Zum Inhalt springen
PlayStation-News auf allen Kanälen - Folge uns!

Pazzo

Members
  • Gesamte Inhalte

    3.597
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    1

Reputationsaktivitäten

  1. Danke
    Pazzo reagierte auf Lunte der Echte in Der offizielle Beschwerde-Thread   
    Ich habe mehrer Dinge zu beanstanden, aber immer der Reihe nach.
     
    Das Thema Werbung ist für alle Beteiligten ein leidiges, es wird stets und ständig kommuniziert und bei euch adressiert. Das Ergebnis ist immer das Selbe. Kurzfristig wird euer Partner angeschrieben und vereinzelt nachgebessert, das grundsätzliche Problem der Usability bleibt zum Ärger der Leser bestehen. An dieser Stelle frage ich mich wie der Umstand mit eurem Bedürfnis nach mehr Aktivität der Nutzer einher geht? Wäre es nicht an der Zeit mit diesem Thema endgültig aufzuräumen und sich ein vernünftiges Konzept zu überlegen?
    Ich für meinen Teil betrachte das Ganze als ungehörten Runninggag und reagiere dementsprechend "humorvoll"(ich weiß das ist sehr subjektiv) Leider ist eurerseits (Schüli) diese Form Kritik zu wider, was in meinem Fall eine Auszeit von 7 Tagen zufolge hatte. Ich hätte diesbezüglich gern Feedback (auch per PN) wie hier objektiv moderiert und "verwarnt" wird. 
    Für mein Empfinden ist dieses GIF kein Anlass für eine Sperre. (Sollte dem doch so sein, hätte ich gern die Meinung eines Mods dazu) 
     
     
    Was ebenfalls nachgebessert gehört ist der Fakt, dass man sich während einer Sperre nicht ausloggen kann. Ich denke das ist nicht im Interesse Erfinders.
    Außerdem gibt es keine Kontaktmöglichkeit euch gegenüber während einer Sperre, nicht mal euer Impressum ist ersichtlich was m.E. gegen die gängigen Richtlinien verstößt.
     
     
    Merci und schönes Wochenende
     
  2. Like
    Pazzo hat eine Reaktion von bma9999 erhalten in Electronic Arts - Erneute Klage bezichtigt Publisher der Nutzung von adaptiven Schwierigkeitsgraden zum Verkauf von mehr Lootboxen   
    Das ist mit einem Souls-Game in keinster Weise zu vergleichen.
    Es geht darum, dass das Spiel ungerechterweise in einem Onlinespiel eingreift und Spieler ausschließlich deswegen das Spiel noch drehen, wenn sie zurücklegen. In einem Onlinespiel sollte immer der bessere Spieler gewinnen und nicht der, der vom Spiel bevorzugt wird, weil er mehr Geld ins Spiel gesteckt hat.
  3. Like
    Pazzo hat eine Reaktion von bma9999 erhalten in Electronic Arts - Erneute Klage bezichtigt Publisher der Nutzung von adaptiven Schwierigkeitsgraden zum Verkauf von mehr Lootboxen   
    Mich würde nichts mehr freuen, wenn die Mechanik endlich aus dem Spiel entfernt werden würde, damit FIFA ENDLICH mal fair abläuft. Aber EA wird es natürlich wie immer abstreiten und dann kann eh nichts gemacht werden. Ausser der Quellcode wird gelesen, dann sieht EA alt aus.
  4. Danke
    Pazzo reagierte auf joschi486 in Electronic Arts - Erneute Klage bezichtigt Publisher der Nutzung von adaptiven Schwierigkeitsgraden zum Verkauf von mehr Lootboxen   
    Ja, genau das ist auch der große Kritikpunkt an den Lootboxen. Bei normalen MTX sagt keine Behörde was, denn man sieht genau was man für sein Geld kauft. Bei Lootboxen, FUT-Packs usw. kann man aber hunderte € versenken, bekommt aber dank geringster Wahrscheinlichkeiten für das wirklich gute Zeug meistens nicht das wonach man sucht.
     
