Zum Inhalt springen
PlayStation-News auf allen Kanälen - Folge uns!

Tekks23

Members
  • Gesamte Inhalte

    1.386
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputationsaktivitäten

  1. Haha
    Tekks23 reagierte auf Mr_Aufziehvogel in PlayStation - Seht euch hier um 22.00 Uhr die State of Play live an   
    Ne Pandemie, die nervt. Na, wo gibt's denn sowas?
  2. Danke
    Tekks23 reagierte auf RorOnoa_ZorO in PlayStation Store - Die neuen Spiele vom 07. bis 10. August 2020   
    70 Euro für dieses unfassbar schlecht aussehende Fast and the Furious? 
    Da muss man echt ein richtiger Hardcore Fan sein um da zuzuschlagen 
     
    Bei dem was man da bisher gesehen hat ist es keine 10 Euro wert. 
  3. Danke
    Tekks23 reagierte auf Ritti1987 in Fast & Furious Crossroads - Action-Rennspiel jetzt erhältlich & Launch-Trailer veröffentlicht   
    hier mal ein lets play.
     
     
    dafür geld zu bezahlen ist frech
  4. Like
    Tekks23 reagierte auf TombaZockt in PlayStation Now - Folgende Spiele sind im August im Abo   
    Power Rangers Battle for the Grid. Hab ich mal probiert, bäh ne. Da ist das was ich auf der PS4 Platte habe um Welten besser, irgendwie solch Sidescroller-Brawler im Double Dragon Stil. Keine Ahnung wie das jetzt heißt, kann man aber bis zu viert zocken und macht riesig Laune.

    Bestes Beat´em Up dieser Generation ist für mich Mortal Kombat 11.

    AO Tennis 2 wäre vielleicht interessant, wie sich das gegenüber dem ersten gemausert hat. Der erste war solide, hätte aber um einiges besser sein können. Nicht gerade Einsteigerfreundlich meiner Meinung nach.
     
    Das andere kenne ich nicht oder ist nicht so meins. Aber für 10 Euro im Monat gibt es ja auch viele andere super Titel in PSNow.
  5. Like
    Tekks23 reagierte auf podi in PlayStation Plus - August-Titel nun zum Herunterladen erhältlich   
    Ich hab sie schon seit Mittag, MW war überhaupt schon vor 3 Tagen downloadbar. 
  6. Danke
    Tekks23 reagierte auf Philipp Schürmann in PlayStation Plus - August-Titel nun zum Herunterladen erhältlich   
    Heute nun ist es mal wieder soweit. Nachdem die Shooter-Kampagne von Call of Duty: Modern Warfare 2 nun schon seit einigen Tagen als PlayStation Plus-Titel erhältlich ist, gesellt sich das spaßige Party-Spiel Fall Guys: Ultimate Knockout nun auch dem August-Line Up dazu. So können Abonnenten die Titel nun kostenlos herunterladen:
     

    Call of Duty: Modern Warfare 2 - Kampagne Remastered
     

    Fall Guys: Ultimate Knockout
     

  7. Danke
    Tekks23 reagierte auf Daniel Bubel in [Test] - Destroy All Humans!   
    Machen wir uns mal nichts vor. Ein Blick auf die bevorzugte Nachrichten-Seite, zwei Blicke zurück in die Vergangenheit, oder drei nach vorne in die Zukunft und man muss unweigerlich zu dem Schluss kommen, dass sich die Menschheit entweder selbst vernichtet oder vernichtet wird - auf die ein oder andere Art und Weise. Nun, aber es gibt ja tendenziell Hoffnung. Zum Beispiel könnten uns Außerirdische retten, man denke da nur an Leeloo aus Das fünfte Element, die lernen musste, dass trotz aller Zerstörung die Liebe einer der größten treibenden Kräfte der Menschheit sein kann. Wer nun denkt, dass ich innerhalb weniger Zeilen vom Zyniker zum Hippie wurde, liegt womöglich nicht grundsätzlich falsch. Allerdings ging es mir mehr um die Überleitung. Denn gewiss nicht jedes Alien wird zu dieser Einsicht gelangen. Manche werden die Erde eben einfach brennen sehen wollen. So wie Crypto in Destroy All Humans! In dem Remake dürfen wir dieses Schicksal selbst erspielen. Ob sich das für eine der Seiten lohnt, soll der folgende Test klären.
     
