Zum Inhalt springen
PlayStation-News auf allen Kanälen - Folge uns!

Days Gone 2 - Ex-Director des ersten Teils spricht darüber, wie es in Teil 2 weiter gegangen wäre


Empfohlene Beiträge

bannerm7k3m4ck0j.jpg

Mit Days Gone veröffentlichten die Entwickler des Bend Studio im April des Jahres 2019 ein Zombie-Spiel mit einer offenen Spielwelt auf der PlayStation 4. Und am vergangenen Montag berichteten wir bereits, dass der Ex-Director Jeff Ross nicht sehr angetan war, wie Sony über den Titel urteilte.

 

So war unter anderem ein zweiter Ableger geplant, welcher durch Publisher Sony selbst aber nicht genehmigt wurde. Und in einem neuen Interview spricht Ross nun darüber, wie der zweite Teil hätte aussehen können.

 

So erläutert er erst einmal, dass es oft so ist, dass eben eine Fortsetzung besser wird und man viele Verbesserungen vornimmt und aus der ersten Entwicklung viel Erfahrung mitnimmt. Dort nennt er als Vergleich unter anderem den ersten Uncharted-Teil oder Batman: Arkham Asylum, wo die Nachfolger ebenfalls besser wurden. Man hatte also schon viele neue Ideen für Verbesserungen und mehr im Kopf.

 

Die Geschichte rund um die Beziehung von Sarah und Deacon wäre wohl weiter im Fokus geblieben. Außerdem wollte man die Spielwelt dynamischer gestaltet. Darunter unter anderem die Tiere wie Bären, die den Müll durchsuchen und wie man hätte Wölfe jagen können. Inklusive allgemein mehr Variationen. Weiterhin sollte auch das Gameplay stark verbessert werden. Dazu zählt zum Beispiel, dass Deacon im Nachfolger hätte schwimmen können.

 

Derzeit bleibt es aber wohl unwahrscheinlich, dass wir ein Days Gone 2 bekommen. Aber man sollte niemals nie sagen. Fakt wohl ist aber, dass Jeff Ross selbst kein Teil mehr davon sein wird. Dieser verließ bekanntermaßen das Studio längst.

 

days-gone_6061322vxk88.jpg

Die Geschichte rund um Deacon und Sarah sollte fortgesetzt werden - so der damalige Plan.

 

Hättet ihr euch einen zweiten Teil mit den geplanten Neuerungen gut vorstellen können? Wie gefiel euch Teil 1 bereits?

Days Gone Packshot
Days Gone
Sony Computer Entertainment
SIE Bend Studio
2019-04-26
Link zu diesem Kommentar

Eigentlich schade. Habs durchgespielt und war sehr gut unterhalten. Am Ende war es etwas zäh durch die ganzen Horden, die man da noch hätte beseitigen können, aber sowohl Technik als auch Story waren top.

 

Einen zweiten Teil hätte ich garantiert auch gespielt.

 

Dass Jeff Ross da aber jetzt so ein Drama draus macht, verstehe ich nicht ganz. Würds verstehen, wenn er noch Direktor wäre und etwas Aufmerksamkeit für sein Projekt generieren wollte, aber als Ex-Direktor gegen Sony nachzutreten ist nicht zielführend.

 

 

Link zu diesem Kommentar

Es hatte potenzial und ich habs definitv gerne gespielt, aber ein "ich will unbedingt mehr davon" war es nie.
Klar, man hätte durchaus darauf bauen können...mehr dynamik usw in der spielwelt, wäre einiges drin gewesen.

Aber all die jahre gab es nie wirklich einen tag wo ich mir dachte "Ach wäre ein zweites Days Gone schön".
Ist natürlich schade das die da so hoffnungen drin hatten und Sony ihnen da den boden weggezogen hat, aber Jeff Ross ist nicht der erste dem so etwas passiert und nicht der letzte.
Am ende ist es halt Sonys entscheidung die den Großteil des Finanziellen regeln, und wenn die keine zukunft sehen, dann ist das leider so.

Link zu diesem Kommentar

Die Story fand ich jetzt überhaupt nicht gut und wenn man sie dann noch mit den anderen großen Sony Titeln vergleicht, dann merkt man erst Recht wie schlecht die Geschichte war. Zudem fand ich bis auf Boozer und einen der Bösen Jungs alle Charaktere sehr schwach. 

 

Allerdings sieht die Open-World mit ihrer tollen Atmosphäre immer noch überragend aus und auf schwer ohne Hud war das Spiel dann aber auch wieder richtig gut, so daß ich sogar die Platin auf der ps5 geholt hab. 

Link zu diesem Kommentar
vor 3 Stunden schrieb Majula:

Die Story fand ich jetzt überhaupt nicht gut und wenn man sie dann noch mit den anderen großen Sony Titeln vergleicht, dann merkt man erst Recht wie schlecht die Geschichte war. Zudem fand ich bis auf Boozer und einen der Bösen Jungs alle Charaktere sehr schwach. 

 

So much this. Deacon steht bei mir auf einer Sympathiestufe wie David aus TLOU. 😶

Link zu diesem Kommentar

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss vom Moderator freigeschaltet werden, bevor er sichtbar wird.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...