Zum Inhalt springen
PlayStation-News auf allen Kanälen - Folge uns!

Desaster

Members
  • Gesamte Inhalte

    200
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von Desaster

  1. Solange Kojima-Troll nicht die Hände im Spiel hat, gerne. Aber verdammt noch mal kein 1st Person wie Resi!
  2. Welche Massstäbe? Ideenlose und langweilige Missionen und eine öde Story sind das Einzige, das ich mit Rockstar assoziiere. Ich hoffe sie verzichten wenigstens darauf, wieder auf drei Hauptcharaktere zu setzen. Aber vielleicht tue ich dir Unrecht und du meinst neue Massstäbe bei der Monetarisierung. Da sind sie wirklich das Mass aller Dinge 😉
  3. Ich bin erstaunt, wieviele hier immer noch auf die einfältige Ubisoft Formel abfahren. Kein Wunder werden insbesondere Openworld immer langweiliger, wenn sich so viele mit so wenig zufrieden geben 🤷🏻‍♂️
  4. Ziemlich nichtssagend. Aber Hauptsache immer grösser und länger und dementsprechend mit viel Füllmaterial. Für einige scheint das ja immer noch ein Qualitätskriterium zu sein...
  5. Das hätten Sie besser in Sony-eigene Produktionen gesteckt 😉 Lässt mich völlig kalt.
  6. Rockstar geht mir unterdessen am Allerwertesten vorbei. Vice City war das letzte geile GTA. Mittlerweile ist bei Rockstar das Online-Gaming im Fokus, was man schon beim letzten GTA sah mit der lahmen Story und den einfältigen Missionen.
  7. Das Spiel hält, was es verspricht. Es ist wirklich sehr kurzweilig und ein optischer Hingucker. Vor allem wenn man bedenkt, dass es von einem kleinen Studio kommt, verdient das grössten Respekt. Auch die Musikuntermalung ist absolut top. Erstaunlicherweise erfordert es bei grösseren Bossen auch ein durchdachtes Vorgehen, wo man zuerst die Angriffsmuster durchschauen muss.
  8. Und im Jahr 2021/22 hat Kratos immer noch diese verdammten imaginären Magnetstiefel an, die in am Boden kleben lassen und das Spiel im Vergleich zu den alten Titeln in punkto Dynamik alt aussehen lässt . Ich hoffe ja nur, dass sie es wenigstens mit den (fehlenden) epischen Bosskämpfen nicht auch wieder verkacken. So richtig gehypt bin ich nicht.
  9. Taugt das was? In Xbox-Kreisen wurde das ja immer gelobt, aber erfahrungsgemäss heisst das nicht allzu viel. Sieht irgendwie nach Mystery/Thriller aus, was mir grundsätzlich zusagen würde. Gibt es PS-Games, mit denen man Alan Wake vergleichen könnte?
  10. Ja klar, vor allem weil man für Fifa unbedingt eine PS5 braucht 🤔 @Mr_Aufziehvogel liegt da schon richtig mit seiner Einschätzung.
  11. Einen Testlauf machen nur wegen einem externen Netzteil? Wohl kaum, deswegen geht sicher keiner auf die Barrikaden 😄
  12. Neues Silent Hill (3rd Person)... Ja, bitte! Überbewerteter Kojima-Troll... Nein danke!
  13. @dermeuren In welcher Welt lebst du? Guerilla könnte es sich bei der aktuellen Situation nie und nimmer leisten einen solchen Hammertitel ausschliesslich auf der PS5 rauszubringen. Kein normaler Mensch würde einfach mal so auf eine 100-Millionen-Basis verzichten. Und komm mir jetzt nicht mit R&C und Returnal. Das sind auch absolute Vorzeige-Titel, aber die sind wohl kaum vergleichbar mit einem solchen Openworld-Kracher, der ein Vermögen kostet. Zudem werden diese Spiele sicherlich noch durch Sony subventioniert.
  14. Autsch, wenn das mal kein Fehler war, das Game erst gegen Abend freizugeben...
  15. Zum Glück habe ich mich auf mein Gefühl verlassen und mich nicht von dem Trailer blenden lassen. Nur schon was man im Gamestar-Review sehen kann, ist schlicht und einfach haarsträubend. Das ganze überfrachtete Crafting-System ist für die Tonne, weil man es gar nicht braucht. Der Bosskampf ist ja ein Witz: R2-Taste gedrückt halten und weg ist er Unter dem Strich hat man einfach eine öde Filmkulisse und eine hanebüchene Story mit unzähligen Schwächen. Mir ist bewusst, dass es sich um ein sehr kleines Studio handelt. ABER dann besinnt man sich auf seine Stärken und macht kein überambitioniertes Projekt, dass von Anfang an zum Scheitern verurteilt ist. So hat man ein Spiel das Alles wollte, aber nichts davon ist auch nur ansatzweise ausgereift.
  16. OK, dann ist Bioshock für mich gestorben. Eigentlich mag ich Egoshooter gar nicht, aber Bioshock hatte eine absolut geniale Atmosphäre, die man so in einer Openworld nie hinbekommen wird. So langsam ist genug mit dem immer gleichen und einfältigen Openworld Gedöns!
  17. Kaufen! Punkt 😃 Top Game abseits vom öden Einheitsbrei mit einem unverbrauchten Setting und toller Atmosphäre.
  18. GTA interessiert mich irgendwie überhaupt nicht mehr. Vice City war das letzte geile GTA, und das wird so bleiben. Zwischen mehreren Charakteren zu wechseln ist für mich ein Unding. So wird man immer wieder aus der sonst schon üblen Story gerissen, wenn man immer den Charakter wechseln muss.
  19. 1. Horizon 2 2. GOW Ragnarok 3. Ratchet & Clank
×
×
  • Neu erstellen...