Zum Inhalt springen
PlayStation-News auf allen Kanälen - Folge uns!

Xbox Series X & S - Sammelthread


Vanewod.Art

Empfohlene Beiträge

Leute, da es hier grade so lebhaft um Auflösungen geht, dazu hätte ich mal noch eine Frage allgemeinerer Natur. Hat nicht direkt bzw. nicht nur mit der Xbox Series X, sondern auch mit der Playstation 5 zu tun, aber ich bin mal so frei und poste die Frage hier. Hier kennen sich mit Auflösungen offenbar einige viel besser aus als ich, und wenn ich die Frage in einem anderen Thread stelle, geht sie womöglich unter :D 

 

Ich habe einen 4K-Fernseher von Panasonic. Die Pixelanzahl bei 4K ist ja 3840 x 2160. Wenn ich die Info-Taste bei meiner Fernbedienung drücke, wird dies auch so angezeigt. Was ich aber nicht verstehe: Es wird immer 3840 x 2160 angezeigt, auch wenn ich gerade kein 4K-Bild habe. Beispielsweise wenn eine Blu-Ray läuft, die ist ja nicht 4K. Oder wenn ich bei einem Spiel, egal auf welcher Konsole, den Leistungsmodus (60 fps OHNE 4K) eingestellt habe. Zeigt mir der Druck auf die Infotaste dann deshalb die Auflösung 3840 x 2160 an, weil dies eben die Grundauflösung ist, die der TV selbst bietet, was aber nichts darüber aussagt, ob das gerade gezeigte Bild wirklich 4K ist?

 

Und dann in dem Zusammenhang: Es gibt bei meinem TV die Optionseinstellung "4K Pure Direct", was wohl in etwa bedeutet, dass das 4K-Bild unverfälscht wiedergegeben wird. Als ich über die PS5 kürzlich eine UHD anschaute, konnte ich diese Option anwählen, ansonsten, bei Videospielen beispielsweise, ist sie ausgegraut und nicht anwählbar. Woran kann das liegen?

Link zum Beitrag
vor 3 Stunden schrieb Vanewod.Art:

Ach und der Controller fühlt sich einfach viel massiver und hochwertiger an..wollt ich auch grad noch sagen 😂

Im Vergleich zu was eigentlich? Weil der PS5-Controller ist sehr massiv, da habe ich eigentlich durchwegs bei allen Unboxings beider Konsolen immer nur gehört, dass der Series X-Controller im Vergleich hohl, leicht und billig wirkt.

 

Macht ja auch Sinn, denn da stecken mit den coil actuators massive Teile drin. Die klassischen Rumble-Motoren bekannter Controller haben viel mehr leeren Raum.

Link zum Beitrag
vor 5 Minuten schrieb Gustav Erichson:

Leute, da es hier grade so lebhaft um Auflösungen geht, dazu hätte ich mal noch eine Frage allgemeinerer Natur. Hat nicht direkt bzw. nicht nur mit der Xbox Series X, sondern auch mit der Playstation 5 zu tun, aber ich bin mal so frei und poste die Frage hier. Hier kennen sich mit Auflösungen offenbar einige viel besser aus als ich, und wenn ich die Frage in einem anderen Thread stelle, geht sie womöglich unter :D 

 

Ich habe einen 4K-Fernseher von Panasonic. Die Pixelanzahl bei 4K ist ja 3840 x 2160. Wenn ich die Info-Taste bei meiner Fernbedienung drücke, wird dies auch so angezeigt. Was ich aber nicht verstehe: Es wird immer 3840 x 2160 angezeigt, auch wenn ich gerade kein 4K-Bild habe. Beispielsweise wenn eine Blu-Ray läuft, die ist ja nicht 4K. Oder wenn ich bei einem Spiel, egal auf welcher Konsole, den Leistungsmodus (60 fps OHNE 4K) eingestellt habe. Zeigt mir der Druck auf die Infotaste dann deshalb die Auflösung 3840 x 2160 an, weil dies eben die Grundauflösung ist, die der TV selbst bietet, was aber nichts darüber aussagt, ob das gerade gezeigte Bild wirklich 4K ist?