    Bei Fifa bzw FUT hat da lange keiner was dagegen gesagt, da das quasi die digitale Version von Panini-Bildern ist. EA hat es dann aber das erste mal bei Battlefront so weit übertrieben, dass auch die Politik darauf aufmerksam wurde, und schön langsam alles was digital per Zufallsprinzip kaufbar ist unter die Lupe nimmt.
    Aber selbst bei FUT zieht für mich das Argument "ist ja wie bei Panini-Bildern" nicht. Die Panini-Sticker hab ich in der Hand und kann sie auch in 10 Jahren noch verkaufen, die digitalen Spieler/Inhalte sind spätestens mit dem nächsten Ableger der Serie wertlos (falls man die ingame überhaupt verkaufen kann, kenn mich da nicht so aus).
     
    Bei mündigen Erwachsenen ist mir das ganze auch herzlich egal, da muss jeder selbst wissen, was er mit seinem Geld macht. Aber auch da sollten gewissen Schutzmechnismen greifen, um Suchtfälle zu erkennen und auszubremsen - und unter anderem auch solche Sachen wie Streamer à la Knossi einschränken, die durch Partnerschaften mit Online-Casinos dann einen Teil der Verluste anderer Spieler als Bezahlung für ihre Werbung bekommen.
    Wenn Kinder animiert werden ihr gesamtes Taschengeld in sowas zu stecken gehört dem ein Riegel vorgeschoben, sei es als erste Maßnahme auf sowas einen 18er-Stempel zupacken. Diese Spiele fördern einfach eine Anlage zur Spielsucht, was dann im Nachhinein schwer zu beheben ist.
  5. Danke
    Pazzo hat eine Reaktion von ozzmizzle erhalten in Electronic Arts - Erneute Klage bezichtigt Publisher der Nutzung von adaptiven Schwierigkeitsgraden zum Verkauf von mehr Lootboxen   
    Das ist mit einem Souls-Game in keinster Weise zu vergleichen.
    Es geht darum, dass das Spiel ungerechterweise in einem Onlinespiel eingreift und Spieler ausschließlich deswegen das Spiel noch drehen, wenn sie zurücklegen. In einem Onlinespiel sollte immer der bessere Spieler gewinnen und nicht der, der vom Spiel bevorzugt wird, weil er mehr Geld ins Spiel gesteckt hat.
  6. Danke
    Pazzo reagierte auf Prodigy in Electronic Arts - Erneute Klage bezichtigt Publisher der Nutzung von adaptiven Schwierigkeitsgraden zum Verkauf von mehr Lootboxen   
    Aber genau das ist es doch. Jetzt stell Dir das Suchtpotential für 12jährige vor. Da wird genau an den richtigen Schrauben gedreht. Das gibts natürlich bei allen Spielen. Aber ob ich bei Demons Souls 100h suchte und die Itemspirale, das Aufleveln und was auch immer mich am Haken haben, da sind eben 70€ weg. Bei FUT können das schnell viel mehr Stunden und vor allem viel mehr Kohle sein.
  7. Danke
    Pazzo reagierte auf _Raschi_ in Electronic Arts - Erneute Klage bezichtigt Publisher der Nutzung von adaptiven Schwierigkeitsgraden zum Verkauf von mehr Lootboxen   
    Das denke ich mir schon seit Jahren! 
    Da braucht man ja auch nur Mal einen Blick in die Mobile-Sparte zu werfen. 
    Ab und an Spiel ich, wenn ich nur Mal ein paar Minuten Zeit hab, Bubble Shooter am Handy. 
    Und nach jeder Runde gibt es Werbung und jedes Mal muss ich irgend ein Glücksrad drehen oder werde mit anderen "gewinnen" überschüttet (oder vor einiger Zeit noch schrie mich Daniela Katzenberger bei Werbung für Candy crush an). 
    Wenn ich mir vorstelle, dass heutige Kinder ganz fix mit dem Smartphone "ruhiggestellt werden" und dann ständig mit einem einarmigen Banditen konfrontiert werden, dann ist es doch garnicht verwunderlich, wenn diese ihren 18. Geburtstag im Casino verbringen wollen oder - man sieht es ja jetzt schon - einem Typen namens Knossi zu Deutschlands meistgesehenen Streamer zu machen. 
     