     
    Destroy All Humans! wurde im Jahr 2005, damals noch unter der Leitung von THQ, für PlayStation 2 und die originale Xbox veröffentlicht. Schon damals - ist ja immerhin 15 Jahre her - überzeugte der Titel mit spaßigen Arcade-Shooter-Einlagen in einer mehr oder weniger offenen Spielwelt, schrägem Humor und einem auf äußerst unsympathische Art und Weise sympathischen Hauptcharakter, dem grauen Alien Crypto. Es folgten noch zwei weitere Titel der Reihe und die Insolvenz des Publishers im Jahre 2018. Ob das eine mit dem anderen zu tun, darf bezweifelt werden, zumal die Spiele der Reihe sich durchaus großer Beliebtheit erfreuten.
     
    Und eventuell kehrt das Bewusstsein für diese Marke nun ja mit dem Remake des Erstlings zurück. Denn bereits auf den ersten Blick offenbart sich, dass man sich durchaus Mühe gegeben hat. Die Grafiken wirken nicht nur generell knackiger - was ja das Mindestmaß dessen wäre, was ein Remaster leisten muss - sondern wurden komplett überarbeitet ins Jahr 2020 gebracht. Das deutsche Entwicklerstudio Black Forest Games setzt hierbei auf die Unreal Engine und zaubert eine nicht ganz runde, aber grafisch durchaus ansehnliche und vor allem zeitgemäße Kulisse auf aktuelle Konsolen, wie man dem oben eingebundenen Video entnehmen können sollte.
     
    Gleichzeitig wurde der Titel komplett neu in deutsch vertont und setzt nun auch auf bekanntere deutsche Sprecher, die insgesamt einen ordentlichen Job machen. Die englische Synchro bietet nach wie vor das bessere Gesamtpaket, da hier die Dialekte der US-amerikanischen Einwohner besser zur Geltung kommen, aber beide Fassungen funktionieren sehr gut. Zudem wurde noch eine komplett neue Mission eingebaut, die beim Originalrelease der Schere zum Opfer gefallen war. Dementsprechend liegt uns mit dem Remake von Destroy All Humans! genau genommen nicht nur eine grafisch aktualisierte, sondern eben auch erweiterte Fassung vor. 
     

     
    Zumindest bis zu diesem Punkt, denn dort hören die Unterschiede auch schon auf. Klar, im Vergleich zum Original funktioniert die Steuerung nun besser und ein paar Quality of Life-Verbesserungen (zum Beispiel eine Lock On-Funktion) haben ihren Weg ins Remake gefunden, aber sowohl die Geschichte als auch der Aufbau der Missionen bleiben selbstverständlich gleich. So schlüpfen wir also nach wie vor in die Rolle des bissigen Außerirdischen Crypto, einem Mitglied der furonischen Armee, die auf der Erde gelandet sind, um mit dort zu exrahierenden DNA-Strängen Klone ihrer eigenen Bevölkerung herstellen wollen.
     
    Doch die Erdlinge der 1950er wollen das natürlich nicht mit sich machen lassen und greifen das "kleine grüne Männchen" ständig an. Zum Glück können wir als Spieler nicht nur auf unsere zuverlässige Strahlenkanone zurückgreifen, sondern auch dank telekinetischer Fähigkeiten mit Kühen, Kisten oder ... nun ja, anderen Menschen zum Angriff blasen. Daneben warten noch Gimmicks wie die obligatorische Analsonde und zahlreiche Verbesserungen darauf, eingesetzt zu werden. Hey, um die Gehirne zu extrahieren, muss man bereit sein, entsprechende Hilfsmittel einzusetzen. Denn nur so kann man Crypto und sein Raumschiff im Verlauf der knapp 10 Stunden langen Kampagne aufrüsten und die Fähigkeiten Stück für Stück verbessern.
     