 

Und dann in dem Zusammenhang: Es gibt bei meinem TV die Optionseinstellung "4K Pure Direct", was wohl in etwa bedeutet, dass das 4K-Bild unverfälscht wiedergegeben wird. Als ich über die PS5 kürzlich eine UHD anschaute, konnte ich diese Option anwählen, ansonsten, bei Videospielen beispielsweise, ist sie ausgegraut und nicht anwählbar. Woran kann das liegen?

Das hat damit zu tun, dass das ausgegebene Signal des Gerätes 4K ist. Das ist separat von der von dir erwähnten Ingame-Auflösung, die dann geringer sein kann.

 

Zu deiner anderen Frage kann ich dir nicht helfen, da ich deinen TV nicht kenne ^^

Link zum Beitrag
vor 14 Minuten schrieb Gustav Erichson:

Leute, da es hier grade so lebhaft um Auflösungen geht, dazu hätte ich mal noch eine Frage allgemeinerer Natur. Hat nicht direkt bzw. nicht nur mit der Xbox Series X, sondern auch mit der Playstation 5 zu tun, aber ich bin mal so frei und poste die Frage hier. Hier kennen sich mit Auflösungen offenbar einige viel besser aus als ich, und wenn ich die Frage in einem anderen Thread stelle, geht sie womöglich unter :D 

 

Ich habe einen 4K-Fernseher von Panasonic. Die Pixelanzahl bei 4K ist ja 3840 x 2160. Wenn ich die Info-Taste bei meiner Fernbedienung drücke, wird dies auch so angezeigt. Was ich aber nicht verstehe: Es wird immer 3840 x 2160 angezeigt, auch wenn ich gerade kein 4K-Bild habe. Beispielsweise wenn eine Blu-Ray läuft, die ist ja nicht 4K. Oder wenn ich bei einem Spiel, egal auf welcher Konsole, den Leistungsmodus (60 fps OHNE 4K) eingestellt habe. Zeigt mir der Druck auf die Infotaste dann deshalb die Auflösung 3840 x 2160 an, weil dies eben die Grundauflösung ist, die der TV selbst bietet, was aber nichts darüber aussagt, ob das gerade gezeigte Bild wirklich 4K ist?

 

Und dann in dem Zusammenhang: Es gibt bei meinem TV die Optionseinstellung "4K Pure Direct", was wohl in etwa bedeutet, dass das 4K-Bild unverfälscht wiedergegeben wird. Als ich über die PS5 kürzlich eine UHD anschaute, konnte ich diese Option anwählen, ansonsten, bei Videospielen beispielsweise, ist sie ausgegraut und nicht anwählbar. Woran kann das liegen?


Also ein 4K TV gibt immer ein 4K Bild aus, egal wie das Eingangssignal ist. Ansonsten hättest du kein Vollbild. 
 

Bei Panasonic kannst du „4K Pure Direct“ nur dann auswählen, wenn du ein 4K/24p Signal zuspielst. Dieses Signal gibt es nur bei Filmen. Also kannst du das auswählen, wenn du eine UHD abspielst, aber bei Games nicht. 
 

Wenn du „4K Pure Direct“ aktivierst, werden einfach alle Bildverbesserer ausgeschaltet, um das Bild so wiederzugeben, wie es sich die Filmemacher gedacht haben. Kann man mögen, muss man aber nicht. 

Link zum Beitrag
vor 2 Stunden schrieb ElPatron:

Also ein 4K TV gibt immer ein 4K Bild aus

Also eigentlich, ganz streng genommen, hat niemand von uns einen 4k TV zu Hause, eigentlich sind das alles nur UHD TV's...

4k würde bedeuten, dass man in der horizontalen 4096 Pixel hat, das erreicht aber kein TV, es sind ja "nur" 3820 x 2180p 

Aber 4k klingt halt cooler als UHD ^-^ 

Link zum Beitrag
vor 6 Minuten schrieb _Raschi_:

Also eigentlich, ganz streng genommen, hat niemand von uns einen 4k TV zu Hause, eigentlich sind das alles nur UHD TV's...