    Das bereitet mir schon ein wenig Sorge... (Kein Hatte gegen Knossi) 
  8. Danke
    Pazzo hat eine Reaktion von Prodigy erhalten in Electronic Arts - Erneute Klage bezichtigt Publisher der Nutzung von adaptiven Schwierigkeitsgraden zum Verkauf von mehr Lootboxen   
    Hört sich dumm an, aber es macht oft genug Spaß, sodass man es trotzdem suchtet. FUT ist leider unglaublich suchtfördernd. Rege mich auch schon seit über 10 Jahren über Scripting/Momentum auf, aber ich spiele es weiter. Wir FIFA-Spieler sind wirklich die dümmsten Gamer, wenn man ehrlich ist.
  9. Danke
    Pazzo hat eine Reaktion von Devian erhalten in Electronic Arts - Erneute Klage bezichtigt Publisher der Nutzung von adaptiven Schwierigkeitsgraden zum Verkauf von mehr Lootboxen   
    Das ist mit einem Souls-Game in keinster Weise zu vergleichen.
    Es geht darum, dass das Spiel ungerechterweise in einem Onlinespiel eingreift und Spieler ausschließlich deswegen das Spiel noch drehen, wenn sie zurücklegen. In einem Onlinespiel sollte immer der bessere Spieler gewinnen und nicht der, der vom Spiel bevorzugt wird, weil er mehr Geld ins Spiel gesteckt hat.
  10. Haha
    Pazzo hat eine Reaktion von Roxas1997 erhalten in Electronic Arts - Erneute Klage bezichtigt Publisher der Nutzung von adaptiven Schwierigkeitsgraden zum Verkauf von mehr Lootboxen   
    Hört sich dumm an, aber es macht oft genug Spaß, sodass man es trotzdem suchtet. FUT ist leider unglaublich suchtfördernd. Rege mich auch schon seit über 10 Jahren über Scripting/Momentum auf, aber ich spiele es weiter. Wir FIFA-Spieler sind wirklich die dümmsten Gamer, wenn man ehrlich ist.
  11. Danke
    Pazzo reagierte auf Ritti1987 in Electronic Arts - Erneute Klage bezichtigt Publisher der Nutzung von adaptiven Schwierigkeitsgraden zum Verkauf von mehr Lootboxen   
    lustig.....da klagen leute gegen spielmechaniken, weil sie selber zu dumm sind der versuchung von in-game käufen zu wiederstehen.
     
    ich habe noch NIE auch nur ein pack bei FUT mit Echtgeld gekauft sondern nur mit meinen erspielten münzen. sorry das mal so deutlich zu sagen, aber es gibt genug dumme die genug echtgeld in spiele pumpen nur um ein jahr lang ein mega team zu haben. und dann im darauffolgenden Jahr neu beginnen zu dürfen.
  12. Danke
    Pazzo hat eine Reaktion von Majula erhalten in Electronic Arts - Erneute Klage bezichtigt Publisher der Nutzung von adaptiven Schwierigkeitsgraden zum Verkauf von mehr Lootboxen   
    Das ist mit einem Souls-Game in keinster Weise zu vergleichen.
    Es geht darum, dass das Spiel ungerechterweise in einem Onlinespiel eingreift und Spieler ausschließlich deswegen das Spiel noch drehen, wenn sie zurücklegen. In einem Onlinespiel sollte immer der bessere Spieler gewinnen und nicht der, der vom Spiel bevorzugt wird, weil er mehr Geld ins Spiel gesteckt hat.
  13. Danke
    Pazzo hat eine Reaktion von Prodigy erhalten in Electronic Arts - Erneute Klage bezichtigt Publisher der Nutzung von adaptiven Schwierigkeitsgraden zum Verkauf von mehr Lootboxen   
    Das ist mit einem Souls-Game in keinster Weise zu vergleichen.
    Es geht darum, dass das Spiel ungerechterweise in einem Onlinespiel eingreift und Spieler ausschließlich deswegen das Spiel noch drehen, wenn sie zurücklegen. In einem Onlinespiel sollte immer der bessere Spieler gewinnen und nicht der, der vom Spiel bevorzugt wird, weil er mehr Geld ins Spiel gesteckt hat.
  14. Like
    Pazzo hat eine Reaktion von R123Rob erhalten in Das "Was habt ihr euch zuletzt gekauft" Topic !   
    Obwohl ich eigentlich nicht wirklich wollte, habe ich nun doch schon bei Crash 4 zugeschlagen. Dank einen frühzeitig erhaltenen Bday-Gutschein von Otto für nur 29€. 😁
  15. Danke
    Pazzo hat eine Reaktion von Lunte der Echte erhalten in Welche Platin-Trophäen habt ihr?   
    #83 Astros Playroom
     