    Nach Beendigung einer Mission kann man aber auch jederzeit in die semi-offenen Areale - von denen es immerhin sechs verschiedene gibt - zurückkehren und sich an kurzen Herausforderungsmissionen versuchen, um zusätzliche Gehirnnahrung und weitere Booster freizuschalten. Das Gameplay funktioniert gut und sowohl Crypto als auch seine fliegende Untertasse steuern sich ordentlich, wenngleich natürlich sehr arcadig. Shooter-Spieler aus dem Jahre 2020 sind hier auf jeden Fall besseres gewohnt, das ändert aber nichts daran, dass es durchaus Spaß macht, sich mit Crypto durch die Reihen durchdrehender Rednecks oder geheimnisvoller Agenten in Schwarz zu ballern. Flugeinlagen im Raumschiff und durchaus knackige Bosse tragen zu spielerischer Abwechslung bei.
     

     
    Dass die Story in den 1950ern angesiedelt ist, trägt dabei einiges zum Unterhaltungswert bei. Erstens, ist es eine in Spielen sträflich vernächlässigte Ära und zweitens passt es eben ganz gut zum angeblichen Absturz eines Ufos in Roswell und der sagenumwobenden Area 51. Die Epoche wird aber stimmungsmäßig sehr gut eingefangen und liefert dank der selbstironischen und schwarzhumorigen Darstellung, regelmäßig Lacher. Ohnehin ist Destroy All Humans! ein sehr witziges Spiel, wenn man denn etwas mit dem Humor anfangen kann.
     
    Technisch und grafisch werden (wie erwähnt) keine Augenweiden gepflanzt, funktionell ist das Wäldchen aber auf alle Fälle. Leider bricht die Framerate trotz veröffentlichter Patches nach wie vor manchmal ein und Texturen werden zu spät geladen. Außerdem - und hier merkt man das alte Grundgerüst am ehesten - trifft man immer wieder die gleichen NPCs, die sogar das ein oder andere Mal wieder spawnen, obwohl man sie schon erledigt hatte. Das alles wackelt natürlich am Wertungsstuhl, auf dem ich den Titel platzieren möchte. Aber gerade für Zwischendurch eignet sich Destroy All Humans! trotzdem. Zumal das Remake mit gerade mal 29,99 € eben auch kein Vollpreistitel ist. Und dafür wird doch einiges an Kurzweil geboten.
     
    Fazit
     
    Crypto ist ein Relikt einer anderen Zeit. Spielerisch merkt man, dass das selbstgefällige Alien seine Wurzeln in der Playstation 2-Ära geschlagen hatte. Und trotz der gelungenen Frischzellenkur sieht der Titel nicht nach AA- oder AAA-Videospiel aus. Aber das muss er auch gar nicht. Denn für den günstigen Preis bekommt man ein zwar wenig abwechslungsreiches, aber äußerst humorvolles und vor allen Dingen sehr spaßiges Abenteuer geliefert, mit dem man einige unterhaltsame Stunden verbringen kann. Der derbere Humor wird nicht Jedermanns Geschmack treffen und bei einigen eher für eine gerunzelte Stirn und rollende Augen, denn für Lachfalten sorgen. Aber auch das ist nicht tragisch. Mit mehr technischem Feinschliff wäre Destroy All Humans! problemlos im "guten" Bereich gelandet, so wird es eben ein "Befriedigend" mit Tendenz nach oben.
     
