsam: Wieso spricht ein solch kleiner Entwickler vom Plural "Studios"? Auch der Name Blue Box lässt eine Verbindung zu: In der animierten Fassung des Logos, welches vor dem Start eines Spiels erscheint, wird die quadratische Form kurz blau beleuchtet - und wirkt dadurch wie eine blaue Box.
     

     
     
    Außerdem wirken Aussagen des Entwicklers teils nicht glaubwürdig - so habe man in den vergangenen Jahren angeblich als Support-Studio an mehreren Projekten mitgewirkt.
     
     
    Der Autor von PlayStation Lifestyle recherchierte noch tiefer und fand darüber hinaus noch mehr:
     
     
    Noch zwei weitere Hinweise: Im vorhin erwähnten Death Stranding-Trailer für den Director's Cut gibt es eine Szene, in der der Protagonist Sam in einem blauen Anzug in eine Box steigt, dabei mit einem verheißungsvollen Grinsen in die Kamera schaut:
     

     
    Zum Namen des angeblichen Game Directors: Wenn man Hideo bei Google-Übersetzer eingibt und ins Türkische übersetzt, dann bekommt man:
     

     
    Es wirkt so, als könnte Hideo Kojima nicht mehr, wie im letzten Fall dieser Art für P. T., mit Anagrammen arbeiten. Also musste er sich etwas Neues überlegen. Scheinbar fiel seine Wahl auf eine zufällige Übersetzung bei Google, die überzeugend genug klingt. Ich frage mich ja an dieser Stelle, wie man überhaupt auf diese Idee kommt, das zu überprüfen... Oder geht das nur mir so?
     
    Es gibt noch viele weitere Hinweise - diese hier waren jedoch die wohl Wichtigsten. Wenn ihr den sehr ausführlichen Beitrag komplett lesen wollt, dann sei hierzu auf PlayStation Lifestyle verwiesen.
     
    Es ist wichtig zu erwähnen, dass Kojima übrigens auch schon Fake-Studios gegründet hatte, um Metal Gear-Ableger oder eben auch Silent Hills in Form von P. T. anzuteasen. Also so wild diese Theorie hier auch wirkt - es wäre absolut nicht komplett von der Hand zu weisen. Vielleicht sind wir ja am 22. Juni schlauer, wenn dann die PS5-Apps zum Titel erscheinen.
     
    UPDATE: Okay, ich will doch noch einige eklatante Details der Geschichte direkt hier nennen und nicht unter den Tisch fallen lassen.
     
    So ist bspw. jemandem aufgefallen, dass der Game Director Hasan Kahraman einen verifizierten PSN-Account besitzt - dies allein ist schon ungewöhnlich, kommen sonst nur Entwickler großer Studios und bekannte Persönlichkeiten der Szene zu dieser Ehre. Aber darüber hinaus hat jemand in seiner Spieleliste einen Titel entdeckt, der gar nicht für die PlayStation existiert - überaus seltsam!
     
     
    Der PSN-Account von Kahraman heißt "SneakyWarriorr" und hat insgesamt 1238 Trophäen - dieselbe Nummer also, wie im Titel zu diesem Silent Hill 4-Werbespot:
     
     
    Darüber hinaus ist das Profilbild dieses Accounts geziert mit einem Logo für "Dev Con 2021". Was zum....?
     

     
    Sein PSN-Account verlinkt darüber hinaus zum Youtube-Kanal TwentySeven27. An einem 27. April wurde Silent Hills offiziell gecancelt.
     
    Übrigens hat jemand eine alte Ankündigung aus 2016 wieder ausgegraben - Kojima Productions kündigte damals an, ein Studio in Amsterdam zu eröffnen - also genau die Niederlande, in denen Blue Box Game Studios liegen soll?
     
     
    Ich hoffe die zusätzlichen Hinweise sind ein Mehrwert für euch.
     
