Zum Inhalt springen
PlayStation-News auf allen Kanälen - Folge uns!

Team Asobi - Astrobot-Entwickler jetzt offizieller Teil der PlayStation Studios + neues Logo


Empfohlene Beiträge

captureqtk75.png

 

Das Team Asobi hat diese Woche verkündet, dass man nun offiziell dem Konglomerat der PlayStation Studios beigetreten ist und hat im Zuge dessen auch ihr neues Logo enthüllt, welches man zukünftig nutzen werde. Da der Entwickler bislang insbesondere für die Erschaffung der Astrobot-Spiele bekannt sein dürfte, verwundert es weniger, dass man den kleinen knuffigen Roboter auch in das eigene Logo eingebunden hat. Das Entwicklerstudio hat nun auch eine eigenständige Social-Media-Präsenz auf Twitter und Instagram und spricht davon, die Flügel ausstrecken und weiter wachsen zu wollen. 

 

Die neue Eigenständigkeit von Team Asobi ist Konsequenz der Umstrukturierungsprozesse, die Sony bei Japan Studio losgetreten hatte und zum Austritt einiger bekannter Gesichter gesorgt hat, wie bspw. Bloodborne producers Masaaki Yamagiwa and Teruyuki Toriyama als auch Silent Hill creator Keiichiro Toyama. Letzter tat sich mit anderen Angestellten des Japan Studio zusammen und gründete Bokeh Game Studio.

 

20190102-astrobot-102hyk1i.png

 

Team Asobi werde zukünftig sicherlich weitere Ableger der Astrobot-Reihe veröffentlichen und versuchen, Spiele für alle Altersgruppen zu entwickeln, die euch nicht nur ein Lächeln aufs Gesicht zaubern, sondern die Magie von PlayStation einfangen. Gerade jetzt experimentiere man auch insbesondere mit dem Dualsense-Controller herum, um nach dem absolut gelungenen Einstand in Astro's Playroom zukünftig noch mehr kreative Erfahrungen in eure Hände legen zu können.

 

Das Studio erzählt auf dem PlayStation Blog noch etwas zur eigenen Geschichte - so wurde das Team bereits 2012 gegründet und sollte sich anfangs nur mit Tech-Demos und kleineren Anwendungen beschäftigen, die die neue PS4 im besten Licht erstrahlen lassen sollten. Bei der Namensfindung ging es sehr organisch und einprägsam zu: Das Wort "Asobu" steht im Japanischen für "spielen" und so gelang man zum Namen "Asobi". Knapp sechs Jahre später und damit im Jahre 2018 veröffentlichte man mit Astrobot: Rescue Mission [ Amazon - 30,86€* ] den ersten vollwertigen Titel für die PSVR. Mehr zum Studio erfahrt ihr in ihrem Blog-Eintrag.

 

Feiert ihr mit dem (noch) kleinen Team mit? Freut ihr euch auf die Zukunft von Team Asobi und die Spiele, die sie entwickeln werden?

 

Quelle

 

*Durch den Kauf über unsere Affiliate-Links auf PlayStation-News.de unterstützt ihr uns ohne jegliche Mehrkosten und tragt so zum Erhalt der Seite bei. Bedenkt, dass sich alle angegebenen Preise jederzeit ändern können.

Link zum Beitrag

Find ich gut. Ich dachte ehrlich gesagt, dass Asobi bereits fest zu Playstation gehört.

Astro Bot Rescue Mission und Astro's Playroom sind wirklich hervorragende Jump'n'Runs, die mir eine Menge Spaß gemacht haben. Astro's Playroom gehört trotz der relativ kurzen Spielzeit und Tech Demo Charakter zu meinen absoluten Favoriten im Jump'n'Run Genre. Allein die Liebe zum Detail und die ganzen Anspielungen waren eine einzige Hommage an die Playstation.

Bin sehr gespannt was wir zukünftig von denen sehen werden.

Link zum Beitrag

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss vom Moderator freigeschaltet werden, bevor er sichtbar wird.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...