    Denn im Grunde ist Destroy All Humans! eben vor allem ein ordentliches Remake. Leider ist es insgesamt zu nah am Original, um aus der Masse herausragender Remakes herauszustechen. Aber gerade diese Nähe sorgt auch dafür, dass der ursprüngliche Charme des Titels erhalten bleibt. Und jetzt auf zur Zerstörung der Menschheit!
     

  8. Danke
    Tekks23 reagierte auf Philipp Schürmann in Tannenberg - 1. Weltkriegs-Shooter ist jetzt erhältlich & Launch-Trailer veröffentlicht   
    Mit Tannenberg haben die Verantwortlichen von Blackmill Games am gestrigen Tage, den 24. Juli 2020 ihren 1. Weltkriegs-Shooter auf der PlayStation 4 veröffentlicht. So ist dieser ab sofort zum Preis von 19.99 Euro im PlayStation Store erhältlich. Dazu heißt es von offizieller Seite aus:
     
    "Tannenberg erweckt gigantische Schlachten an der Ostfront des Ersten Weltkriegs zum Leben, in denen 40 Spieler um die Kontrolle über Schlüsselbereiche auf dem Schlachtfeld kämpfen, von denen jeder seinen eigenen strategischen Vorteil bietet. Das Kriegsgeschehen zwischen dem Russischen Reich, Deutschland und ihren Alliierten bietet eine neue Erfahrung für Spieler von Ego-Shootern und Geschichtsliebhaber.

    Es stehen sieben Trupps, 50+ Waffen, neun große Karten, die Spielern taktischen Freiraum bieten, sowie ein 40-Spieler-Modus mit voller Bot-KI-Unterstützung bereit, damit Sie zu jeder Zeit epische Schlachten erleben können! Alles wurde ebenso detailgetreu nachgebildet, wie es auch schon in Verdun getan wurde, dem ersten Beitrag zur WW1 Game Series.

    Der Schauplatz dieses historischen Spiels sind die Seen, Wälder, Berge und verschneiten Ebenen der Ostfront. Es wurde von der Schlacht bei Tannenberg von 1914 inspiriert – einer der ikonischsten Kesselschlachten der Geschichte. Spieler können eine Auswahl von authentisch modellierter Ausrüstung einsetzen, die von den russischen Frontovik und Kosaken, Lettischer schütze, oder den Rumänen ins Feld gebracht wurde, oder sich den Mittelmächten anschließen, um in einem K.u.k.-Trupp Österreich-Ungarns, in der deutschen Infanterie oder mit den Bulgaren zu dienen.

    Tannenberg bietet verschiedene Spielmodi – wie den spannenden Manöver-Spielmodus, der die Natur des Krieges an der Ostfront einfängt, wenn sich 40 Spieler auf großen Karten bekämpfen und sich Ziele und Kampflinien ständig verändern. Überleben Sie die tödlichen Schlachten, indem Sie eng mit ihrem vierköpfigen Trupp zusammenarbeiten und Ihre charakteristischen Fertigkeiten einsetzen. Es gibt Unmengen an historischen Details zu bestaunen, wie z. B. realistische Waffen des Ersten Weltkriegs, authentische Uniformen, schreckliche Verletzungen und Karten, die auf echten Schlachtfeldern basieren.

    An der Ostfront herrscht totaler Krieg! Von Artilleriesalven und Giftgas bis hin zu tödlichen schweren Maschinengewehren und durchschlagskräftigen Gewehren – es gibt viele Waffen zu meistern. Das Schlachtfeld ist ein gefährlicher Ort und ein wenig Aufmerksamkeit wird Ihnen helfen, am Leben zu bleiben – zielen Sie genau, halten Sie die Augen offen und seien Sie immer darauf gefasst, in einen wilden Nahkampf verwickelt zu werden.