    Was ist denn eure Meinung zur Theorie? Würdet ihr sagen, dass die Zusammenhänge doch zu viel des Guten sind, um noch Zufall zu sein? Oder wollen die Leute sehen, was sie sehen wollen?
     
    Quelle
  16. Like
    Roxas1997 reagierte auf Targo in Abandoned - Wilde Theorie: Entwicklerstudio Blue Box existiert gar nicht, stattdessen soll Kojima mit Silent Hill dahinterstecken   
    Das is Kojima...es sind einfach zu viele "Zufälle"!
  17. Like
    Roxas1997 reagierte auf HilJers in Abandoned - Wilde Theorie: Entwicklerstudio Blue Box existiert gar nicht, stattdessen soll Kojima mit Silent Hill dahinterstecken   
    Die komplette Story wirkt einfach mega geil! :D
    Kojima würde ich das locker zutrauen, richtig schön weit gedacht und unfassbar gut Hinweise gestreut, so das es am Ende sogar richtig plausibel wirkt.

    Wenns am Ende stimmt, dann holladiewaldfee! Richtig Bock drauf!
  18. Danke
    Roxas1997 hat eine Reaktion von Pulverblitz erhalten in Abandoned - Wilde Theorie: Entwicklerstudio Blue Box existiert gar nicht, stattdessen soll Kojima mit Silent Hill dahinterstecken   
    Boah ist das alles aufregend. Ein Silent Hill, exklusiv für PS5... Von Kojima... Mit ehemaligen Entwicklern der Serie... Day One-Kauf
     
    Man kennt die Serie nur als altbackenes Game, weil es so lange keinen Ableger mehr gegeben hat. Was für einen Eindruck ein hochklassiges Silent Hill auf aktueller Hardware abgeben kann? Nicht zu erahnen!
  19. Danke
    Roxas1997 hat eine Reaktion von Pulverblitz erhalten in Abandoned - Wilde Theorie: Entwicklerstudio Blue Box existiert gar nicht, stattdessen soll Kojima mit Silent Hill dahinterstecken   
    Manche Gerüchte wollen einfach nicht sterben - und in diesem Fall heizen diverse Hinweise im Zusammenhang mit dem Survival-Horrortitel Abandoned wieder alte Bekannte an. Doch worum geht es hier genau?
     
    Im April diesen Jahres veröffentlichte das Entwicklerstudio Blue Box Game Studios einen Ankündigungstrailer für ihren Survival-Titel Abandoned - dieser kam nur sehr vage daher und verriet auch nur sehr wenig hinsichtlich des tatsächlichen Gameplays und der Story. Selbst der Titel soll laut Entwickler noch gar nicht final sein, dabei ist das Projekt für das letzte Quartal diesen Jahres geplant. Jetzt hat sich der Verdacht in der Community erhärtet, dass es sich bei diesem ominösen Projekt eines kleinen, unbekannten Entwicklerstudios eigentlich um einen neuen Titel des vielgeschätzten Hideo Kojima handelt - spezifischer soll es sogar um einen neuen Ableger der Silent Hill-Reihe gehen, welcher exklusiv für die PS5 erscheinen solle. Es wäre wohl nicht das erste Mal, dass Kojima mit einem solchen PR-Coup die Existenz eines neuen Projektes verkünden möchte, auch wenn dies bisher bestritten wird.
     