    Natürlich eine Ehrensache. Sehr geiles Game, was sich wirklich niemand entgehen lassen sollte.
  16. Like
    Pazzo reagierte auf monthy19 in Assassin's Creed Valhalla - Sammelthread   
    Den Punkt haben sie komplett raus geschmissen.
    Wenn man die Personen und Orte nicht kennt, bekommt man auch keine Erklärung usw.
    Irgend wie schade, dass diese Detailversessenheit irgend wann dem reinen Kommerz weichen musste.
    Ja, es wird wieder diesen Exploring Modus geben, aber im Spiel erfährt man rein garnichts.
    Nicht einmal Infos wie bei Odysseus... schade.
     
    Wisst ihr noch wie man in AC2 die Gemälde untersuchen musste um den Apfel zu finden?
    Oder Da Vinci? Ach war das schön. 
  17. Haha
    Pazzo reagierte auf Red Sun King in Das "Was habt ihr euch zuletzt gekauft" Topic !   
    Heute ist meine PS5 aus Spanien eingetroffen. Entweder wurde darum irgendwo bereits gekämpft oder die Franzosen haben auf der Durchreise eine Rotwein-Party darauf gefeiert. Egal, innendrin ist alles gut. Sie akklimatisiert gerade und heute Nachmittag schließe ich sie an 🙂
     

  18. Haha
    Pazzo reagierte auf Karanief in FIFA 21 - Einbindung der PlayStation 5- und DualSense-Features beschrieben   
    Gibts auch next gen Server?
  19. Danke
    Pazzo reagierte auf Roxas1997 in FIFA 21 - Einbindung der PlayStation 5- und DualSense-Features beschrieben   
    Am 04. Dezember folgt die von Fans und Besitzern der PlayStation 5 heiß erwartete Next-Gen-Version von FIFA 21. EA hat nun im PlayStation Blog einige Informationen zur Nutzung der PlayStation 5-Features bereitgestellt, die euch einmal hier in Kürze vermittelt werden sollen.
     
    So beschreibt man zum einen die Nutzung des DualSense-Controllers für ein immersives Spielgefühl - Vibrationen werden in bestimmten Zonen des Controllers erzeugt, um bspw. einen Schuss mit dem linken oder rechten Fuß wiederzugeben. Auch bei einem Treffer des Aluminiums oder bei Zweikämpfen werdet ihr stark differenzierte Vibrationen erhalten, womit das Erlebnis auf der PS5 verbessert werden soll.
    Die adaptiven Trigger hat man eingebaut, indem man, ähnlich wie auch schon bei NBA 2K21, die Erschöpfung des Spielers in Form von niedriger Ausdauer spüren können wird, indem sich der Widerstand des Triggers fürs Sprinten erhöht.
     
    Außerdem wird FIFA 21 auch Nutzen von den Aktivitätskarten machen: Ihr könnt direkt vom Homescreen aus den gewünschten Spielmodus auswählen, ohne euch durch In-Game-Menüs durchklicken zu müssen. Dass das Spiel von der verbauten SSD der Konsole profitiert, versteht sich natürlich von selbst - der Entwickler verspricht, dass man innerhalb von zwei Sekunden vom Homescreen der Konsole am Anstoßpunkt landet. Das ist in der Tat sehr flott!
     