    Tannenbergs Manöver-Spielmodus fängt die Essenz des Krieges an der Ostfront ein: Mit 40 Spielern, großen offenen Karten und der Entscheidungsfreiheit darüber, welche Bereiche Sie angreifen und verteidigen wollen. Achten Sie nur darauf, nicht flankiert und eingekesselt zu werden, bevor Sie dasselbe mit Ihren Feinden tun können!

    Die WW1 Game Series umfasst momentan Tannenberg und Verdun (an der Westfront). Diese authentischen WK1-Shooter lassen Spieler aus einer Reihe von kriegstypischen Trupps wählen, während sie um die Kontrolle über die sich ständig verändernden Frontlinien kämpfen.

    Wir stellen die Atmosphäre der Ostfront mit derselben Genauigkeit nach, die auch schon in Verdun geboten wurde. Es wurden intensive Nachforschungen angestellt, Uniformen bis ins kleinste Detail nachgebildet und Waffen nach exakten Vorgaben modelliert. Die Karten verwenden realistische Requisiten und Geländestrukturen, die auf Schauplätzen wie den hügeligen Wäldern Galiziens oder einem polnischen Dorf, das zum Opfer der Taktik der verbrannten Erde wurde, beruhen."
     
    Außerdem präsentieren uns die Mannen passend zum Release auch den dazugehörigen Launch-Trailer. Und diesen könnt ihr euch wie gewohnt nun hier anschauen:
     
     
  9. Danke
    Tekks23 reagierte auf Philipp Schürmann in The Outer Worlds - "Peril on Gorgon"-Erweiterung angekündigt   
    Die Entwickler von Obsidian Entertainment und der Publisher Private Division haben zu ihrem Action-Rollenspiel The Outer Worlds eine Erweiterung angekündigt, welche am 09. September 2020 für unter anderem PlayStation 4 erscheint.
     
    Dort erlebt ihr eine weitere Geschichte rund um das Science-Fiction-Abenteuer. Ihr erkundet neue Orte wie unter anderem tückische Schluchten des Gorgon-Asteroiden und begegnet dort Feinde, welche von der Wissenschaft verzerrt wurden. Außerdem durchsucht ihr eine verlassene "Spacer's Choice"-Einrichtung und trefft auf eine Reihe neuer Charaktere. Neue Waffen, erweiterte Charakteranpassungen und noch vieles mehr runden das Ganze ab. Abschließend gewährt euch ein Trailer nun noch einen kleinen Einblick. Diesen könnt ihr euch wie gewohnt hier anschauen:
     
     
  10. Danke
    Tekks23 reagierte auf Mr_Aufziehvogel in Xbox Series X - Seht euch hier ab 18.00 Uhr den Xbox Games Showcase live an   
    Allein das Gameplay zu Ratchet and Clank war hundertmal beeindruckender als alles was Halo representiert. Super schnelle Wechel zwischen völlig unterschiedliche Level, dieser unheimlich gute Gameplay-Flow, die Level sind vollgestopft mit Details, Partikel-Effekten, dynamischer Zerstörung  Ray-Tracingund und und. Es ist wahnsinn, was da alles gleichzeitig auf dem Bildschirm abgeht.
     
    Und dann bekommt man Halo zu sehen, dass laut News vom letzten Jahr auch noch das mit Abstand höchste Budget aller bisherigen Microsoft-Spiele hatt und es wirkt wie ein Current Gen Spiel, welches man in der Form auch ohne Probleme beim Xbox One Reveal Event 2013 hätte zeigen können. Mit dem einzigen Unterschied, dass das Spiel dann nur in 1080p laufen würde.
     

     
    Auch zu Forza wurde nix weiter gezeigt, während Gran Turismo 7 direkt mit einem umfangreichem Gameplay präsentiert wurde.
  11. Danke
    Tekks23 reagierte auf Philipp Schürmann in Cris Tales - Kostenlose Demo veröffentlicht + Trailer   
    Mit Cris Tales bringen die Entwickler von Dreams Uncorporated, SYCK und der Publisher Modus Games ein klassischen Rollenspiel am 17. November 2020 auf die PlayStation 4-Konsole. 
     