    Die Beweislage für diese wild anmutende Theorie liefert der Entwickler Blue Box Game Studios selbst - denn dieser scheint gar nicht real zu existieren. So hat man herausfinden können, dass es für das Studio keine eingetragenen Trademarks gibt. Außerdem sollen alle Fotos auf der LinkedIn-Seite Stock-Fotos sein und das einzige Projekt, auf das verwiesen wird, stellt einen Bezug zu Metal Gear her, denn der Name des Projektes lautet Lost Tapes - diesen Titel teilt sich dieses vermeintliche Projekt mit einem Lied aus dem Soundtrack der Reihe. Darüber hinaus soll der Sitz des Studios in den Niederlanden liegen, was Fans mit dem Death Stranding-Trailer in Verbindung gebracht haben, in dem man die Landesflaggen des Landes auf dem Anzug von Sam sehen kann (mehr dazu weiter unten). Außerdem wurde festgestellt, dass der vermeintliche Game Director, Hasan Kahraman, dieselben Initialen wie Hideo Kojima verwendet und zufälligerweise auch eine Freundschaft mit diesem und dem TGA-Begründer Geoff Keighley pflegen soll. Entsprechende Hinweise soll Keighley auch während des Summer Game Fest geäußert haben. So habe ihn Hasan angeblich kürzlich angeschrieben und darum gebeten, ihm beim Reveal des Titels auszuhelfen - also endlich etwas zu den The Game Awards dieses Jahr?
     
     
    Aber es gibt noch mehr: Der Debüt-Trailer zu Abandoned zeigt die Buchstaben P. T. - so lautete bekanntlich der Titel der spielbaren Demo zu Silent Hills, welches von Hideo Kojima entwickelt werden sollte. Aber aufgrund eines Streits mit Publisher Konami wurde dieses Projekt leider eingestampft. Eine weitere Parallele tut sich hier übrigens auf - denn am 22. Juni soll es möglich sein, die Demos und Trailer von Abandoned als PS5-App in Echtzeit auf seiner Konsole laufen zu lassen.
    EDIT: Nicht vom Tweet verwirren lassen - der Release der Demo wurde auf den 22. Juni verschoben, also stimmt meine Angabe.
     
     
    Dies mutet seltsam an, da man dies quasi nie so auf der PlayStation vorfindet, nicht mal für die First-Party-Titel von Sony. P.T. war ja ebenfalls ein spielbarer Teaser, worin die Parallele liegt. Der Titel selbst, der ja gar nicht final sein soll, macht schon Anspielungen: So wurde P. T. und somit auch Silent Hills damals "zurückgelassen", was im Englischen dem Ausdruck "abandoned" entspricht... schon seltsam passender Zufall. In einem Tweet gab der Entwickler darüber hinaus Hinweise auf den finalen Titel des Spiels - dieser beginne mit einem "S" und ende mit einem "L"... also wie Silent Hill...
     
     
    Der Entwickler bemühte sich sehr stark, zurückzurudern und antwortete eifrig auf jene, die die Silent Hill-Theorie aufstellten. Dadurch wurde der Effekt und die Bekanntheit der These nur noch weiter gesteigert:
     
     
    Weitere Stützung liefert der Entwickler auch in einem weiteren Tweet, in dem er davon spricht, dass der Teaser nichts vom Spiel gezeigt habe, sondern lediglich die Entwicklung ankündigte. Der eigentliche Reveal soll noch folgen - und könnte dementsprechend ganz anders aussehen, als es der Teaser vermuten lässt.
     
     
    Auch bezüglich des Logos sind Auffälligkeiten aufgetaucht: Das Studio verwendet eine invertierte Version des Logos für die PlayStation Studios und benutzt auch denselben Schrifttyp und borgt sich das generelle Design. Der Name ist auch seltsam: Wieso spricht ein solch kleiner Entwickler vom Plural "Studios"? Auch der Name Blue Box lässt eine Verbindung zu: In der animierten Fassung des Logos, welches vor dem Start eines Spiels erscheint, wird die quadratische Form kurz blau beleuchtet - und wirkt dadurch wie eine blaue Box.
     

     
     
    Außerdem wirken Aussagen des Entwicklers teils nicht glaubwürdig - so habe man in den vergangenen Jahren angeblich als Support-Studio an mehreren Projekten mitgewirkt.
     