4k würde bedeuten, dass man in der horizontalen 4096 Pixel hat, das erreicht aber kein TV, es sind ja "nur" 3820 x 2180p 

Aber 4k klingt halt cooler als UHD ^-^ 

Klugscheißer 😁

 

Aber ja, du hast ja Recht 👀 Bin da selbst leider inzwischen auch auf dem umgangssprachlichen Gebrauch des Wortes hängengeblieben.

Link zum Beitrag
vor 15 Minuten schrieb Roxas1997:

Klugscheißer

Danke 😁

vor 15 Minuten schrieb Roxas1997:

Bin da selbst leider inzwischen auch auf dem umgangssprachlichen Gebrauch des Wortes hängengeblieben

Geht mir ja selbst auch so. 

Ich finde aber, man sollte sich das ab und an Mal wieder in Erinnerung rufen, dass das ja eigentlich nur Marketing-Gewäsch ist und im Kern nicht richtig. 

Daher auch mein letzter Satz mit "4k klingt cooler" 🤷

Link zum Beitrag

Und wie seht ihr das eigentlich, ich habe zu der Thematik mal gelesen, dass die Einführung von 4K-Auflösung dahingehend kritisiert wird, dass der Unterschied zwischen 4K und Full HD für das menschliche Auge eigentlich nicht festzustellen sei. Ich habe mir ja kürzlich eine UHD angesehen (Tenet), was überhaupt das erste Mal war, dass ich eine UHD und damit einen Film in 4K gesehen habe und ich fand das Bild schon sehr, sehr geil. Enorm scharf und enorm detailliert - aber das könnte natürlich auch daher kommen bzw. es könnte eine Rolle spielen, dass ich eben wusste, dass es 4K ist und das entsprechend im Hinterkopf hatte. Was meint ihr, vielleicht etwas provokativ gefragt, ist 4K wirklich so klasse oder macht man sich zum Teil da auch ein bisschen was vor? Ich würde keineswegs darauf verzichten wollen, jetzt wo ich diesen "Luxus" kennengelernt habe :) Aber trotzdem bin ich mir noch nicht so ganz sicher, ob der Sprung von Full HD zu 4K tatsächlich so groß ist, wie man ihn vielleicht sehen möchte.

Link zum Beitrag
vor 9 Minuten schrieb Gustav Erichson:

Und wie seht ihr das eigentlich, ich habe zu der Thematik mal gelesen, dass die Einführung von 4K-Auflösung dahingehend kritisiert wird, dass der Unterschied zwischen 4K und Full HD für das menschliche Auge eigentlich nicht festzustellen sei. Ich habe mir ja kürzlich eine UHD angesehen (Tenet), was überhaupt das erste Mal war, dass ich eine UHD und damit einen Film in 4K gesehen habe und ich fand das Bild schon sehr, sehr geil. Enorm scharf und enorm detailliert - aber das könnte natürlich auch daher kommen bzw. es könnte eine Rolle spielen, dass ich eben wusste, dass es 4K ist und das entsprechend im Hinterkopf hatte. Was meint ihr, vielleicht etwas provokativ gefragt, ist 4K wirklich so klasse oder macht man sich zum Teil da auch ein bisschen was vor? Ich würde keineswegs darauf verzichten wollen, jetzt wo ich diesen "Luxus" kennengelernt habe :) Aber trotzdem bin ich mir noch nicht so ganz sicher, ob der Sprung von Full HD zu 4K tatsächlich so groß ist, wie man ihn vielleicht sehen möchte.

Also ich finde man sieht den Unterschied sowas von, und es ist auch Quatsch, dass man den Unterschied mit seinem menschlichen Auge nicht erkennen könne. Das sind dieselben, die auch sagen, man erkennt keinen Unterschied mehr bei über 60fps, obwohl man sogar bis zu 300 FPS noch Unterschiede wahrnehmen kann, wenn man trainiert ist (Kampfpiloten).

 

Bei 8K würde ich schon eher sagen, dass der Unterschied zu UHD nur sehr marginal und kaum spürbar ist. Aber zwischen Full HD und UHD liegen in meinen Augen Welten, ich wette ich würde zu 100% bei einem Blind-Test korrekt voraussagen können, was was ist. Es ist einfach knackig scharf, während Full HD einfach "nur" scharf ist.