    Dort sollt ihr neben der Vergangenheit auch die Gegenwart sowie die Zukunft erleben können. Die Inspiration hat das Ganze dabei von Klassikern wie unter anderem Chrono Trigger, Final Fantasy VI oder Valkyrie Profile, aber auch an Persona 5 hat man sich orientiert. Und wer sich das Ganze nun einmal genauer anschauen möchte, für diejenigen gibt es jetzt eine kostenlose Demo-Version im PlayStation Store. Dazu heißt es von offizieller Seite aus:
     
    "Freu dich in Cris Tales auf eine einzigartige Mischung aus detailreichen Storys, innovativen Kämpfen und klassischem RPG-Nervenkitzel, die dir ein spannendes und unvergessliches Abenteuer ermöglicht und dir vor Augen führt, wie unsere Handlungen den Lauf der Zeit beeinflussen. Schließe dich der frisch erwachten Zeitenmagierin Crisbell und ihren fantastischen Begleitern an und lerne eine Fantasy-Welt kennen, um deren Zukunft es düster steht. Die mächtige Zeitenkaiserin steht kurz davor, mit ihren Einheiten für eine gigantische Umwälzung zu sorgen, die Crystallis und die anderen vier Königreiche der Region zerreißen würde.

    Um die Zeitenkaiserin aufzuhalten und die Zukunft des Landes umzuschreiben, musst du dich auf eine markerschütternde Reise quer durch die Königreiche begeben, starke Verbündete rekrutieren und dir ihre Unterstützung im Kampf sichern. Meistere ihre Fertigkeiten und Crisbells unvergleichliche Zeitmagie, um mächtige Feinde zu überwinden: Schicke sie in die Vergangenheit, damit du gegen ihr jüngeres, schwächeres Ich kämpfen kannst, schicke sie in die Zukunft, damit sie den Spätfolgen heutiger Vergiftungen erliegen, oder finde im einzigartigen Kampfsystem deine eigenen siegbringenden Strategien. Deine Entscheidungen haben für alle, denen du begegnest, weitreichende Konsequenzen. Wirf einen Blick in die Vergangenheit, handle in der Gegenwart und verfolge die dynamischen Konsequenzen deiner Entscheidungen in der Zukunft - alles auf einem Spielbildschirm!

    Haupt-Features
    Eine Liebeserklärung an klassische JRPGs – Das Spiel wurde von zeitlosen JRPGs wie Chrono Trigger, Final Fantasy VI oder Valkyrie Profile und modernen Klassikern wie Bravely Default oder Persona 5 inspiriert. Finde und verpflichte einzigartige Mitstreiter, fordere unzählige Feinde heraus und bahne dir deinen Weg durch eine riesige Welt. Erlebe die Vergangenheit, die Gegenwart und die Zukunft gleichzeitig – Wirf einen Blick in die Vergangenheit und lerne aus den Geschehnissen, handle in der Gegenwart und beeinflusse die dynamischen Konsequenzen, die deine Entscheidungen in der Zukunft auf die Welt haben. Meistere strategische, rundenbasierte Kämpfe – Schicke deine Feinde in die Vergangenheit oder in die Zukunft, nutze optimierte Gruppenfertigkeiten durch synchronisierte Angriffe und meistere das perfekte Timing in Angriff und Abwehr, damit deine Gruppe im Kampf über sich hinauswächst. Lerne eine faszinierende Story und schillernde Charaktere kennen – Der Plan der Kaiserin, die Welt zu zerstören, ist ebenso vielschichtig wie ausgeklügelt. Gehe klug vor und verpflichte mächtige Verbündete aus allen Teilen der Welt, um ihren komplexen Intrigen auf die Schliche zu kommen, ihre Pläne zu durchkreuzen und das wahre Ende dieser begeisternden Story zu erleben. Erkunde eine herrliche Spielwelt – Steige in ein Luftschiff oder in ein Boot und lass dich von der wunderschönen, handgezeichneten 2D-Märchenwelt verzaubern. Lerne alle einzigartigen Schauplätze kennen und präge ihre Zukunft, vom pompösen Königreich Crystallis bis hin zum heruntergekommenen Vinez."  
     