     
    Der Autor von PlayStation Lifestyle recherchierte noch tiefer und fand darüber hinaus noch mehr:
     
     
    Noch zwei weitere Hinweise: Im vorhin erwähnten Death Stranding-Trailer für den Director's Cut gibt es eine Szene, in der der Protagonist Sam in einem blauen Anzug in eine Box steigt, dabei mit einem verheißungsvollen Grinsen in die Kamera schaut:
     

     
    Zum Namen des angeblichen Game Directors: Wenn man Hideo bei Google-Übersetzer eingibt und ins Türkische übersetzt, dann bekommt man:
     

     
    Es wirkt so, als könnte Hideo Kojima nicht mehr, wie im letzten Fall dieser Art für P. T., mit Anagrammen arbeiten. Also musste er sich etwas Neues überlegen. Scheinbar fiel seine Wahl auf eine zufällige Übersetzung bei Google, die überzeugend genug klingt. Ich frage mich ja an dieser Stelle, wie man überhaupt auf diese Idee kommt, das zu überprüfen... Oder geht das nur mir so?
     
    Es gibt noch viele weitere Hinweise - diese hier waren jedoch die wohl Wichtigsten. Wenn ihr den sehr ausführlichen Beitrag komplett lesen wollt, dann sei hierzu auf PlayStation Lifestyle verwiesen.
     
    Es ist wichtig zu erwähnen, dass Kojima übrigens auch schon Fake-Studios gegründet hatte, um Metal Gear-Ableger oder eben auch Silent Hills in Form von P. T. anzuteasen. Also so wild diese Theorie hier auch wirkt - es wäre absolut nicht komplett von der Hand zu weisen. Vielleicht sind wir ja am 22. Juni schlauer, wenn dann die PS5-Apps zum Titel erscheinen.
     
    UPDATE: Okay, ich will doch noch einige eklatante Details der Geschichte direkt hier nennen und nicht unter den Tisch fallen lassen.
     
    So ist bspw. jemandem aufgefallen, dass der Game Director Hasan Kahraman einen verifizierten PSN-Account besitzt - dies allein ist schon ungewöhnlich, kommen sonst nur Entwickler großer Studios und bekannte Persönlichkeiten der Szene zu dieser Ehre. Aber darüber hinaus hat jemand in seiner Spieleliste einen Titel entdeckt, der gar nicht für die PlayStation existiert - überaus seltsam!
     
     
    Der PSN-Account von Kahraman heißt "SneakyWarriorr" und hat insgesamt 1238 Trophäen - dieselbe Nummer also, wie im Titel zu diesem Silent Hill 4-Werbespot:
     
     
    Darüber hinaus ist das Profilbild dieses Accounts geziert mit einem Logo für "Dev Con 2021". Was zum....?
     

     
    Sein PSN-Account verlinkt darüber hinaus zum Youtube-Kanal TwentySeven27. An einem 27. April wurde Silent Hills offiziell gecancelt.
     
    Übrigens hat jemand eine alte Ankündigung aus 2016 wieder ausgegraben - Kojima Productions kündigte damals an, ein Studio in Amsterdam zu eröffnen - also genau die Niederlande, in denen Blue Box Game Studios liegen soll?
     
     
    Ich hoffe die zusätzlichen Hinweise sind ein Mehrwert für euch.
     
    Was ist denn eure Meinung zur Theorie? Würdet ihr sagen, dass die Zusammenhänge doch zu viel des Guten sind, um noch Zufall zu sein? Oder wollen die Leute sehen, was sie sehen wollen?
     
    Quelle
  20. Danke
    Roxas1997 hat eine Reaktion von Philipp Schürmann erhalten in Abandoned - Wilde Theorie: Entwicklerstudio Blue Box existiert gar nicht, stattdessen soll Kojima mit Silent Hill dahinterstecken   
    Haha ja es wäre halt auch typisch Kojima.
     