 

Wobei es da sicherlich auch etwas auf den Content ankommt - bei Filmen merke ich den Unterschied schneller, als bei Games. Im PS5 Menü hingegen sehe ich den Unterschied zwischen UHD und 1080p sofort, wegen der Schrift. Deshalb muss ein Spiel in meinen Augen dieser Tage auch immer ein 4K HUD enthalten.

Link zum Beitrag

@Gustav Erichson kommt auf das Bild drauf an. 

Bei einer Landschaftsaufnahme von [hier beliebigen Fluss einsetzen] sehe ich auch nicht direkt einen Unterschied. 

Aber wenn du Nahaufnahmen hast, wie zum Beispiel die Tierdokumentatiomen, die im Media Markt in der TV Abteilung laufen und ein Löwe den gesamten Bildschirm einnimmt, dann sieht man am Detailgrad des Fells schon deutliche Unterschiede zu einem Bild, welches nur ¼ der Pixel aufweist (FullHD)

 

Im FreeTV ist das sogar noch deutlicher zu sehen, denn deren HD Sender strahlen ja auch nur das kleine HD, sprich in 720p aus. 

 

Irgendjemand hatte hier Mal ein passendes Bild gepostet, was ich aber leider nie mehr fand. 

Zu sehen waren 3 Bilder, die immer das selbe Motiv zeigten, beim ersten stand "HD" dran, beim zweiten 4k und beim dritten wieder HD. 

Die ersten beiden schienen identisch, das letzte war verpixelt. 

Soll heißen, dass der Sprung von HD auf UHD erstmal nicht so enorm erscheint, aber wenn man sich erstmal an das gestochen scharfe Bild gewöhnt hat, wirkt alles andere irgendwie verwaschener. 

 

Im gleichen Atemzug kann man auch über Frames per Second reden. 

Der Laie mag den Unterschied zwischen 30 und 60 FPS nicht wahrnehmen, bist du aber die 60 oder mehr FPS gewöhnt, dann wirken 30 irgendwie anders... Zumindest geht es mir so. 

Wenn die Frames im Spiel dann Mal auf 20-25 einbrechen, dann bemerke ich das, obwohl 24 Frames ja ausreichen sollte , damit das Bild flüssig scheint. 

 

 

Am besten du guckst den Film Tenet noch 5x und dann ein sechstes Mal in HD, dann wirst du es merken ^^

Link zum Beitrag

@Roxas1997 da haben wir ja beide zeitgleich fast das selbe geschrieben, witzig 😅

 

Zum Punkt 8K: das hat man ja nicht eingeführt, damit das ultra scharfe Bild (4k) dann ultra ultra ultra scharf wird, sondern wegen der immer größer werdenden Fernseher. 

Wenn der TV groß genug ist, werden sogar die 3820 Pixel irgendwann wieder erkennbar (Schwerpunkt Treppchenbildung). 

Um dies zu verhindern, müssen halt noch mehr Pixel daher kommen. 

 

Auf einem 55 / 65 Zoll TV wäre 8k wirklich "verschwendet", die Unterschiede sucht man dann wirklich mit einer Lupe. 

Link zum Beitrag
vor 23 Minuten schrieb Roxas1997:

bei Filmen merke ich den Unterschied schneller, als bei Games.


Dann stell mal bei TLoU2 die Auflösung auf 1080p um ;)
 

Einfach gruselig.

 

Und das ist noch nichtmal von nativen 4K, hier wäre der Step noch größer.

Link zum Beitrag
vor 1 Stunde schrieb Andy (Raptor__MUC):


Dann stell mal bei TLoU2 die Auflösung auf 1080p um ;)
 

Einfach gruselig.

 

Und das ist noch nichtmal von nativen 4K, hier wäre der Step noch größer.

Ich sage ja nicht, dass ich ihn nicht bemerke :rolleyes: Aber finde ich meist leichter bei Filmen.

