Zum Inhalt springen
PlayStation-News auf allen Kanälen - Folge uns!

Osendorfer

Members
  • Gesamte Inhalte

    1.023
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    4

Osendorfer hat zuletzt am 1. Februar 2020 gewonnen

Osendorfer hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

2 Benutzer folgen

Über Osendorfer

  • Rang
    Meister

Profile Information

  • Location
    Halle
  • Interests
    Bike, Print, Games and Movies
  • Beschäftigung
    Pflegen

Contact Methods

  • PSN-ID
    bhaalo

Letzte Besucher des Profils

2.289 Profilaufrufe
  1. Das fand ich auch immer geil. Man öffnet einen uralten Türmechanismus. Man betritt riesen Gewölbe etc....Der Gegner wartet schon unruhig.
  2. Aber wurde das nicht schon ein klein wenig angeteasert. Immerhin steuert man die Tochter schon im Epilog von UC4. ND hat damals quasi schon gezeigt, Drake ist raus, aber der Nachwuchs steht in den Startlöchern. Ein neues UC wird definitiv kommen. Alleine, weil der Film etwas aktuelles in den Geschäften zur Unterstützung braucht. Oder andersrum, der Film kurbelt die Verkäufe des Spiels an. Ist wie damals bei den Spielsachen (oder heute noch). Eine Serie um Spielzeug zu verkaufen (He-Man, Power Rangers etc...). Nur das es halt hier ein Game/Film ist um Film/Game zu verkau
  3. Das ist denke ich mal so ein Fußballpolitisches Ding. Weil Kapitän und so. Nomineller erster Elfmeterschütze. Man will keine schlechte Presse etc, bezüglich "Kapitän übergangen/abgesägt" Reus müsste eigentlich nur selber sagen. "Erling, ist gerade nicht meine Zeit/Form, mach du mal." Aber Ego halt.
  4. Zu unkonstant die Leistung der Einzelnen. Ich kann es auch nicht nachvollziehen. Sancho wieder mal mit seinen Dribblings etc die inzwischen jeder 2. Liga Spieler blocken kann. Brandt wie immer mit seiner, auf mich wirkt es so, Lustlosigkeit. Da wird zwar dem Ball hinterhergerannt, aber die Pässe sind entwerder ungefährlich oder werden vom Gegenspieler abgefangen. Zwischen Abwehr und Sturm ist einfach derzeit kein wirklicher Offensivdrang vorhanden. Man kann aber auch kein Druck von der Bank ausüben. Reinier ist ja Totalausfall. Reyna fehlt. Hazard verletzt. Die restlich
  5. Ubisoft halt. Die nutzen es aus, dass es viele Jahre aufgrund der Lizensunstimmigkeiten nicht mehr erhältlich war. Ich habe es leider damals verpasst. Ich warte aber trotzdem auf einen Sale.
  6. Ich musste jetzt einfach die Schlagzeile von damals raussuchen, weil ich zum Kollegen darauf hin sagte, dass sie schon etwas provokant klingt und das ich mir nur aufgrund solcher Schlagzeilen wünsche, dass das heute Geschehene eintritt.
  7. https://www.spiegel.de/sport/fussball/dfb-pokal-auslosung-fc-bayern-trifft-im-achtelfinale-auf-darmstadt-falls-er-sich-denn-qualifiziert-a-09d8830d-4f6b-490f-a2ab-c312522bc852 NICHT!
  8. Elder Scrolls wäre mir trotzdem lieber, aufgrund der Lore die man nun schon seit mehreren Games aufgebaut hat. Der Titel sagte mir bis eben noch nichts. Auch wusste ich bis eben noch nicht, dass Obsidian ebenfalls zu Microsoft gehört. Da Outer Worlds und Pillars of Eternity aber Multiplattformtitel sind, lässt mich das hoffen, dass ZeniMax bzw Bethesda Titel nicht xbox only werden. Ist halt die Frage, ob im Vordergrund steht ein paar Konsolen mehr zu verkaufe aufgrund exklusiver Titel oder möglichst viele Kopien von Multiplattformtiteln.
  9. MachineGames hat auch schon bewiesen, dass sie gute Games abliefern (Wolfenstein Reihe). Ich hätte jetzt eher Uncharted statt Tomb Raider gesagt, da ich die Tomb Raider Reihe nicht kenne. Ich lege mir nur eine Konsole der neuen Generation zu. Der ZeniMax Media Deal von Microsoft hat mich schon damals überlegen lassen. Das heutige "wiederbeleben" von LucasGames und die kurz darauf folgende Indiana Ankündigung bekräftigen meine Überlegungen. Man kann nur abwarten. Bis jetzt kann ich es immer noch nicht glauben, dass große Marken wie ElderScrolls, Wolfenstein, Doom, Fallo
  10. Ich finde es nicht gut, wenn Games auf mehreren Konsolen-Generation erscheinen. Da werden dann unnötig Kompromisse eingegangen, damit es auf allen Versionen gut aussieht....oder es kommt ein Cyberpunk bei raus. GOW ist mir aber eh egal. Den Vorgänger habe ich auch nicht beendet, weil es zum Ende hin einfach zuviel backtracking war. Dafür ist mir die Zeit zu schade. Für die einen ein Feature, für mich unnötiges in die Länge ziehen um künstlich die Spielzeit zu verlängern.
  11. Da Games eine Kunstform darstellen, sollte auch solch ein Spiel eine Daseinsberechtigung haben. Torture ist ja in der Filmwelt auch ein Thema, sogar ein ganzes Genre im Horror/Splatter Bereich, warum also nicht als Spiel. Mein Thema ist es nicht. Diverse Filme wie zB die Guinea Pig Reihe oder Grotesque habe ich mir zwar aus Neugierde angesehen, aber groß reizt mich das Thema nicht. Die Finger Szene aus Heavy Rain hat mir damals schon gereicht. Wie solch ein Werk auf psychisch labilen Menschen wirkt, kann und will ich nicht beurteilen. In unserer heutigen medialen Welt gibt es aber
  12. Gameplay Videos des Titels reizen mich bis jetzt nicht wirklich. Erinnert mich ein wenig an Prototype. Was zwar kurzweilig war, aber auch schnell eintönig. Bei solchen Titeln missfällt mir auch der Begriff RPG. Nur weil es wahrscheinlich einen Skill-Tree haben wird, ist es noch lange kein RPG. Fast jedes Game bietet heutzutage einen Skill-Tree oder andersweitige Charakterentwicklung und wird dann zu schnell als RPG gekennzeichnet.
  13. Ich hatte es damals schon bei der Ankündigung von T. Holland als Nathan geschrieben. Holland ist sehr akrobatisch, Free Running und Parkour Skills. Er macht auch viel selber ohne Double. Das wird ein ausschlaggebender Punkt gewesen sein, weil man ohne Double ganz anders mit der Kamera arbeiten kann, weil man kein Gesicht "verstecken" muss etc.
  14. Nicht mein Genre. Ich brauch ein richtiges Rollenspiel. Vorher brauch ich auch keine PS5.
×
×
  • Neu erstellen...