    Hier geht es zum Download:

  12. Haha
    Tekks23 reagierte auf Starfey_ in Metacritic - Bewertungsportal geht gegen Reviewbombing vor   
    Ich wäre dafür das ein Algorhytmus die Troll Kommentare erkennt und bei Bedarf die Konsole des jeweiligen Trolls zerstört. 
  13. Like
    Tekks23 reagierte auf Prodigy in Metacritic - Bewertungsportal geht gegen Reviewbombing vor   
    Eine ultimative Lösung gegen "Trolle" gibts nicht. Oder man bräuchte extrem viel Personal, das die Troll-Reviews sichtet und löscht. Das wäre dann aber schon wieder eine Art "Zensur".
     
    Kein einfaches Thema.
     
    Um die erste Wut von Trollen abklingen zu lassen, könnte die 36 Stunden-Blockade aber helfen.
     
    Ich selbst gebe eigentlich nur etwas auf Reviews, die ich vollständig gelesen habe. Damit entgehe ich der Punktewertung als Maßstab für ein Spiel. Ich habe so meine Quellen, denen ich vertraue und gebe überhaupt nix auf Schnellschüsse aus der Community.
     
    Sicher auch ein Grund dafür, warum ich mich hier im PS4 Forum rumtreibe. Um Meinungen von Benutzern zu hören, die ich schon geraume Zeit kenne (zumindest virtuell) und die ich dann einschätzen kann...
     
    ...oder natürlich, um meine offensichtlich fundierte Meinung unters Volk zu bringen!!!
  14. Like
    Tekks23 reagierte auf Fragstar1 in Street Power Football - Release-Datum zum Street-Soccer-Spiel bekannt gegeben   
    @Tekks23 @Pulverblitz das Siel hieß NBA Hangtime  
     
    Habe es auch geliebt! 
     
    Dieses Game hier gefällt mir allerdings irgendwie vom Stil her so gar nicht. Bin mal auf Ingame Material gespannt.
  15. Like
    Tekks23 reagierte auf Mr_Aufziehvogel in Assassin's Creed Valhalla - Neuer Trailer zeigt echtes Gameplay zum Action-Adventure   
    Ubisoft hat vor wenigen Monaten stolz verkündet, dass an AC Valhalla über Jahre hinweg 5 Studios gleichzeitig arbeiten und ich schaue mir das Gameplay an und denke mir: an was genau haben bitteschön die ganzen Studios gearbeitet. Man hat viel aus Origins und Odyssey kopiert und an ein nordisches Setting angepasst, welches noch nichtmal besonders überzeugend gelungen ist.
     
    Es wirkt echt absolut mittelmäßig. Nicht gut, aber auch nicht wirklich schlecht. Digitales Fast-Food, wenn man so will.
  16. Like
    Tekks23 reagierte auf Vanewod.Art in Assassin's Creed Valhalla - Neuer Trailer zeigt echtes Gameplay zum Action-Adventure   
    Hier für euch:
    AC ist leider AC nicht mehr und nicht weniger. Keine Ansprüche mehr, vielens vom Vorgänger kopiert, Features gelöscht ect ect.
     