 

vor 1 Stunde schrieb _Raschi_:

@Roxas1997 da haben wir ja beide zeitgleich fast das selbe geschrieben, witzig 😅

 

Zum Punkt 8K: das hat man ja nicht eingeführt, damit das ultra scharfe Bild (4k) dann ultra ultra ultra scharf wird, sondern wegen der immer größer werdenden Fernseher. 

Wenn der TV groß genug ist, werden sogar die 3820 Pixel irgendwann wieder erkennbar (Schwerpunkt Treppchenbildung). 

Um dies zu verhindern, müssen halt noch mehr Pixel daher kommen. 

 

Auf einem 55 / 65 Zoll TV wäre 8k wirklich "verschwendet", die Unterschiede sucht man dann wirklich mit einer Lupe. 

Wichtiger Aspekt, sollte man nicht unterschlagen. Aber für die wenigsten spielt das eine Rolle, kaum ein Verbraucher geht über 65 Zoll hinaus aktuell und ich würde das Problem selbst bei 85 Zoll noch nicht als gegeben ansehen. Davon kann ich mich ja beinahe wöchentlich beim Fußballgucken bei meinen Eltern überzeugen.

 

Aber bei 100 Zoll wird das Problem sicherlich zunehmend wahrnehmbar. Und dann macht 8K sicher irgendwo auch Sinn. Aber das dürfte, wie erwähnt, die meisten Haushalte nicht tangieren 😅

Link zum Beitrag
vor 55 Minuten schrieb Roxas1997:

Aber das dürfte, wie erwähnt, die meisten Haushalte nicht tangieren

Noch nicht, aber das wird kommen. 

Irgendwann 😅

Vor 10 Jahren waren die 45 Zoll TV's im Trend, heute die 65er, also auch irgendwann die 85er. 

Und der mit dem ausreichend gut gepolstertem Geldbeutel kauft sich dann 100+ Zoll und braucht dann 8k (wobei bis dahin die ersten Unternehmen mit 16k werben werden) 

 

Link zum Beitrag
vor 6 Stunden schrieb _Raschi_:

Also eigentlich, ganz streng genommen, hat niemand von uns einen 4k TV zu Hause, eigentlich sind das alles nur UHD TV's...

4k würde bedeuten, dass man in der horizontalen 4096 Pixel hat, das erreicht aber kein TV, es sind ja "nur" 3820 x 2180p 

Aber 4k klingt halt cooler als UHD ^-^ 


Also bei TV‘s hat sich 4K inzwischen so in den Sprachgebrauch eingebürgert, dass man absolut, ohne jedwedes schlechte Gewissen, bei TV‘s von 4K Auflösung reden kann. (auch als Fachmann 😉)

 

Alles andere stiftet viel zu sehr Verwirrung. 

Link zum Beitrag
vor 12 Stunden schrieb ElPatron:

Man muss und darf diese Entscheidung einfach nicht gut heißen, wenn einem als Gamer was daran liegt, dass die Games sich weiterentwickeln. 

 

Vollkommen richtig, aber so ist die Lage nun mal und muss von uns so akzeptiert werden. Aber gleichzeitig kann man doch auch bei der bestehenden Situation sagen, was dennoch gut daran ist.

Immerhin kann man sich freuen, dass die PS5-exklusiven Spiele garantiert keinen S-Bremsklotz am Bein haben wird. ;)

Link zum Beitrag

Also ich würde sagen es ist einfach abhängig davon auf welcher Größe man schaut.

Spiele der Switch sind auf einem 65" TV teils schon derbe hässlich.

Die 720 bis 1080p sieht man dann schon. Vor allem an Kanten und entfernten Objekten.

Die sehen dann aus wie in Paint gemalt :D

 

Auch die gelieferten TV Bilder sind meist nicht das was einem versprochen wird. Echtes UHD Bild liefert so gut kein Sender.

Da wird meist interpoliert. Also ähnlich wie es die Playstation macht ihrem Checkerdings da macht. RTL HD und Co. schummeln auch. Und nehmen dafür extra Geld :D 

 

Zur Kaufentscheidung.