    Und Ehre gebührt all den Leuten, die diese krasse Recherche betrieben haben, um all diese Fakten zusammenzutragen. Ich hab bloß zusammengetragen und übersetzt
  21. Like
    Roxas1997 hat eine Reaktion von Targo erhalten in Abandoned - Wilde Theorie: Entwicklerstudio Blue Box existiert gar nicht, stattdessen soll Kojima mit Silent Hill dahinterstecken   
    Haha ja es wäre halt auch typisch Kojima.
     
    Und Ehre gebührt all den Leuten, die diese krasse Recherche betrieben haben, um all diese Fakten zusammenzutragen. Ich hab bloß zusammengetragen und übersetzt
  22. Like
    Roxas1997 hat eine Reaktion von GraafDallmayr erhalten in A Plague Tale: Innocence - PS5-Fassung bestätigt, eventuell Day-One-Release in PS+ für Juli   
    Auf der E3 2021 kündigte Asobo Studios den Nachfolger zu A Plague Tale: Innocence an, welcher im Jahr 2022 erscheinen und die Geschichte von Hugo und seiner großen Schwester Amicia weiterspinnen wird. Das Studio gab des weiteren bekannt, dass es zum ersten Teil der Reihe eine Enhanced Edition für u. a. PS5 geben wird, welche von 4K/60fps und 3D-Audio profitieren soll. Diese Fassung soll bereits im Juli erscheinen und wird mit einem Trailer vorgestellt:
     
     
    Der Reddit-Nutzer PracticalBrush12 hat neben der Existenz der Enhanced-Edition des ersten Spiels auch die Existenz des zweiten Teils vorausgesagt und korrekt prophezeit, dass dieser auf der E3 gezeigt werden würde. Deshalb gilt es als nicht ganz abwegig zu erwarten, dass er auch damit Recht haben könnte, dass A Plague Tale: Innocence in der PS5-Version im Juli für alle PS+-Abonnenten direkt zum Release zur Verfügung stehen soll. Somit könnten dann diese Spieler direkt zum Release am 06. Juli auf den Titel zugreifen. Es würde auch zur Strategie Sonys passen, auch zukünftig Day-One-Releases in ihr Lineup von PS+ mit aufzunehmen. So hat man seit Release der PS5 bereits Destruction AllStars, Maquette (PS5) , Oddworld: Soulstorm (PS5), Wreckfest (PS5), Operation: Tango (PS5) and Virtua Fighter 5: Ultimate Edition direkt zu ihren jeweiligen Releases erhalten.
     
    Was denkt ihr: Wäre der Titel ein guter und würdiger Kandidat für das Lineup? Wie findet ihr generell die Enhanced Edition?
     
    Quelle
  23. Like
    Roxas1997 hat eine Reaktion von xButchx erhalten in Kena: Bridge of Spirits - Diverse Previews und neues Gameplay veröffentlicht   
    Auf das Action-Adventure Kena: Bridge of Spirits warten sicherlich schon einige von euch da draußen. Entwickler Ember Lab haben bisher auch nur positiv beeindruckt mit ihren Trailern und Gameplay, in denen man vor der hohen Qualität der Animationen und Präsentation auch wirklich nur den Hut ziehen kann - einerseits nachvollziehbar, bedenkt man, dass das Studio schon seit 2009 an Animations- und Digital-Content arbeitet und Werbespots für u. a. Coca Cola, Hisense oder die MLB erstellt hat. Andererseits stellt Kena ihre ersten Schritte im Bereich der Videospiele dar und dafür wirkt das Präsentierte sehr wie aus einem Guss und gut poliert.
     
    Der gute Eindruck aus den vergangenen Monaten scheint sich auch bei der Presse zu bestätigen, denn es gibt seit ein paar Tagen diverse Previews zum Spiel, welche allesamt nur Lob übrig haben:
     
     
     
     
    Zu den Previews, in denen man eigentlich schon sehr viel Gameplay zu Gesicht bekommen kann, gesellt sich noch ein Gameplay-Video, welches ich unkommentiert und -geschnitten einen zehnminütigen Eindruck vom Spielfluss und -geschehen gibt.
     