     
    In grafischer Hinsicht hat man das Beleuchtungssystem verändert mit LiveLight Rendering, welches naturgetreue Beleuchtung ermöglichen soll. Zudem erhalten Stadien und Spieler bessere Details. Eine neue Gameplaykamera soll euch einen frischen Blickwinkel bieten - inspiriert wurde sie von den besten Fußballübertragungen der Welt. Mit der Funktion PreMatch Live wird ein authentischeres Spieltagserlebnis geschaffen, indem man bspw. die Zuschauermassen vorher ins Stadion wandern sieht. Sogenannte Big Goals Moments sollen wichtige Tore, die bspw. die Meisterschaft sichern oder den Abstieg verhindern, besser in Szene gesetzt werden.
     

     
    Mit über 700 neuen Animationskombinationen werden die Bewegungen der Spieler und die Möglichkeiten zum eigenen Dribbling so groß sein wie noch nie zuvor. Aber auch abseits des Balls erhalten Spieler weitere Animationen, die sich lebensechter wirken lassen sollen - Spieler wischen sich den Schweiß von der Stirn, atmen nach einem Sprint tief durch oder verlangen aktiv nach einem Pass.
     
    Solltet ihr Besitzer der PlayStation 4-Version des Spiels sein, könnt ihr natürlich kostenlos zur PS5-Version greifen. Diese erscheint, wie bereits erwähnt, am 04. Dezember.
     
    Was meint ihr zu den neusten Informationen rund um das Featureset auf der PlayStation 5 - glaubt ihr, dass hiermit die Spielerfahrung signifikant verbessert werden kann?
     
    Quelle
  20. Like
    Pazzo hat eine Reaktion von R123Rob erhalten in Stammtisch   
    Ui, die Sigs sind ja wieder da. Sauber! 😍
  21. Like
    Pazzo hat eine Reaktion von R123Rob erhalten in Cyberpunk 2077 - Nacktheit wird sich ausschalten lassen + Entwickler zeigt seine bisherige Spielzeit   
    Uff, da musste ich erstmal googlen. Wieder was gelernt.
  22. Like
    Pazzo reagierte auf RaviRashud in Cyberpunk 2077 - Nacktheit wird sich ausschalten lassen + Entwickler zeigt seine bisherige Spielzeit   
    erinnert mich daran, wie ich AC 2 spielte und erst kurz vor Ende in den Optionen sehe, dass man Blut einschalten kann. Seit da an geht der erste Weg in Spielen erstmal in die Optionen. 
     
    mMn: gibt es viel zu viel Gewalt und deutlich zu wenig
     

  23. Haha
    Pazzo reagierte auf BlackMilk in Cyberpunk 2077 - Nacktheit wird sich ausschalten lassen + Entwickler zeigt seine bisherige Spielzeit   
    Ist ja super, werde das Spiel definitiv nackt spielen und die ingame Szenen lass ich auch an 🥴👍
  24. Haha
    Pazzo reagierte auf Red Sun King in Cyberpunk 2077 - Nacktheit wird sich ausschalten lassen + Entwickler zeigt seine bisherige Spielzeit   
    Nacktheit ausschalten? Wer das macht, hat Busen nie geliebt.
  25. Danke
    Pazzo reagierte auf Neodamus in Cyberpunk 2077 - Nacktheit wird sich ausschalten lassen + Entwickler zeigt seine bisherige Spielzeit   
    Zwei (mögliche) Gründe, die beide in unseren Zeitgeist passen:
    1.) Nacktheit ist nicht zentrales Stilmittel, also kann es eine persönliche Variable bleiben, die sowohl entfernt als auch vorhanden eine Geschichte nach individuellen Vorlieben/Triggern/Empfindungen bleibt. Nicht jeder möchte in einem Sci-fi-Rpg auch noch nackten Körpern begegnen, wenn es nicht gerade um Cyberware geht, denke ich. Damit hat das Spiel auch eine weitere Art von Parent Control. Bloody Violence is one thing, but a schlong quite another. 
     
    2.) So kann man direkt in entsprechende Medien streamen, die ein Nacktheitsverbot in ihren Nutzungsregeln haben. Facebook, glaube ich. So muss kein Streamer vorher Bildbearbeitung einsetzen und kann direkt übertragen. 
×
×
  • Neu erstellen...