Jeder kann kaufen was er will. Ändert aber nichts daran, dass die Hardware trotzdem nicht gut ist.

Wenn man aber für sich damit zufrieden ist, dann ist es doch ok.

Das die Verfügbarkeit einem teils keine Wahl lässt, geht natürlich auch mit in die Entscheidung zu einem Kauf rein.

 

 

Link zum Beitrag
vor 13 Stunden schrieb Roxas1997:

Wobei es da sicherlich auch etwas auf den Content ankommt - bei Filmen merke ich den Unterschied schneller, als bei Games. Im PS5 Menü hingegen sehe ich den Unterschied zwischen UHD und 1080p sofort, wegen der Schrift. Deshalb muss ein Spiel in meinen Augen dieser Tage auch immer ein 4K HUD enthalten.

 

vor 13 Stunden schrieb _Raschi_:

Im gleichen Atemzug kann man auch über Frames per Second reden. 

Der Laie mag den Unterschied zwischen 30 und 60 FPS nicht wahrnehmen, bist du aber die 60 oder mehr FPS gewöhnt, dann wirken 30 irgendwie anders... Zumindest geht es mir so. 

Wenn die Frames im Spiel dann Mal auf 20-25 einbrechen, dann bemerke ich das, obwohl 24 Frames ja ausreichen sollte , damit das Bild flüssig scheint. 

 

 

Am besten du guckst den Film Tenet noch 5x und dann ein sechstes Mal in HD, dann wirst du es merken ^^

Sehe ich beides ganz ähnlich - der Film in UHD hatte wie gesagt schon so einen Wow-Effekt, wenn ich aber bei einem Demon's Souls oder einem Assassin's Creed: Valhalla jeweils den Performance-Modus auswähle, stelle ich hinsichtlich der Optik eigentlich gar keine Verschlechterung fest. Was ich nicht einmal schlimm finde, weil die Spiele dann eben immer noch richtig gut aussehen und von der Leistung profitieren. Bei den FPS fällt mir das mittlerweile viel stärker auf. Als ich beispielsweise mit Demon's Souls angefangen habe, habe ich den Modus mit der höheren Bildqualität und 30 FPS beibehalten, der glaube ich auch standardmäßig eingestellt war. Ich hatte nie das Gefühl, dass das Bild nicht flüssig genug wäre oder so, dennoch habe ich dann mal in den anderen Modus mit niedrigerer (aber wie gesagt als solche nicht so wirklich erkennbarer) Auflösung und 60 FPS gewechselt. Als ich dann nach einiger Zeit zum Vergleich mal wieder in den 30 FPS-Modus gewechselt habe, fiel mir direkt auf, wie abgehackt die Bewegungs- und Kampfanimationen meines Charakters gleich aussahen.

 

Danke euch beiden jedenfalls für den jeweiligen Input, fand ich sehr interessant zu lesen :) 

Link zum Beitrag

Hey,

 

Leider hat meine Series S wohl offenbar irgend ein Problem (hab ich nicht von never buy a console on release day geschwatzt? 🤪), habt ihr sowas schon mal gesehen?

 

grafik.png.a0584c858e7666a5449828b5599586db.png

 

Das kommt einfach so vor und zwar Systemweit, nur ein Neustart des System hilft.

Irgendwie scheint es vor allem dann getriggert zu werden, wenn ein Ingame Foto gemacht wird oder es kann auch einfach so passieren wenn ein Spiel beendet wird, nach einer Stunde oder nach zwei oder auch mal gar nicht.

 

Bin aktuell grad mit dem Support von MS dran, ich hatte in diesem Falle schon folgende Dinge versucht:

  • Konsole auf Werkseinstellunge gestellt
  • Firmware aktuell (Konsole und TV)
  • Verschiedene HDMI Kabel versucht
  • Verschiedene HDMI Ports am TV versucht

Ich bin der Meinung das die GPU oder aber die Schnittstelle zwischen GPU und HDMI ein Problem hat.

 

Link zum Beitrag
Am 25.2.2021 um 11:18 schrieb Vanewod.Art:

Hey,

 

Leider hat meine Series S wohl offenbar irgend ein Problem (hab ich nicht von never buy a console on release day geschwatzt? 🤪), habt ihr sowas schon mal gesehen?