     
  17. Like
    Tekks23 reagierte auf Unknown Identity in PlayStation Now - Watch Dogs 2, Street Fighter V und ein weiteres Spiel neu im Sortiment   
    So siehts aus, geht leider nur nich für PS3 Titel, die kann man nur streamen, aber da hoff ich auf die PS5.
    BtW. Multiplayer geht auch über PSNow ohne PS+, zumindest wenn beide PSNow nutzen und das Spiel über den Dienst läuft.
  18. Haha
    Tekks23 reagierte auf Prodigy in The Last of Us: Part II - Abby-Sprecherin Laura Bailey mit Hass und Morddrohungen konfrontiert   
    Was, wenn die Bullies rausfinden, dass Abby gar keine Schauspielerin, sondern wirklich so brutal drauf ist wie im Spiel und sich nun auf die Suche nach jedem Einzelnen macht...
     
     
  19. Like
    Tekks23 reagierte auf kRiz-1988 in The Last of Us: Part II - Abby-Sprecherin Laura Bailey mit Hass und Morddrohungen konfrontiert   
    Wundert mich nicht, die Verrohung der Gesellschaft nimmt jeden Tag zu in den (un)sozialen Netzwerken.
     
    Ich für meinen Teil bin so weit wie möglich eh raus. Vor 3 Jahren Facebook Account gelöscht und nie bereut. Twitter, Insta und den ganzen anderen Kram noch nie gehabt. 
     
    Whatsapp und reddit (stellenweise auch richtig übel) - das reicht!
  20. Danke
    Tekks23 reagierte auf Ritti1987 in The Last of Us: Part II - Abby-Sprecherin Laura Bailey mit Hass und Morddrohungen konfrontiert   
    sorry aber dieses "lass sie doch machen, du musst es einfach ignorieren" ist die absolut falsche einstellung.
    das ist wie bei mobbing, auch da wird häufig die kraft von wörtern unterschätzt ich spreche aus eigener erfahrung.
     
    man ist dick wird beleidigt und bedroht man ignoriert es den tätern gegenüber aber innerlich frist das einen auf. Diese denke die du hast ist absolut falsch.
     
    mobbing, bedrohungen usw. im internet gehören strafrechtlich verfolgt und bestraft. da kann und DARF es keine 2 meinungen geben.
  21. Danke
    Tekks23 reagierte auf Heisenberg88 in The Last of Us: Part II - Abby-Sprecherin Laura Bailey mit Hass und Morddrohungen konfrontiert   
    Nein nein nein , absolut Nein. 
    Man muss nicht lernen mit sowas umzugehen. Das gehört nicht ins Internet oder sonst wo hin. Das hat auch nichts mit freier Meinung zu tun. Das persönliche Wohl sollte über allem stehen. Man darf seine Meinung sagen,  aber keine Morddrohungen. Das geht zu weit. 
    Ich weiß nicht , was bei dir abgeht und warum du so viele davon bekommst... Ist mir auch scheißegal. 
    Man sollte für das, was man sagt ,auch gerade stehen müssen! 
  22. Danke
  23. Like
    Tekks23 reagierte auf Daniel Bubel in The Last of Us: Part II - Abby-Sprecherin Laura Bailey mit Hass und Morddrohungen konfrontiert   
    Es ist vor allem so armselig, was man da lesen muss.
     
    Dass diese Menschen a) nichts besseres zu tun haben, als dieses Spiel quasi rund um die Uhr zu hassen und dass seit nunmehr über zwei Wochen und b) die Beteiligten und Entwickler mit diesem Hass, Morddrohungen, homophoben und antisemitischen Äußerungen überschüttet werden, ist so dermaßen unverhältnismäßig und dumm, dass es jegliche berechtigte Kritik zu überschatten droht und vor allem gefährlich ist.
     
    Der circlejerk auf Reddit ist da ein gutes, weil besonders abstoßendes Beispiel.
  24. Like
    Tekks23 reagierte auf Tulbsflow in PlayStation 5 & Xbox Series X - Galileo vergleicht die kommende Generation inkl. der Nintendo Switch   
    Die Sendung scheint noch genauso beschissen zu sein wie früher, hab seit Jahren kein Fernseh mehr geschaut.
  25. Like
×
×
  • Neu erstellen...