     
    Kena: Bridge of Spirits erscheint bereits am 21. August für PS4 und PS5 - somit lässt es nicht mehr all zu lange auf sich warten.
     
    Werdet ihr euch das Spiel schon zur Veröffentlichung gönnen? Oder seid ihr noch etwas skeptisch in irgendeiner Hinsicht und wartet den finalen Release noch ab, ehe ihr euch zu einer Kaufentscheidung hinreißen lasst?
  24. Danke
    Roxas1997 reagierte auf Osendorfer in A Plague Tale: Innocence - PS5-Fassung bestätigt, eventuell Day-One-Release in PS+ für Juli   
    Bei Cyberpunk warte ich erst auf einen echten PS5 Release. Beim Witcher juckt es mich schon ein bisschen im Finger. Aber neben Skyrim glaube das Spiel in welches ich die meißte Zeit gesteckt habe. Sicherlich über +300h und die zwei Addons(die ich zwar besitze aber noch nicht gespielt habe) sind da noch nicht mit eingerechnet. Das schreckt mich noch etwas ab, dieses Spiel wieder anzufassen. Für mich bis heute immer noch das beste jemals veröffentlichte Spiel im Bezug auf Optik, Gameplay und Story.
  25. Danke
    Roxas1997 hat eine Reaktion von str1ker2k7 erhalten in Electronic Arts - Publisher wurde Opfer eines Hacks: 780GB an Daten gestohlen   
    Nicht mehr die frischeste Meldung, aber leider etwas untergegangen durch den E3-Trubel diesen Jahres: Publisher und feste Gaming-Größe der Industrie, Electronic Arts, allgemeinhin EA genannt, wurde diesen Monat Opfer eines Cyber-Angriffs. Bei dieser Tat wurden von den Tätern insgesamt rund 780GB an Daten von EA gestohlen, jedoch sollen keine sensiblen Daten von Spielern dabei gewesen sei. Der Angriff soll möglich gewesen sein, da es einen Netzwerkausfall gegeben habe beim Unternehmen, wodurch die Sicherheitssysteme nicht mehr greifen konnten.
     
    Die Sicherheit wurde inzwischen massiv aufgewertet und EA rechne daher nicht mit einem erneuten erfolgreichen Angriff und auch nicht mit Auswirkungen des Angriffs auf ihre geschäftlichen Aktivitäten. Gestohlen wurden wohl u. a. der Quellcode für die Frostbite Engine, von FIFA 22, FIFA 21 [ Amazon - * ] und dessen Matchmaking-Server. Außerdem sollen einige Codes zur Vereinfachung des Entwicklungsprozesses, darunter proprietäre Frameworks und Softwareentwicklungskits (sog. SDKs) gestohlen worden sein.
     

    Hat dieser Übeltäter und Cyberverbrecher wieder zugeschlagen?
     
    Die Täter versuchen die Daten online zu verkaufen und verlangen dafür 28 Millionen US-Dollar. Die Daten könnten EA deshalb gefährlich werden, da mit den erlangten Codes Hacker eine bessere Einsicht in die Natur der Engines von Spielen wie das bald erscheinende Battlefield 2042 [ Amazon - 69,99€* ] erhalten können und damit natürlich die Entwicklung von Cheats und Hacks vereinfacht wird - also stellt euch darauf ein, dass es eventuell besonders schlimm werden wird in dieser Hinsicht auf dem PC.
     
    Der Hack bei EA ist nur einer einer Reihe von Hack-Angriffen auf diverse Publisher und Entwickler in der Spieleindustrie in den vergangenen Monaten, darunter Capcom, Ubisoft & Crytek oder CD Projekt RED.
     
    Quelle / Quelle
×
×
  • Neu erstellen...