 

grafik.png.a0584c858e7666a5449828b5599586db.png

 

Das kommt einfach so vor und zwar Systemweit, nur ein Neustart des System hilft.

Irgendwie scheint es vor allem dann getriggert zu werden, wenn ein Ingame Foto gemacht wird oder es kann auch einfach so passieren wenn ein Spiel beendet wird, nach einer Stunde oder nach zwei oder auch mal gar nicht.

 

Bin aktuell grad mit dem Support von MS dran, ich hatte in diesem Falle schon folgende Dinge versucht:

  • Konsole auf Werkseinstellunge gestellt
  • Firmware aktuell (Konsole und TV)
  • Verschiedene HDMI Kabel versucht
  • Verschiedene HDMI Ports am TV versucht

Ich bin der Meinung das die GPU oder aber die Schnittstelle zwischen GPU und HDMI ein Problem hat.

 

 

Bist du bei deinem Problem mittlerweile weiter gekommen? 

Konnte dir der Support helfen ? 

 

Ich hatte es nur einmal, das Streams nur in Rot angezeigt wurden ,ohne Bild .Ein Neustart der Konsole ,hat das Problem gelöst .

 

Hast du die Konsole schon mal für 10 Minuten vom Strom genommen und es dann nochmal probiert ? 

Link zum Beitrag
Am 25.2.2021 um 11:18 schrieb Vanewod.Art:

Hey,

 

Leider hat meine Series S wohl offenbar irgend ein Problem (hab ich nicht von never buy a console on release day geschwatzt? 🤪), habt ihr sowas schon mal gesehen?

 

grafik.png.a0584c858e7666a5449828b5599586db.png

 

Das kommt einfach so vor und zwar Systemweit, nur ein Neustart des System hilft.

Irgendwie scheint es vor allem dann getriggert zu werden, wenn ein Ingame Foto gemacht wird oder es kann auch einfach so passieren wenn ein Spiel beendet wird, nach einer Stunde oder nach zwei oder auch mal gar nicht.

 

Bin aktuell grad mit dem Support von MS dran, ich hatte in diesem Falle schon folgende Dinge versucht:

  • Konsole auf Werkseinstellunge gestellt
  • Firmware aktuell (Konsole und TV)
  • Verschiedene HDMI Kabel versucht
  • Verschiedene HDMI Ports am TV versucht

Ich bin der Meinung das die GPU oder aber die Schnittstelle zwischen GPU und HDMI ein Problem hat.

 

 

Krass, so was hatte ich jetzt auch noch nicht. Ich hoffe, dass es sich lösen lässt!

 

Meine Xbox Series X hat auch ein paar wiederkehrende Probleme. Manchmal zieht sie eine Disc sofort wieder ein, nachdem ich auf die Taste am Laufwerk gedrückt habe und sie herausgefahren wurde. Manchmal kommt es zu einem Fehlstart, dann blinkt zwar der Einschaltknopf, aber es erscheint nichts am Bildschirm und ich muss die Konsole vom Strom nehmen, um sie wieder einschalten zu können. Und manchmal startet sie ganz normal, doch wenn ich ein Spiel spielen will, kommt der Hinweis, dass ich die Spieledisc einlegen soll, obwohl diese drin ist. Das Disc-Symbol beim entsprechenden Spiel wird dann auch nicht angezeigt. Die Disc herausnehmen und dann erneut einlegen hilft dann zumeist auch nichts, sondern ich muss die Konsole neu starten, erst dann erkennt sie die Disc.

 

Ich meine, das sind jetzt alles eher Kleinigkeiten, die nicht so häufig vorkommen und mit denen ich, wenn sie auftreten, gut leben kann, weil es sich lösen lässt. Sein müsste es aber definitiv auch nicht. Interessanterweise hatte meine Xbox One übrigens manchmal exakt die gleichen Macken...

Link zum Beitrag

Deine Meinung

Sie schreibst als Gast. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss vom Moderator freigeschaltet werden, bevor er sichtbar wird.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...